empfehle uns weiter...
    erweiterte Suche
Hauptmenü
Holder Typenlisten
Holder Betriebsanleitungen, Ersatzteillisten und Reparaturanleitungen
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Übersetzung
   Alle Beiträge


(1) 2 3 4 ... 184 »


Mahlzeit allerseits
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
Gstrn 12:12
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 4
Offline
Der Vollständigkeit halber möchte ich mich hier auch noch kurz vorstellen.

Ich komme aus Coesfeld und verbringe meine Wochenenden in der Regel in Billmerich bei meiner Freundin.
Dort steht auch unser neu erworbener E6 um bei der Pflege der Pferdewiesen zu helfen.
Nebenbei ist er auch die nötige Droge um meine Bastelsucht zu befriedigen.

Beruflich arbeite ich im Maschinenbau und habe privat schon das ein oder andere Fahrzeug restaurieren dürfen.

Bei Fragen einfach melden.
Freue mich hier auf regen Austausch

Gruß Carsten

Geschrieben am: Hut 11:39
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


E9 Differential,,Sperre“ schwergängig.
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
02.03.2021 08:31
Aus: Thüringen
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 8
Offline
Guten Morgen.
Bei meinem E9 lässt sich die Differentialsperre manchmal nur sehr schwer auskuppeln. Kann mir jemand sagen ob das normal ist weil die Getrieberäder manchmal übereinander stehen( ist ja beim Auto/LKW auch so das die Sperre nicht gleich wieder raus geht sondern erst nach ein paar Lenkbewegungen) oder ob der Hebel sich immer leicht betätigen lassen muss. Der Zustand besteht solange ich den E9 habe deshalb kenne ich den Soll Zustand nicht.

Grüße aus Thüringen.

Geschrieben am: Hut 06:11
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Schrauber Hilfe EB9
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
20.01.2010
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 662
Offline
Zündfunke noch da wenn warm?

Alte Spulen und/oder Kondensatoren neigen gerne zum Durchschlagen, wenn sie warm werden, genauso wie Kerzenstecker.

Geschrieben am: Gstrn 22:42
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Schrauber Hilfe EB9
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
Gstrn 13:22
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 2
Offline
Ein Verkauf steht auch im Raum, wenn es nach meiner Frau geht

Geschrieben am: Gstrn 13:30
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Schrauber Hilfe EB9
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
Gstrn 13:22
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 2
Offline
Hallo zusammen
Ich (Neuling) habe einen Holder Ilo EB9 Benzin /Dieselgemisch 4 Takter
Wenn er warm ist geht er aus und spotzelt noch 2-3 mal.
Ist es kalt geht er wiedr an.
Warme Kompressionsmessung ergab, das er noch genug Kompression hat, so ein KFZ Schrauber.
Ich würde gerne unwissend rumbasteln, lieber jemanden Beauftragen oder mit Hilfe da ganze in Schuß bringen.
Viel Anleitung dazu gibt es ja nicht.

Wer mag gerne melden.

Gruß
Carsten

Geschrieben am: Gstrn 13:28
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Geräteanschluss
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
Gstrn 12:12
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 4
Offline
Hallo allerseits

Ich bin neu hier und suche für meinen E6 einen geräteanschluss, Anhängerkupplung oder wie es genau benannt wird.
Das Teil in welches man zum Beispiel das Anhängerrohr schiebt und dann mit der Kurbel arretiert.
Ja ich hab den Holder erst ein paar Tage und bin noch nicht so ganz geläufig mit den Bezeichnungen.
Hauptberuflich bin ich im Maschinenbau und Reparaturen liegen mir im Blut.

Liebe Grüße

Geschrieben am: Gstrn 12:47
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Reibbacken Holder E6
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
Gstrn 12:12
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 4
Offline
Hallo
Ich habe es gerade mit einer Gewebegummimatte belegt. Mit Sekundenkleber hält das Zeug sogar erschreckend gut.
Die Kosten belaufen sich auf ein paar Cent und es ist schnell gemacht.
Selbst wenn es mal nicht mehr halten sollte ist es schnell wieder repariert.

Geschrieben am: Gstrn 12:41
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: E6 Ersatzteile
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
Gstrn 12:12
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 4
Offline
Hallo, ich könnte eventuell noch ein geräteanschluss gebrauchen. Gerne auch überholungsbedürftig.

Geschrieben am: Gstrn 12:25
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Ölverlust A50
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
23.02.2010
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 153
Offline
Hallo Jörg,ich kann Dir Fotos per WhatsApp zuschicken. Gruss





N

Geschrieben am: Gstrn 11:12
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: B12 hat keine Leistung mehr
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
20.07.2021 21:09
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 8
Offline
Hallo Michel,
ein neuer Dieselfilter und das reinigen der Dieselzufuhr zum Filter, könnte das Problem schon beseitigen.
Gruß Fan

Geschrieben am: 15.09.2021 21:00
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Holder B10 / A10 / E11 Kupplungsglocke mit Anlasseröffnung Sachs Diesel 500
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
24.07.2011
Aus: Fränkische Rhoen
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 200
Offline
Kupplungsglocke mit Anlasseröffnung für den Sachs D500 abzugeben.
Verbaut am A10 / B10 / E11
Nichts gebrochen oder beschädigt. Restlichen Zustand bitte den Bildern entnehmen. Preis 100 € + 6 Euro versicherter Versand.
Bei Interesse bitte PN (bin aber nicht täglich online). Gruesse RaBo

Datei anhängen:



jpg  Glocke_1.jpg (122.36 KB)
4269_61423c5fb8a64.jpg 1000X750 px

jpg  Glocke_2.jpg (134.91 KB)
4269_61423c6aefb0e.jpg 1000X750 px

jpg  Glocke_3.jpg (126.50 KB)
4269_61423c7666c12.jpg 1000X750 px

jpg  Glocke_4.jpg (91.96 KB)
4269_61423c7ea349e.jpg 1000X750 px

Geschrieben am: 15.09.2021 20:34
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


B12 hat keine Leistung mehr
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
11.06.2021 14:01
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 2
Offline
mein B12 springt gut an ,läuft auch im Stand ,wenn ich aber eine geringe Steigung hochfahren möchte ist das unmöglich. Den Auspuff und Auslaß habe ich gereinigt aber keine Änderung
hat jemand einen Tip ? Gruß Michel

Geschrieben am: 15.09.2021 18:05
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Suche Werkstatt im Raum Aschaffenburg / Miltenberg für Holder A12 Service Arbeiten
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
09.09.2021 12:45
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 1
Offline
Hallo zusammen,

ich suche eine Werkstatt im Raum Aschaffenburg / Miltenberg, die mal einen allgemeinen Service bei meinem Holder A12 macht. Mir fehlt leider einfach die Zeit dafür.

Hat jemand eine Empfehlung für mich?

VG

Geschrieben am: 15.09.2021 15:01
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Suche Holder A30 / A45 in sehr gutem Zustand
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
14.09.2021 13:16
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 1
Offline
Hallo Zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Holder A30 oder einem A45. Dieser sollte sich in einem restauriertem bzw. sehr gutem Zustand befinden.

Gerne PN an mich oder an folgende E-Mail Adresse:

Keller.Stefan1992@gmail.com

Vielen Dank & Grüße

Stefan

Geschrieben am: 14.09.2021 13:25
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Vorstellung und gleich ein paar Fragen
Moderator
Registriert seit:
01.02.2008
Aus: 66706 Besch
Gruppe:
Autoren
Beiträge: 1671
Offline
Hallo Michael,

da kann ich dir leider nicht weiterhelfen, da ich weder weiß, wie der Regler im inneren aufgebaut ist, ebenso der H100.

