empfehle uns weiter...
    erweiterte Suche
Hauptmenü
Holder Typenlisten
Holder Betriebsanleitungen, Ersatzteillisten und Reparaturanleitungen
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Übersetzung

Leser in diesem Thema:   1 Anonyme(r)





Holder A12 startet schlecht!
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
25.08.2013
Aus: Hochfranken
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 181
Offline
Hallo,
mein neu gekaufter Holder A12 startet sehr schlecht. Ich habe den Dieselfilter, Dieselschlauch und Glühkerze erneuert. Die Einspritzdüse wurde erneuert und abgedrückt. Der Motor hat 18-19 Bar Kompression.
Warm springt der Holder ohne Probleme an. Ich weiß langsam nicht mehr weiter. Vielleicht kann mir jemand Helfen.
Gruß
Martin

Geschrieben am: 03.01.2020 12:59
_________________
Holder ED2 Bj. 1952
Holder ED2 Bj. 1953
Holder B12 Bj. 1958
Holder A12 Bj. 1958
Holder E6 Bj. 1963
Holder B25 Bj. 1970
Holder Mars
Holder M100
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder A12 startet schlecht!
Moderator
Registriert seit:
01.02.2008
Aus: 66706 Besch
Gruppe:
Autoren
Beiträge: 1541
Offline
Hallo Martin,

bau die Glühkerze aus und schau, ob die auch richtig glüht.

Gruß,
Bastian

Geschrieben am: 04.01.2020 20:10
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder A12 startet schlecht!
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
09.08.2009
Aus: 75056 Sulzfeld
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 1681
Offline
Hallo, Martin, benutzt Du auch die "Kaltstarteinrichtung"?
( Rauchgas Begrenzer )

Geschrieben am: 05.01.2020 09:13
_________________
ff&px (fiel freude&pleib xunt)Urmel
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder A12 startet schlecht!
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
20.01.2010
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 542
Offline
Kompression könnte schach sein, 18 - 19 bar. Aber das hängt einfach davon ab, wie gemessen wurde (Adapter, Totvolumen...= neues Verdichtungsverhältnis mit Adapter)) . Da hilft eigentlich nur Vergleichmessung mit einem anderen diesel.

Handstart? E- Start?

Glühkerze:
Da ist in der Regel ein Glühüberwacher vorgeschaltet.

Wichtig: Gühüberwacher und Glühkerzen bilde eine Einheit. Und funktionieren nur im Team.
(Bei den neuen 10.5 Volt kerzen, brauchtman eigentlich keinen Überwacher (Vorwiederstand...) . Aber bei den Alten mit 1,5 Volt schon. Da wird über den Gesamtwiderstand (Gühüberwacher + Kerze) Spannungsverteilung und Stromstärke = Glühleistung eingestellt.

Passt der Gühüberwacher nicht, raucht entweder die Kerze und /oder Gühüberwacher ab, oder sie bleibt eiskalt.


Geschrieben am: 05.01.2020 10:10
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder A12 startet schlecht!
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
25.08.2013
Aus: Hochfranken
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 181
Offline
Hallo Urmel,
Ich benutzte die Kaltstart Einrichtung.

Hallo Biggi,
Es wird mit E-Start gestartet.
Ich habe an meinen B12 die Kompression gemessen. An meinen B12 habe ich vor gut einen Jahr den Motor komplett überarbeitet. Neue Lager, neuer Kolben,Zylinder aufgebohrt, Zylinderkopf geplant und den Motor neu abgedichtet. Dieser motor bring 19 - 19,5 bar und er startet auch bei -20 grad mit vorglühen problemlos. Bei der Glühkerze habe ich den korrekten Glühüberwacher drin, da ich da schon am B12 Probleme hatte.
Könnte es vielleicht an der Einspritzpumpe liegen? Es hat in Dieselfilter die Feder gefehlt, welche den Filter hoch drückt. Somit vermute ich ist Dreck in die Einspritzpumpe gelangt und dadurch das Pumpenelement schaden genommen hat?
Gruß Martin

Geschrieben am: 05.01.2020 12:44
_________________
Holder ED2 Bj. 1952
Holder ED2 Bj. 1953
Holder B12 Bj. 1958
Holder A12 Bj. 1958
Holder E6 Bj. 1963
Holder B25 Bj. 1970
Holder Mars
Holder M100
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder A12 startet schlecht!
Schaut öfter mal vorbei
Registriert seit:
29.12.2012
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 70
Offline
hast du Winterdiesel im Tank? bzw würde ich Shell V Power Diesel empfehlen, der enthält keinen Bio Diesel (Aral hat sowas im Sortiment)

Geschrieben am: 06.01.2020 12:21
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder A12 startet schlecht!
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
20.01.2010
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 542
Offline
Es kann an der Einspritzpumpe liegen. Aber anderherum fördert er ja (Weissrauch). Kann aber sein, daß Pumpe dabei nicht den erforderlichen Durck zum zerstäuben aufbaut sondern nur die Düsennadel anhebt, und so eben verteilt.
Kann auch ein verschlissenes Durckentlastungsventil sein.
Kann, Kannn ... (Schnarrt die neue Düse? Wenn ja wäre das ein Indiz für eine i.O. Pumpe, aber kein Beweis ..)