Gruß,
Bastian

Geschrieben am: 11.09.2021 21:54
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Vorstellung und gleich ein paar Fragen
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
06.09.2021 21:01
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 4
Offline
Hallo Bastian,

also meiner hat jetzt ein Problem mit dem Regler nachdem ich unbedingt die Ölwanne abmachen musste um auch den ganzen Schlamm rauszubekommen. (da schau ich dann mal nächste Woche das ich das wieder hin bekomme)

Was mich verwirrt ist der Antriebsriemen, bzw. die Spannvorrichtung. Wenn der Hebel am Lenker nicht gezogen wird sollte die Hackwelle eigentlich nicht laufen, meine läuft immer mit. Ich habe jetzt mal den Riemenkasten geöffnet, die Spannrollte würde nach außen fahren wenn ich den Hebel betätige, so würde der Riemen aber entspannt.
Wie muß ich den Riemen auf die Spannrolle auflegen damit alles wieder richtig funktioniert?

lg Michael

P.S.: Falls jemand das Werkstatthandbuch für Tecumsehmotoren sucht, hier gibt es das gratis: https://www.motoruf.de/mo/ersatzteilli ... seh/werkstatthandbuch.pdf

Geschrieben am: 11.09.2021 18:08
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Getriebe E310
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
11.09.2021 13:30
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 1
Offline
Hallo Zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Getriebe bzw. Schneckenrad für die E310. Kann mir da irgendwer weiterhelfen?

Gruß
Raphael

Geschrieben am: 11.09.2021 13:33
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Suche Anhängerkupplung /Deichselrahmen E11/12
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
24.02.2013
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 859
Offline
Guten Morgen
ich hätte einen abzugeben.
Samt Sulky - recht selten.
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-an ... esitz/1861643866-276-7707
Schönen Sonntag
setzling

Geschrieben am: 11.09.2021 08:34
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Suche Anhängerkupplung /Deichselrahmen E11/12
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
10.09.2021 17:00
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 1
Offline
Hallo,
Ich bin auch auf der Suche nach einem Deichselrahmen, bzw. einer Zeichnung für meinem ED II. Falls jemand so was hat , eine Nachricht würde mich sehr freuen.
Grüsse.

Geschrieben am: 10.09.2021 17:39
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Ölverlust A50
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
10.11.2014
Aus: NRW
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 331
Offline
Ok. Danke für die schnelle Antwort. Dann werd ich wohl nicht umhin kommen, den Motor auszubauen.

Geschrieben am: 10.09.2021 13:41
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Ölverlust A50
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
23.02.2010
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 153
Offline
Hallo Jörg, das gezeigte Schadensbild ist eindeutig. Die Kupplungsglocke wird zum Motor hin mit einer Papierdichtung und mit einem O Ring an der Nockenwelle abgedichtet. Beide Dichtungen sind mit der Zeit hart und undicht geworden. Natürlich in diesem Zusammenhang auch den Kw Simmerring mit auswechseln.Wenn Du noch Fragen hast einfach melden.Gruß Friedbert


Geschrieben am: 10.09.2021 08:57
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Vorstellung und gleich ein paar Fragen
Moderator
Registriert seit:
01.02.2008
Aus: 66706 Besch
Gruppe:
Autoren
Beiträge: 1671
Offline
Hallo Michael,

suche mal nach Tecumseh, von den Anbauteilen sieht es nach solch einem aus.
Wüsste nicht, wie der Regler so überprüft werden könnte. Da musst du sowieso erst ran, wenn er schlecht läuft. Aber diese Motoren haben normalerweise keine/selten Probleme mit dem Regler.
Gruß,
Bastian

Geschrieben am: 09.09.2021 19:57
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Ölverlust A50
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
23.09.2012
Aus: Ingolstadt
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 187
Offline
Servus Jörg

Das Öl kommt von weiter oben, von wo kann man so nicht sagen.

Eine gründliche Reinigung mit „Kärcher“ am besten warm und dann mit Bremsenreiniger ist Voraussetzung um genau zu sehen wo das Öl austritt.

Es kann am Tourenzähler sein (Motor Entlüftung durch Dreck zu!) oder es kann eben so gut von der Dichtung des Kipphebeldeckels kommen, schlimmstenfalls von der Kopfdichtung.

Aber so kann man leider gar-nichts sehen oder sagen. Alle Vermutungen sind nur Nebelstocherei.

V.G.
Asterix

Datei anhängen:



jpg  Ölverlust A50 Jörg.JPG (377.28 KB)
6576_613a08afdd4da.jpg 1382X893 px

Geschrieben am: 09.09.2021 15:14
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Ölverlust A50
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
10.11.2014
Aus: NRW
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 331
Offline
Hallo, mal wieder!

Nachdem es ja erst kürzlich hinten tropfte und ich die Dichtungen der Heckhydraulik erneuert habe, tropt es nun vorne am Motor.
Das Öl scheint irgendwo zwischen Motor und Getriebe auszutreten ( in Fahrtrichtung gesehen auf der rechten Seite, in der Nähe des Ölpeilstabes - siehe angehängte Fotos).
Meine Vermutung ist nun, dass es der Wellendichtring der Kurbelwelle sein könnte, was dann wohl zur Folge hätte, dass ich den Motor ausbauen muss, um da ran zu kommen

Bevor ich mich nun ans Werk mache, hier die Frage, ob ihr meine Vermutung bestätigen könnt, oder ob es noch eine andere Möglichkeit gibt, woher an dieser Stelle das Öl kommen kann...

LG
Jörg


Datei anhängen:



jpg  img_5629.jpg (937.68 KB)
10343_6139f5413ddfa.jpg 2448X3264 px

jpg  img_5630.jpg (958.24 KB)
10343_6139f55109205.jpg 2448X3264 px

Geschrieben am: 09.09.2021 13:55
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Vorstellung und gleich ein paar Fragen
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
06.09.2021 21:01
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 4
Offline
Hallo Bastian,

danke für die Antwort.
Wie könnte ich herausfinden welchen Motor ich eigentlich habe, mit den Nummern auf den Motorteilen finde ich zumindest bei Goolge nichts.
Kann ich den Drehzahlregler überprüfen ohne das der Motor läuft? Momentan habe ich das Polrad usw. demontiert und müsste falls ich dann doch an das Gestänge muß alles wieder demontieren wenn der Regler nicht o.k. ist.

lg Michael

Geschrieben am: 09.09.2021 09:19
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Vorstellung und gleich ein paar Fragen
Moderator
Registriert seit:
01.02.2008
Aus: 66706 Besch
Gruppe:
Autoren
Beiträge: 1671
Offline
Hallo Michael,

entweder wurde der Motor mal gedreht oder es ist ein anderer. In welche Richtung die Zündkerze zeigt, ist hier egal, hauptsache die Seilzüge passen.
Ansonsten sieht er aus wie die H100.
So wie es aussieht, hast du nur einen Aus-Schalter, wie beim Rasenmäher, da hat auch nicht jeder einen Gashebel. Da wird der Vergaser nur vom Regler aus dem Motor gesteuert.

Gruß,
Bastian

Geschrieben am: 08.09.2021 20:50
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


[Video] Holder AM2 mit VD2 Austauschmotor - Restauriert
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
27.06.2013
Aus: der schönen Pfalz
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 1116
Offline
Hallo Holderfreunde,

heute möchte ich euch den AM2 von Timo Wezel zeigen, der in einem Winterprojekt in liebevoller Kleinarbeit bis ins Letzte restauriert wurde. Der Schlepper macht optisch echt was her. Als Besonderheiten sind zu erwähnen, dass der Schlepper noch keine hydraulische Lenkung besitzt, und der Motor mal durch einen werksseitigen Austauschmotor mit schmalem Krümmer ersetzt worden ist.
Der Motor wurde komplett revidiert und muss sich erst noch einlaufen, weswegen er im Video noch etwas qualmt.

Hier geht's zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=I4tOoLSAyT8

Viel Spaß beim Anschauen und Grüße
Julian

Datei anhängen:



jpg  thumbnail_am2.jpg (630.31 KB)
8045_6138eb7ca1940.jpg 1920X1080 px

Geschrieben am: 08.09.2021 18:58
_________________
- Holder A8D 1964 (Suche: Mähwerk & Pumpe Z8)
- Holder A20 1962
- Holder A55 1973 (Suche: Radgewichte)
- Holder E5 1957
- 4 Holder H4 1974
www.youtube.com/TheHeinrichLanz
www.holder-h4.de
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Wasserpumpe A60
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
13.03.2012
Aus: Deggendorf
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 8
Offline
Servus Gemeinde,ich habe die WP bei meinem A60 erneuert.Nun habe ich hier die "alte" noch liegen.Hat jemand Interesse daran.Sie sieht einwandfrei aus keine Risse,Pumpenrad dreht sich ordentlich.Sie ist natürlich undicht ,es hat aus der Bohrung unten getropft.Wenn sie jemand reparieren möchte verkaufe ich sie für 30€.Bild schicke ich bei Interesse

Geschrieben am: 08.09.2021 13:34
_________________
Gruss Ingo


"Keine Beleidigung wuerde mich so hart treffen wie ein misstrauischer Blick von einem meiner Hunde"(James Gardner)
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder B 12 B
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
29.03.2008
Aus: 46487 Perrich bei Wesel
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 13
Offline
Hallo...nun...das wäre ja sehr schön...sehr gerne doch...dann komme ich die tage ja doch weiter...
meine tel. Nr. ist....015776327655
vielen Danke schon einmal
Gruß , Gala

Geschrieben am: 08.09.2021 11:43
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder M7 Betriebsanleitung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
21.01.2011
Aus: 16278
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 251
Offline
ist die richtige
Vielen Dank Jürgen

Geschrieben am: 07.09.2021 22:18
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder M7 Betriebsanleitung
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
06.09.2021 21:01
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 4
Offline

Geschrieben am: 07.09.2021 19:56
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Holder M7 Betriebsanleitung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
21.01.2011
Aus: 16278
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 251
Offline
ich suche für den Combimäher M7 eine
Betriebsanleitung
Grüße aus der Uckermark Jürgen



Geschrieben am: 07.09.2021 17:38
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Vorstellung und gleich ein paar Fragen
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
06.09.2021 21:01
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 4
Offline
Hallo zusammen,

ich heiße Michael, bin 36 Jahre alt, komme aus Unterfranken und habe eine Holder Motorhacke geschenkt bekommen welche aber leider schon mehrere Jahre draußen stand, die wollte ich jetzt für mich wieder herrichten.

Leider sind im Laufe der Jahre alle Typenschilder abgefallen, sodass ich mir nicht einmal sicher bin um welches Modell es sich genau handelt. In der Galerie hätte ich die H100 gefunden, die käme meiner am nähesten. http://www.myholder.de/modules/xcgal/thumbnails.php?album=354
Was mich aber etwas stutzig macht ist das bei mir der Motor genau anders herum montiert ist, meine Zündkerze zeigt z.B. nach vorne statt nach hinten.
Meine Anwerfervorrichtung sieht auch anderes aus, die ist bei den unten angefügten Bildern leider schon demontiert da ich das Teil gerade lackiere.
Habe ich sicher eine H100 oder gibt es noch ein Modell das so aussieht wie meine?

Was ich noch fragen wollte ist wie denn die Drosselklappe am Vergaser geöffnet wird, mein Gaszug geht nur auf den Unterbrecherkontakt, eine Verbindung zum Vergaser gibt es nicht. (kann auch sein das die fehlt, wobei normal das Polrad drüber sitzt und so nix abfallen kann)

Schonmal vielen Dank für alle Antworten.

lg Michael

https://ibb.co/z73nNkS
https://ibb.co/zShvXGQ
https://ibb.co/XW0k4zX
https://ibb.co/jMYHptd
https://ibb.co/rdGHy5s
https://ibb.co/svnXpD7
https://ibb.co/NSQJs0s
https://ibb.co/rmD1BdB
https://ibb.co/7NNwNXC
https://ibb.co/7n9gnGb

Geschrieben am: 07.09.2021 16:00
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder B 12 B
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
23.02.2010
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 153
Offline
Ich kann Dir den Plan per WhatsApp schicken.



Geschrieben am: 07.09.2021 13:15
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Neuer Versuch zum holder p 22 ha springt nicht an
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
21.03.2020
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 9
Offline
Super danke ich versuche mein Glück

Geschrieben am: 07.09.2021 10:13
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Holder B 12 B
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
29.03.2008
Aus: 46487 Perrich bei Wesel
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 13
Offline
Hallo Holderaner, suche auf diesem Weg, für meinen B12B , Bj. 1961 einen elektrischen Schaltplan damit ich die Restauration abschließen kann... schonmal danke an Euch, Gruß vom Niederrhein, Gala

Geschrieben am: 07.09.2021 09:43
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Teile für den E9 aus dem 3D Drucker
Moderator
Registriert seit:
01.02.2008
Aus: 66706 Besch
Gruppe:
Autoren
Beiträge: 1671
Offline
Hallo Odenwälder,

bei entsprechenden Firmen (müsste nachschauen) gibt es diverse Gummiringe.
Es kann gut sein, dass deine Lagerware von annodazumal waren.

Gruß,
Bastian

Geschrieben am: 06.09.2021 19:49
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Bosch Steuergerät HY/SEA5/175/1
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
06.09.2021 13:47
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 1
Offline
Hallo habe dazu auch noch eine frage. Hat jemand eine zeichnung für das Steuergerät (HY/SEA5). Da ich eventuell es auseinander nehmen will. Hat jemand damit erfahrung. Da es wahrscheinlich hinten aus dem Steuergerät leckt.

Geschrieben am: 06.09.2021 13:57
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Neuer Versuch zum holder p 22 ha springt nicht an
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
20.01.2010
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 662
Offline

Geschrieben am: 05.09.2021 21:59
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Teile für den E9 aus dem 3D Drucker
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
20.01.2019
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 32
Offline
Hallo Bastian,

du hast Recht, die Gummis gibt es noch, hatte ich mir auch bestellt. Diese Teile sind aber beim montieren schon zerbröselt bzw. haben sich wie eine Kaugummiartige Masse verformt. Ich weiß nicht aus welchem Material die sind, aber sowas hab ich weder bei Gummi noch bei einem TPE erlebt. Entweder waren die aus irgendwelchem Recyclingdreck gefertigt oder gnadenlos alt, auf jeden Fall waren die 10 Euro zum Fenster rausgeschmissen, auf die Mail dazu hat der allen bekannte Holder-Lieferant nicht reagiert.
Ob die gedruckten haltbarer sind kann ich Dir in nem halben Jahr sagen, aber sie funktionieren super, die Schaltstangen laufen einwandfrei. Selbst wenn einer aufgibt ist ruckzuck ein neuer gedruckt.

Gruß vom Odenwälder

Geschrieben am: 05.09.2021 19:56
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Teile für den E9 aus dem 3D Drucker
Moderator
Registriert seit:
01.02.2008
Aus: 66706 Besch
Gruppe:
Autoren
Beiträge: 1671
Offline
Finde ich auch, sehr schön geworden.
Aber gibt es die Gummiführungen für die Schaltstangen nicht mehr? Oder sind diese einfach nur haltbarer?

Geschrieben am: 05.09.2021 19:03
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Teile für den E9 aus dem 3D Drucker
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
23.09.2012
Aus: Ingolstadt
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 187
Offline
Servus

Bravo! Super Arbeit

Geschrieben am: 05.09.2021 16:59
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Teile für den E9 aus dem 3D Drucker
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
20.01.2019
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 32
Offline
Hallo Holderfreunde,

Beim Aufarbeiten meines E9 Gespannes sind mir so ein paar Teile abgegangen. Da es diese Teils nicht mehr gibt habe ich das ein oder andere Teil mit dem 3D-Drucker hergestellt.

Falls bedarf besteht kann ich gern die Daten hier verlinken.

Viele Grüße aus dem Odenwald

Datei anhängen:



jpg  20210904_121315.jpg (175.13 KB)
16926_6133d50e7f30f.jpg 1334X1220 px

jpg  20210831_183957.jpg (328.49 KB)
16926_6133d51eb4604.jpg 1381X1405 px

jpg  20210826_174408.jpg (474.82 KB)
16926_6133d54f4d539.jpg 1921X2038 px

jpg  20210828_110338.jpg (377.97 KB)
16926_6133d56b59a01.jpg 1925X1334 px

jpg  20210904_121241.jpg (445.05 KB)
16926_6133d5738cd1f.jpg 1968X2276 px

jpg  20210904_114118.jpg (493.63 KB)
16926_6133d591117fc.jpg 2009X1940 px

jpg  20210904_114132.jpg (121.93 KB)
16926_6133d599222c7.jpg 1201X1077 px

jpg  20210830_180439.jpg (232.02 KB)
16926_6133d5bc8a1ad.jpg 1372X1239 px

Geschrieben am: 04.09.2021 22:23
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Neuer Versuch zum holder p 22 ha springt nicht an
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
21.03.2020
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 9
Offline
Hallo zusammen,
Nachdem nun die Sache mit dem Anlasser geklärt werden konnte und dort der Fehler ausgeschlossen werden kann, geht es nun an die Kupplung. Es ist nun so, dass beim Start die Kupplung nicht richtig trennt und der Anlasser nicht nur den Motor dreht sondern alles und dadurch der Motor nicht anspringt.
Wie stelle ich die Kupplung nach?

Danke für eure Hilfe

Gruß
Tino

Geschrieben am: 01.09.2021 17:53
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Vorstellung und Frage E9
Moderator
Registriert seit:
01.02.2008
Aus: 66706 Besch
Gruppe:
Autoren
Beiträge: 1671
Offline
Hallo vierundsechzig,
eigentlich sollte Halbgas reichen. Wobei der Motor, wenn die Starterklappe geschlossen ist, nicht direkt so stark hoch dreht, da das Gemisch fett ist. Da kann man schnell das Gas weg nehmen, wenn er anfängt hochzudrehen.

Wenn du beide Hände brauchst, eventuell ist die Anwerfgeschwindigkeit zu gering? Da ist der Deko ja für da, um mehr Geschwindigkeit drauf zu bekommen.
Wie vorher schon geschrieben, einfach mal mit spielen, wie er sich verhält.

Ist das Getriebe auch definitv im Leerlauf und nicht bis obenhin voll mit Öl? Ohne Kerze sollte er sehr leicht durchdrehen.

Gruß,
Bastian

Geschrieben am: 31.08.2021 20:05
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Vorstellung und Frage E9
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
25.08.2021 09:44
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 2
Offline
danke für deine Antwort, Bastian.
habe Gas gegeben, aber nicht Vollgas. (Hab ich mich nicht getraut, weil es ja nicht so gut ist, bei kaltem Motor.
Nächstesmal mit Vollgas!

Den Trick mit dem Ablüften merke ich mir!

und mit dem Dekoknopf spiele ich dann voerher auch mal rum. Wenn der nicht einrastet, sondern ich ihn derweil gedrückt halten muss, dann fehlt mir ein Arm. Zum Durchzug der Anlassleine, brauchte ich schon beide Arme...

na ja, das wird noch eine spannende Zeit, bis ich damit cool zum Imbiss fahren kann und vor allem cool wieder wegkomme...

Gruß
vierundsechzig

Geschrieben am: 31.08.2021 14:01
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Vorgänger Holder Kartoffel-Schleuderroder für die schweren Einachser?
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
23.09.2012
Aus: Ingolstadt
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 187
Offline
Servus Christof

Leider kann ich Dir auf diese Frage auch keine klare Antwort geben.

Das wird leider schwer zu sagen sein nach dieser Zeit! Wer da von wem kopiert hat. Die damals Beteiligten sind leider alle schon lange in Rente oder auch gar nicht mehr da.

Aber ein kleines Detail fällt mir schon auf.

Die Art der Zinken Befestigung am Rotor. Bei Deinen Balcke Roder sind die Zinken senkrecht zur Achse im Rotor befestigt und dann etwas gebogen. So geht die belastung eher auf bruch da sie quer zum Zincken geht. So das sie nur eine reine Runde Rotation ausführen. Erinnert etwas an das Systhem Lanz.

Beim Holder 185er Roder sind die Zinken gerade, gefedert, aber seitlich zur Achse befestigt, und gehen so mehr auf zug bei belastung. Auch machen sie eine leichte aufwärts Bewegung in der Umdrehung beim hochgehen und heben so besser die Kartoffeln aus den Boden mit weniger Quer Belastung der Zinken.

Mit besten Grüßen.
Asterix


Datei anhängen:



jpg  Balcke Roder.JPG (102.40 KB)
6576_612df574c2235.jpg 824X848 px

jpg  Holder Kartoffeelroder1.JPG (170.05 KB)
6576_612df58d7749e.jpg 1038X783 px

Geschrieben am: 31.08.2021 11:25
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Vorgänger Holder Kartoffel-Schleuderroder für die schweren Einachser?
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
15.04.2010
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 16
Offline
Hallo Asterix,
hallo zusammen,

vielen Dank für die u.a. chronologische und detailierte Auflistung. Was man so alles ausprobiert hat....

Da ich meine Frage anscheinend mit Interpretationsspielraum gestellt habe, wofür ich mich entschuldige, möchte ich die Chance nutzen und die Frage nun ein wenig präzisieren.

Gab es einen unmittelbaren Vorläufer des "Holder-Zapfwellen-Kartoffelschleuderroder" Typ 185?

Oder anders: Hat Holder das Gerät mit der Typenbezeichnung 185 selber entwickelt oder möglicherweise von der o.a. Firma "übernommen" und ggf. weiter entwickelt?

Danke.

Euer 1topf
(Christoph)

Geschrieben am: 30.08.2021 22:19
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Knickgelenk Holder A23
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
23.09.2012
Aus: Ingolstadt
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 187
Offline
Servus Paul

Von unten den Segering 1369 entfernen, anschließend die Ausgleichscheiben 1370 und den Deckel 1371. (Aufheben!) Es kann sein, dass das Lager 1372 von fast alleine herausfällt, wenn nicht, von der Seite zwischen unteren Auge vom Teil 1375 mit einen Dorn versuchen das untere Lager auszutreiben. Wenn es zu sehr angebacken ist hilft nur noch ein Lagerabzieher der zwischen den Kugeln greift um es nach unten abzuziehen.
Von oben die Staubkappe 1368 abnehmen, den Segering 1369 und den Deckel 1371entfernen, nun lässt sich etwas zwischen dem T Stück1381 und dem Lager 1372 etwas einschieben und mit einen Hammer das Lager nach oben raustreiben. Nicht auf das T-Stück Schlagen. Vielleicht mit verschieden dicken zwischen Stücken nach arbeiten. Oder gleich mit dem Lagerabzieher.
Ja nicht versuchen das T-Stück 1374 mit einen Hammer auszutreiben!!!!Es wurde mit über 50 Tonnen mit einer Presse in den Arm 1381 eingepasst. Es schmiedet sich nur aus, aber rührt sich auf keinen Fall. Und dann passen die neuen Lager nicht mehr.

Viele Grüße.
Asteris

Geschrieben am: 30.08.2021 22:15
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Knickgelenk Holder A23
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
29.08.2021 20:49
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 2
Offline
Hallo Asterix,
vielen Dank für die schnelle Antwort.-
wie bekomme ich denn die Lager aus der Schale und vom Bolzen am besten runter gibt es da einen Trick oder fallen die einfach raus ?
Gruss Paul

Geschrieben am: 30.08.2021 21:30
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Vorstellung und Frage E9
Moderator
Registriert seit:
01.02.2008
Aus: 66706 Besch
Gruppe:
Autoren
Beiträge: 1671
Offline
Hallo,

hast du auch Gas gegeben? Muss auf Vollgas stehen laut BA(was aber für einen kalten Motor nicht so gut ist).
Das wäre ggf. der 1. Fehler.

2. Fehler: Ablüften: Ohne Zündkerze stehen gelassen? Ist kein Ablasshahn vorhanden (bei den Typen normal), Benzinhahn schließen, Gashebel auf Vollgas und mehrmals durchziehen. Dann Kaltstart wiederholen.

Kenne den Motor nur in Theorie. Wenn du den Dekoknopf drückst, wann geht der wieder hoch? Beim E6 mit Dekohebel wird der nur beim Anziehen gedrückt, um mehr Schwung zu bekommen, dann losgelassen um mit voller Kompression zu zünden. Wenn du den Knopf drückst, sollte es beim langsamen ziehen leicht zischen. Das langt.

Generell wird die Starterklappe bei kaltem Motor geschlossen. Außer er stand in der (Sommer-) Sonne und/oder es sind heiße Temperaturen, da reicht das Vergaserfluten. Bei bereits warmem Vergaser gibt es keine Kondensationsverluste, das Gemisch wird fetter als vorgesehen.

Gruß,
Bastian

Geschrieben am: 30.08.2021 20:46
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Holder B16
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
14.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 4
Offline
Hallo ich möchte meinen Holder B16 verkaufen.

Holder B16 mit Hubarm mit Gabel und Schaufel.

Baujahr 1974
Werkstatt Handbuch und Ersatzteilliste sind dabei.

Dazu eine Ackerschiene und ein Zugmaul mit Bolzen sowie ein Oberlenker für die Heckhydraulik. (3-Punkt)

Der Zylinder für die Fronthydraulik ist vorhanden sowie das dazugehörige Teil zum Anbauen. (Siehe Bild mit Ackerschiene)


Hydraulikpumpe neu.
Elektrik komplett neu.
Alle Öle sind vor 69 Betriebsstunden gewechselt.

Fahrzeugschein ist vorhanden.

Standort 06917 Jessen(Elster)

Preis 6000€

Datei anhängen:



jpg  20210808_113734.jpg (317.73 KB)
10476_612d21c2b2a68.jpg 1117X628 px

Geschrieben am: 30.08.2021 20:22
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Diverse Holder - Teile zu verkaufen
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
24.02.2013
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 859
Offline

Geschrieben am: 30.08.2021 16:26
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Vorstellung und Frage E9
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
25.08.2021 09:44
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 2
Offline
Hallo zusammen,

Warum es ausgerechnet der E9 (mit 9PS 2-Takter) wurde weiß ich nicht, aber irgendwie gefällt mir das antiquirte Design in Creme und orange...
Bin blutiger (und zugleich alternder) Anfänger mit Großgärten und vor allem mit Einachsern.
Jedenfalls steht das Teil nun mit Pflug, Egge und Hänger auf meinem 4500qm Gartengrundstück. Er springt auch an, aber bei den ersten Versuchen hab ich mich derart verausgaben müssen, dass ans Arbeiten nicht mehr zu denken war.

Versuch eins: Benzinhahn auf (runter), das kleine Pumphebelchen betätigt, bis der erste Tropfen kam, Startklappe betätigt, Dekompressionsknopf gedrückt, Anreißleine gezogen... nix. Nach einigen Versuchen, Zündkerze raus. Die war tropfend nass und der Kolben auch. Ablüften lassen und, neuer Versuchsreihe ohne Startklappe und nach dem 20. bis 30. Mal ist er angesprungen und lief dann auch sauber.

Der Dekompressionsknopf macht kaum Strecke. Lässt sich nur ein paar mm eindrücken.

Frage(n):
reichen die paar mm beim Dekomp-Knopf?
bei knapp unter 20 Grad Lufttemperatur: Startklappe, ja oder nein?
Hab ich grundsätzlich etwas falsch gemacht?
Gibt es grundlegende Tipps?

Danke für eure Hilfe (hab im Forum gesucht, aber nichts gefunden...)
Klar müssen der Holder und ich uns erst kennen (und lieben) lernen, aber mit euerer Hilfe wird es vermutlich schneller gehen!

Geschrieben am: 30.08.2021 14:45
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Ersatzblech Fußplatte Holder AM2
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
12.02.2019
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 314
Offline
Hallo zusammen es gibt noch mal ein Up Date zu den Trittbrettern

Es ist mir gelungen mit Hilfe eines neten A45 fahre Blech zu fertigen und zu montieren.


Das heißt also wenn für den nachfolger des AM2 und AG3 Blech benötigt werden den A30 und A45 einfach melden.

Einzige sie sind etwas breiter als die originalen aber es geht.

LG
Sonic

Datei anhängen:



jpg  _20210830_103041.JPG (249.68 KB)
16985_612c9748dad31.jpg 1379X1096 px

Geschrieben am: 30.08.2021 10:34
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Knickgelenk Holder A23
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
23.09.2012
Aus: Ingolstadt
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 187
Offline
Servus Paul
Zu deinen Fragen:

-1) Kann man das selber ausbauen ?... Ja mit ein Minimum an Werkzeug und ein Bisschen mechanischer erfahrung . Vieleicht nicht ganz so schnell wie Dieter der darin lange Erfahrung hat!

-2) Gibt es Montage Anleitungen dafür ?... Ja auf der Seite von Dieter Haidl unter „Technik info“ Findest Du eine Art von Anleitung unter „Lagerung Knickgelenk AM2 und AG 3 erneuern“. Ist beim A 23 auch nicht anders.

http://www.holder-schlepper.de/technik.htm

-3) Welche Lager werden benötigt ?.... 2 mal Ring-Rillenlager 30x72x19 Am besten geschlossene Lager nehmen so erübrigt sich das schmieren in Zukunft und der Dreck kann nicht rein.

-4) Wo kann ich die Lager kaufen ?... In jeden seriösen Auto -zubehör Handel
was ist beim Aus- und Einbau zu beachten ?... Nichts besonderes. Nur darauf Achten das die Leitungen die über dem Knickgelenk gehen nicht überdehn werden

-5) Was ist bei der Demontage / Montage der Lager zu beachten? … Eigentlich auch nichts besonderes.

Viele Grüße.
Asterix

Datei anhängen:



jpg  Holder Knickgelenk.JPG (80.27 KB)
6576_612becefb80a4.jpg 1189X715 px

Geschrieben am: 29.08.2021 22:24
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Knickgelenk Holder A23
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
29.08.2021 20:49
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 2
Offline
Hallo und guten Tag,
ich habe einen Holder A23 mit nachgerüsteten 4 Taktmotor Fahrgest. Nr. 223155
Jetzt ist mein Knickgelenk defekt.
Fragen:
Kann man das selber ausbauen ?
Gibt es Montage Anleitungen dafür ?
Welche Lager werden benötigt ?
Wo kann ich die Lager kaufen ?
was ist beim Aus- und Einbau zu beachten ?
Was ist bei der Demontage / Montage der Lager zu beachten?

Vielen Dank im voraus für die Antworten
Paul Stoelben

Geschrieben am: 29.08.2021 20:55
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Betriebsanleitung Holder M300
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
25.08.2021 19:19
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 1
Offline
Hallo zusammen,

Ich habe auch einen Holder M300, leider ohne Betriebsanleitung, erworben und finde auch im Internet nichts!
@Marcus Kannst du mir da vielleicht auch weiterhelfen? Hast du eine PDF?

Danke schonmal und Grüße

Daniel

Geschrieben am: 29.08.2021 20:36
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Biete VD2 als Ersatzteilspender
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
23.09.2012
Aus: Ingolstadt
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 187
Offline
Hallo Martin
Ich suche für den VD2 den Ansaugstutzen. Hast Du dieses Teil noch?

Datei anhängen:



jpg  Holder VD2 Ansaugstutzen und Auspuff.JPG (259.29 KB)
6576_612ba6f6d4838.jpg 1507X874 px

Geschrieben am: 29.08.2021 17:25
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Holder C30
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
18.12.2010
Aus: Hermannsburg
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 71
Offline
Hallo,
mein C30 macht sehr laute hochfrequente klappernde Geräusche, welche vom vorderen Zapfwellenantrieb kommen. Ich habe schon alle oberen Lager, die kleine Antriebswelle und einige Teile des Zapfwellenantriebes ausgetauscht. Jedoch mit mäßigem Erfolg. Die Geräusch Kulisse ist immer noch sehr unangenehm. Wenn man den gesamten Antrieb demontiert ist das Klappern weg. Es kommt also definitiv vom Antrieb. Hat jemand noch einen Tipp, oder gibt es in Niedersachsen noch C20/C30 Besitzer bei dem ich mir das mal anhören könnte wie es sich bei anderen anhört?
Ich hoffe auf Antworten und verbleibe mit einem freundlichen Holder Gruß
Frank Miller

Geschrieben am: 29.08.2021 15:14
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Vorgänger Holder Kartoffel-Schleuderroder für die schweren Einachser?
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
23.09.2012
Aus: Ingolstadt
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 187
Offline
Servus Christoph

Die ersten Kartoffelorder kamen in England um 1850/1860 auf den Markt. Da sie die doch sehr schwere Arbeit des Kartoffel graben mit der Hand doch sehr erleichterten wurden sie sehr bald (1890/1900) von fast allen Landmaschinen Herstellern dieser Zeit ( Hofherr, Lanz, Stoll, Grimme, Kruymann und viele, viele Andere) auch auf dem Festland ins Programm genommen und wurden immer mehr verbessert und verändert. (Auch zum Teil um die Patentrechte zu umgehen!)
Hier ein kleiner Film über die Kartoffel erte einst und heute:
https://www.youtube.com/watch?v=V2hF679qhTI

Die ersten Maschinen waren noch mit offenen Getriebe. Und wurden noch mit Pferden od. Kühen gezogen, noch lange bis in die 1950 er.
Ab den 20igern wurden mehr und mehr geschlossene in Ölbad laufende Getriebe angeboten. Erst mit der zunehmenden Motorisierung wurden die langen Deichseln abgeschnitten und für den Traktor angepasst und noch später (ab den 60/70igern) direkt per Zapfwelle angetrieben und an die Hydraulik am Schlepper angeschlossen.

Die normalen Schleuderorder haben den Nachteil das sie viele Kartoffeln beschädigen und ca. 10 bis 15% wieder zudecken.(Je nach Bodenbeschaffenheit) So wurden immer mehr, mehr oder weniger wirksame Varianten erfunden. (Stangenroder, Spatenroder, mit Fangkorb, mit zwei Schleuderrädern, und, und....)

Viele Grüße.
Asterix

Datei anhängen:



jpg  Kartofelroder mit offenen Getriebe.jpg (32.94 KB)
6576_612b66a7cc88f.jpg 726X545 px

jpg  Hofherr Kartofelroder.JPG (240.71 KB)
6576_612b66caccaeb.jpg 1236X856 px

jpg  Kartofelrroder mit Pferden.JPG (302.29 KB)
6576_612b66e59c57a.jpg 1488X884 px

jpg  Stangenroder.JPG (73.18 KB)
6576_612b6866610ac.jpg 529X586 px

jpg  Spatenroder..JPG (190.59 KB)
6576_612b68847a575.jpg 928X774 px

Geschrieben am: 29.08.2021 12:53
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Vorgänger Holder Kartoffel-Schleuderroder für die schweren Einachser?
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
15.04.2010
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 16
Offline
Hallo zusammen,

wüsste jemand von euch, ob es einen Vorgänger des Holder Kartoffel-Schleuderroders für die schweren Einachser (ED10/ED2) gegeben hat den Holder gekauft und dann selber produziert hat oder ob Holder den selber entwickelt hat und jemand anders zeitgleich ebenfalls...?

An meinem ED2 befindet sich ein Kartoffel-Schleuderroder von 1949 der nicht von Holder ist, dem von Holder aber sehr ähnlich sieht (oder umgekehrt)...

Hersteller:
Dipl. Ing. Balcke u. Co.
Landmaschinen
Bad Pyrmont

Baujahr: 1949
Maschine: KGAH
Fabrik-Nr: 178


Danke und ein angenehmes wochenende / eine schöne Woche
Euer 1topf
(Christoph)

Datei anhängen:



jpg  Schleuderroder.jpg (434.00 KB)
1753_612a5507e21c6.jpg 1414X1612 px

jpg  Schleuderroder_2.jpg (470.87 KB)
1753_612a551043cbd.jpg 1919X1578 px

jpg  original_Kartoffelroder_2.JPG (21.93 KB)
1753_612d3d8fb070d.jpg 928X159 px

Geschrieben am: 28.08.2021 17:25
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A50 mit Stoll Frontlader nachrüsten
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
20.01.2010
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 662
Offline
Das waren nur die mechanischen Punkte. In meinen Augen ist der A 50 dafür deutlich zu klein. (Klar hat man lieber einen A60 verkauft, aber.. Man kann argumentieren. Reseren muss es ja geben. Das Nutzer die Grenzen austesten ist auch klar. Aber genau darum wird so freigeben, daß alles bei normalem "Missbrauch"(=Austesten) sicher bleibt.)

Es muss jeder wissen was er macht. Die Stories kennt man ja: Wenn die Hubkraft nicht reicht, wird gerne am DBV gedreht, die Zylinder vergrößert, das Gegengewicht auch angepasst, bis einer weint, weil er es übertrieben hat. Füllt ganz Bücher und Videos..

Wenn du dann wirklich bei der Spurbreite von 0,8 m (gesamtbreite 1,01 m bei 10.50-18 one Verbreiterung) die 800 kg oben in 2 /3 m Höhe hättest, wird die Fuhre aber auch instabil, kippelig, dann noch eingelenkt beim Knicker, ein Hauch zu schnell, leichte Schräge (ist nicht immmer Hallenboden), oder zu stark gebremst.... Und die Schwerkraft kann man nicht abstellen, also bildet sich ein neuer stabiler Gleichgewichszustand.

Geschrieben am: 27.08.2021 21:59
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Vorstellung
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
26.08.2021 21:27
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 2
Offline
Hallo Martin,

Danke für Deine Einschätzung!

Schönes Wochenende Allen!

Geschrieben am: 27.08.2021 20:48
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A50 mit Stoll Frontlader nachrüsten
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
10.11.2014
Aus: NRW
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 331
Offline
Ok, Danke für die genauen Infos und deine Einschätzung, biggi .
Das bringt mich schon ein Stück weiter. Dann muss ich mich wohl von dem Gedanken trennen, damit 800 kg oder mehr heben zu können. Insbesondere hätte ich nicht gedacht, dass man Gegengewichte in dieser Größenordnung benötigt.

Eine Palettengabel für den Heckanbau habe ich mir schon vor ein paar Jahren gebastelt. Damit klappt das auch prima, die Holzkisten umherzufahren, nur stapeln kann ich damit natürlichh nicht. Heckstapler wäre natürlich eine Alternative...

Ich schlaf mal besser noch ne Nacht drüber, bevor ich mich entscheide.

Geschrieben am: 27.08.2021 19:31
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Vorstellung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
24.02.2013
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 859
Offline
Hallo Bernd,

wenn du den Umgang mit einem schweren Einachser gerne machst:
Den E12.
Hat die feinere Getriebeabstufung und ist etwas besser zu schalten - finde ich jedenfalls.

Der P60 ist komfortabler - und mit dem VD2 auch um vieles agiler zu bewegen als die doch mit kräftiger Hand zu fahrenden Holmenschlepper.

Gleiche Zustände vorausgesetzt - dann ist allerdings der P60 ca. das 4-fache wert wie ein ED2.

Den Hansa würde ich mit dem ED2 in etwa gleichsetzen.

Grüße und ein Willkommen
Martin

Geschrieben am: 26.08.2021 22:11
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Vorstellung
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
26.08.2021 21:27
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 2
Offline
Tach Zusammen,

Ich bin Bernd und wohne im Köln Bonner Raum.
Mein Onkel hatte iin seiner Gärtnerei einen Einachser mit dem wir schon als Kinder mitfahren durften. Der Klang geht mir nicht aus dem Kopff.
Seither bin ich auf der Suche nach einem A10 oder A12

Vor kurzem stirbt der Onkel meines Kumpels und hinterlässtt
2x ED2 , einen E12, einen P60 und einen Hansa Einachser.
Welchen Schlepper würdet Ihr nehmen? Ich habe nur Platz für Einen!

Ich habe einen kleinen Garten am Waldrand und ein Waldstück mit wenig Baumbestand und will da mit dem Holder pendeln.

Was meint Ihr? Danke und schönen Abend

Bernd

Geschrieben am: 26.08.2021 21:47
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: [Video] Holder E5 mit 60cm Gärtnerfräse in original Patina
Moderator
Registriert seit:
01.02.2008
Aus: 66706 Besch
Gruppe:
Autoren
Beiträge: 1671
Offline
Hallo Julian,

nicht nur neue Reifen auch Rad- und Frontgewicht werden benötigt zum pflügen, sonst wird das gar nichts. Die Räder drehten ja schon beim fräsen durch.

Gruß,
Bastian

Geschrieben am: 26.08.2021 20:04
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Suche Kotflügelhalter für AG35
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
16.12.2019
Aus: Rügen und Hamburg
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 18
Offline
Hallo zusammen,

Habe auf diesem Wege die gesuchten Kotflügelhalter bekommen.

So kann das Projekt AG35 auf Standard zurück bauen weitergehen.

Grüße René

Geschrieben am: 26.08.2021 07:19
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: [Video] Holder E5 mit 60cm Gärtnerfräse in original Patina
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
27.06.2013
Aus: der schönen Pfalz
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 1116
Offline
Hallo Bastian,

danke für deinen Kommentar. Ja der Boden wird regelmäßig aufgefräst, die Fläche dient quasi als Schnellkomposter...

Für mich werden sich die kleinen Räder wohl nicht lohnen, da ich den E5 nicht wirklich brauche... musste den nur kaufen, weil mir den ein alter Mann im Dorf unbedingt aufgeschwatzt hat
Aber wenn man dann schon sowas hat, will man zumindest auch ein Anbaugerät dafür haben. Den Pflug habe ich jetzt auch noch. Aber wie du richtig siehst sind die Räder ziemlich runter, glaube kaum dass der den Pflug damit zieht...
Kann gut sein, dass die Pneus noch die ersten sind, so wie die ausschauen... das ist noch das durchgehende Profil...


Grüße
Julian

Geschrieben am: 25.08.2021 21:48
_________________
- Holder A8D 1964 (Suche: Mähwerk & Pumpe Z8)
- Holder A20 1962
- Holder A55 1973 (Suche: Radgewichte)
- Holder E5 1957
- 4 Holder H4 1974
www.youtube.com/TheHeinrichLanz
www.holder-h4.de
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: [Video] Holder E5 mit 60cm Gärtnerfräse in original Patina
Moderator
Registriert seit:
01.02.2008
Aus: 66706 Besch
Gruppe:
Autoren
Beiträge: 1671
Offline
Hallo Julian,

geht doch gut, wobei der Boden schon gut gefräst war, gab also nicht viel zu tun für den E5. Mit den großen Rädern wird eher aufgehackt, zum richtigen fräsen, vor allem tief, brauchts die kleinen Räder, richtig.
Wobei, kann es sein, dass die großen kaum noch Profil haben oder täuscht das?

Gruß,
Bastian

Geschrieben am: 25.08.2021 21:42
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


[Video] Holder E5 mit 60cm Gärtnerfräse in original Patina
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
27.06.2013
Aus: der schönen Pfalz
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 1116
Offline
Hallo Holderfreunde,

nach längerer Zeit habe ich für meinen E5 mal eine originale Federzinkenfräse bekommen. Man sieht an der Kombination gut den Unterschied zwischen Holdergrün alt und Holdergrün neu. Beides jedoch im Originalzustand und nur patiniert.

Der Motor ist übrigens sehr zugkräftig, was mich echt überrascht hat. Toller Sound!
Mit den kleineren Rädern wäre es sogar noch etwas besser gegangen

Viel Spaß beim anschauen:

https://youtu.be/JhX9RO1RdLU

Holdergruß
Julian

Datei anhängen:



jpg  thumbnail_e5.jpg (496.74 KB)
8045_612675154411a.jpg 1920X1080 px

Geschrieben am: 25.08.2021 18:51
_________________
- Holder A8D 1964 (Suche: Mähwerk & Pumpe Z8)
- Holder A20 1962
- Holder A55 1973 (Suche: Radgewichte)
- Holder E5 1957
- 4 Holder H4 1974
www.youtube.com/TheHeinrichLanz
www.holder-h4.de
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A50 mit Stoll Frontlader nachrüsten
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
20.01.2010
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 662
Offline
Die Vorderachse muss neben dem Eigengewicht des Frontlader auch die Nutzlast des Frontladers auch die Entlastung der Hinterachse durch Schwerpunkt Eigengewicht und Nutzlast übernehmen was zu einer weiteren Belastung der Vorderachse und des Knicks führt.
Die konkreten Zahlen, was da von hinten noch zukommt, ergibt sich einfach aus der Schwingenlänge/"Lastschwerpunktlage") in der jeweiligen Hübhöhe.
Da kommt man schnell auf den Faktor 2.
Das ist statisch gesehen.
Fahr durch ein Schlagloch/Bodenwelle und die Belastung wird deutlich höher, je nach Geschwindigkeit und Schlagloch.
Irgendwann macht die Achse/Knick dann schlapp.

Im Prospekt vom A50 (01.04.1982,ist die größte Erdschaufel mit 210 ltr bei 1,30 breite (die 1m Version hat 175 ltr,Dunggabel ist 1m breit) angegeben. Da liegt dann die Nutzlast in meinen Augen deutlich unter 800kg, zumal bei Frontladereinsatz dazu ein Heckgewicht (incl Radgewichten hinten) von 600 kg gefordert wird. Eigengewicht Frontlader incl Konsolen: 258 kg + 91 kg für die Schaufel)


Der A60 (01.08.1983) bietet dann Schaufeln bis 386 ltr. an und verlangt 4 Radgewichte (a 50 kg) hinten + 700kg Ballast im Dreipunkt). Eigengewicht Frontlader A60 incl. Konsolen): 309 kg + Schaufel 138 kg).

Spricht ja nichts dagegen, den viel zu schweren Frontlader anzubauen, wenn man entsprechend die Hubkraft unter Kompenstion des Mehrgewchtes auf den Serienstand reduziert, kostet aber nochmal Nutzlast. Und die ggf. anderen Hebelarme- Hebellängen müssen ebenfalls korrigiert werden, weil final die Momente (die die kg erzeugen) zählen..

Alles andere .. .
Solltest Du dann aber noch Spurverbreiterungen dranbauen/müssen , wird es noch mal spannender.

Alles andere wird langfristig zur Spaßbremse, zumal die Fronthydraulik auch nur 500 kg heben kann, im Drehpunkt..

Schon mal an Heckstabler/Palettengabel gedacht? Die Heckhydraulik kann min. 1800 kg im Drehpunkt.






Geschrieben am: 25.08.2021 18:37
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A50 mit Stoll Frontlader nachrüsten
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
10.11.2014
Aus: NRW
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 331
Offline
Laut Zulassungsbescheinigung liegt das Leergewicht sogar bei 1430 kg. Dass es rein von den im Straßenverkehr zulässigen Werten mehr als knapp ist, ist mir schon klar. Ich werde aber auch vermutlich selten bis nie mit einer angehobenen Last auf öffentlichen Straßen unterwegs sein...
Meine Frage geht ehr in diese Richtung: Mit welchen Sicherheiten rechnet der Hersteller bei Angabe der Achslasten? Laufe ich Gefahr, dass mir die Achstrichter abbrechen oder dass das Knickgelenk Schaden nimmt, wenn ich mit dem Lader eine Brennholzkiste (ca. 800 kg) anhebe? Dabei werde ich die zulässige Achslast mit Sicherheit deutlich überschreiten...
Weiß zufällig hier jemand, was der orignale Frontlader vom A50 wiegt und wieviel man damit heben kann?

Geschrieben am: 24.08.2021 22:19
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


[Biete] Holder A55 Radgewichte für 20-Zoll Felgen
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
27.06.2013
Aus: der schönen Pfalz
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 1116
Offline
Hallo Holderfreunde,

ich biete hier ein Paar Holder Radgewichte für den A55 an. Auf meinen A55 mit 24 Zoll Rädern passen sie nicht vom Lochkreis, waren aber laut Vorbesitzer auf einem A55 drauf.
Da ich nicht neu bohren möchte, gebe ich sie ab.

Die Gussnummer (5094) stimmt mit der in der A55 ET-Liste überein, deshalb gehe ich davon aus, dass sie auf einen A55 mit 20-Zoll Felgen passen. Maße der Löcher können bei Bedarf gerne zugeschickt werden.

Standort 67435 Neustadt, Abholung bevorzugt, Spedition nur wenn sie durch den Käufer organisiert wird.

Gewicht ca. 50 kg pro Stück.

Wurden von mir komplett blank geschliffen und mit Rostschutz-Allgrund versehen.

Preis ist Verhandlungssache, bei Interesse einfach melden (Mail steht im Profil) und ein faires Angebot machen.

Viele Grüße
Julian


Datei anhängen:



jpg  radgewichte1.JPG (101.95 KB)
8045_612546f4cc21c.jpg 960X540 px

jpg  radgewichte2.JPG (105.63 KB)
8045_6125471ac67af.jpg 960X540 px

jpg  radgewichte3.JPG (68.38 KB)
8045_61254723a8bcb.jpg 960X540 px

Geschrieben am: 24.08.2021 21:23
_________________
- Holder A8D 1964 (Suche: Mähwerk & Pumpe Z8)
- Holder A20 1962
- Holder A55 1973 (Suche: Radgewichte)
- Holder E5 1957
- 4 Holder H4 1974
www.youtube.com/TheHeinrichLanz
www.holder-h4.de
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Suche Kotflügelhalter für AG35
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
16.12.2019
Aus: Rügen und Hamburg
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 18
Offline
Hallo,

Danke für die schnelle Antwort.

Habe dir eine PN geschickt.

Grüße René

Geschrieben am: 24.08.2021 20:49
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Rodepflug umbauen
Schaut öfter mal vorbei
Registriert seit:
17.05.2016
Aus: Offenburg
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 44
Offline
Ok, hab das mal selbst in die Hand genommen, denke das wird was. Eine Aufnahme für das Anschlussstück hab ich dazu modifiziert, das passte genau in die Schiene des Rodepfluges. 2x M14 Gewindebolden durch und fertig.
Morgen teste ich das mal.
Gruß Andreas

Datei anhängen:



jpg  20210824_160551[1].jpg (195.27 KB)
12721_612537bd9f3b8.jpg 1600X900 px

jpg  20210824_160624[1].jpg (124.01 KB)
12721_612537fa9bb7b.jpg 1600X900 px

Geschrieben am: 24.08.2021 20:18
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A60 in Schweden
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
27.05.2008
Aus: Mookhoek
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 529
Offline
Hallo, die Kotflugel passen definitiv nicht. sind vom AG3/A45.

Geschrieben am: 24.08.2021 12:36
_________________
www.holderservice.nl
deholderman@gmail.com

Holder neu und gebrauchtteile vom 1930 bis zum A40/A50/A60 sowie Getriebe, Motoren, Blechteile, Aufkleber, Bowdenzüge usw. Gern mal nachfragen.
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Suche Kotflügelhalter für AG35
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
27.05.2008
Aus: Mookhoek
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 529
Offline
Kann welche anbieten. mfg

Geschrieben am: 24.08.2021 12:32
_________________
www.holderservice.nl
deholderman@gmail.com

Holder neu und gebrauchtteile vom 1930 bis zum A40/A50/A60 sowie Getriebe, Motoren, Blechteile, Aufkleber, Bowdenzüge usw. Gern mal nachfragen.
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder B12
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
16.03.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 113
Offline
Servus Kuno. Ich bin fündig geworden.
Lg Luis

Geschrieben am: 23.08.2021 22:20
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung



(1) 2 3 4 ... 184 »




Aktuelle Themen
Forum Titel Antworten Gelesen Autor
Mitglieder stellen sich vor Mahlzeit allerseits 0 19 Hut 11:39
Hutmacher1234
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] E9 Differential,,Sperre“ schwergängig. 0 25 Hut 06:11
TobiasE9FS251
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Schrauber Hilfe EB9 2 65 Gstrn 13:28
Runninggag1970
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Geräteanschluss 0 29 Gstrn 12:47
Hutmacher1234
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [ungeloest] Holder B10 / A10 / E11 Kupplungsglocke mit Anlasseröffnung Sachs Diesel 500 0 28 15.09.2021 20:34
RaBo
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] B12 hat keine Leistung mehr 1 64 15.09.2021 18:05
KleinbubMichel
Schrauberfragen & Antworten [ungeloest] Suche Werkstatt im Raum Aschaffenburg / Miltenberg für Holder A12 Service Arbeiten 0 51 15.09.2021 15:01
HolderA12Fabi
Suche Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte [Anfrage] Suche Holder A30 / A45 in sehr gutem Zustand 0 69 14.09.2021 13:25
Stefan_Keller
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Getriebe E310 0 63 11.09.2021 13:33
rafkaintis123
Schrauberfragen & Antworten Ölverlust A50 4 228 09.09.2021 13:55
Laufente
Videos von Holderschleppern [Video] Holder AM2 mit VD2 Austauschmotor - Restauriert 0 95 08.09.2021 18:58
Philosopher
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Wasserpumpe A60 0 66 08.09.2021 13:34
Deggendorfer
Suche Anleitungen / Literatur / Bilder / Zeichnungen [Anfrage] Holder M7 Betriebsanleitung 2 98 07.09.2021 17:38
einachsfan
Mitglieder stellen sich vor [Anfrage] Vorstellung und gleich ein paar Fragen 5 262 07.09.2021 16:00
mifi13Zeichennn
Suche Anleitungen / Literatur / Bilder / Zeichnungen [Anfrage] Holder B 12 B 2 126 07.09.2021 09:43
Gala
Schrauberfragen & Antworten Teile für den E9 aus dem 3D Drucker 4 264 04.09.2021 22:23
Odenwaelder
Schrauberfragen & Antworten Neuer Versuch zum holder p 22 ha springt nicht an 2 246 01.09.2021 17:53
TinoRoland
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte Holder B16 0 97 30.08.2021 20:22
rumpel
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte Diverse Holder - Teile zu verkaufen 0 155 30.08.2021 16:26
setzling
Mitglieder stellen sich vor [Anfrage] Vorstellung und Frage E9 3 253 30.08.2021 14:45
vierundsechzig
Zuletzt erstellte/beantwortete Themen
www.MyHolder.de © 2007 - 2021 - MyHolder geht durch dick und dünn!