Mir hat in solchen Kann-Fällen immer der Kreuztausch geholfen. Wandert der Fehler mit bzw. ist weg.. .
Du hast doch den zweiten 600er Sachs daneben stehen. Wenn die den gleichen Baustand haben, könnte man ggf. einfach die Pumpe des guten einbauen, wenn man das Geld für die Pumpenüberholung nur dann ausgeben möchte, wenn wirklich erforderlich.

Es kann an dem 1 bar Kompressionsunterschied liegen (Druck = Temperatur. .

Das bar kann aber auch von einer "schwächeren" Batterie, anderen Temperaturverhälnissen beim Messen, oder... liegen.

P.S.:
Auch andere Premiumdiesel haben einen reduzierten Biodieselanteil, der ein Grund für den Aufpreis ist (Strafzahlung für "fehlenden" Bioanteil".


Geschrieben am: 08.01.2020 20:19
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder A12 startet schlecht!
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
25.08.2013
Aus: Hochfranken
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 181
Offline
Habe jetzt den Motor komplett zerlegt und werde den Motor komplett überholen.
Gruß Martin

Geschrieben am: 13.01.2020 11:56
_________________
Holder ED2 Bj. 1952
Holder ED2 Bj. 1953
Holder B12 Bj. 1958
Holder A12 Bj. 1958
Holder E6 Bj. 1963
Holder B25 Bj. 1970
Holder Mars
Holder M100
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder A12 startet schlecht! | Premiumdiesel tanken?
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
27.06.2013
Aus: der schönen Pfalz
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 1070
Offline
Hallo zusammen,

ich würde gerne noch einen kleinen Nachtrag zum Beitrag von BeneMUC und Biggi hinzufügen.
Und zwar zum Thema Premiumdiesel, ich habe mich mit dem Thema in letzter Zeit auch auseinander gesetzt und getestet was es am Auto bewirkt - soweit zu empfehlen, das soll hier aber nicht das Thema sein.
Viel mehr möchte ich auf den Einsatz in Oldtimern zu sprechen kommen, vor allem beim Shell V-Power.
Zunächst etwas Theorie:
Neben dem deutlich geringeren Bioanteil (ich glaube unter 0,7%) zeichnet sich der Sprit auch noch durch andere Eigenschaften aus. Das sind zum einen Reinigungs- und Schmieradditive, zum anderen weißt der Sprit aber auch eine deutlich erhöhtere Cetan-Zahl auf.
Erreicht wird dies u.A. durch Beimengung von ca. 5% synthetischen Kraftstoffs, genauer gesagt verflüssigten Erdgaskomponenten.
Diese Zahl jedenfalls gibt die Zündwilligkeit des Sprits an, ein Sprit mit erhöter Zahl zündet also früher, schneller und verbrennt in der Regel auch besser und sauberer... Dies führt unter gewissen Umständen je nach Motor und Brennraum auch zu einem Temperaturanstieg.
So viel zur Theorie, warum ich das jetzt erzähle: In alten Motoren kann genau dies nämlich nicht von Vorteil sein.
Konkret betrifft das vor allem Kammermaschinen, bei denen der Kraftstoff ja nicht direkt in den Brennraum eingespritzt wird. Durch die hohe Zündwilligkeit kann es also zu unkontrollierter und übermäßiger Verbrennung in Wirbel/Vorkammer kommen. Mögliche Schäden sind z.B. an der Kammer und auch an den Düsen möglich, da diese viel zu heiß werden.
Wer sich damit noch genauer beschäftigen mag oder es nochmal aus einer anderen Quelle hören möchte, den verweise ich in diesem Zusammenhang auf den Fall eines Bremer Ingenieurs aus den VDI-Nachrichten:
https://www.ingenieur.de/technik/fachb ... ten-diesel-in-bredouille/

Jeder muss selber wissen was er wo reinkippt - ich möcht einfach dazu raten sich vorher grundlegend zu informieren
Wenn sich sonst noch jemand damit genauer auseinander gesetzt hat würde ich mich natürlich auch über weitere Beiträge freuen.
In diesem Sinne euch allzeit gute Fahrt.

Grüße
Julian

Geschrieben am: 14.01.2020 14:40
_________________
- Holder A8D Bj. 1964 (Suche: Pflug, Riemenscheibe & Pumpe Z8)
- Holder A55 Bj. 1973 (Suche: Radgewichte)
- Holder E5 Bj. 1957
- 4 Holder H4 Bj. 1974

www.youtube.com/TheHeinrichLanz
www.holder-h4.de
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung






Erlaubt, Themen anzuschauen.
Nicht erlaubt, ein neues Thema zu erstellen.
Nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Nicht erlaubt, Beiträge zu editieren.
Nicht erlaubt, Beiträge zu löschen.
Nicht erlaubt, Umfragen zu erstellen.
Nicht erlaubt, in Umfragen abzustimmen.
Nicht erlaubt, Dateien hoch zu laden.
Nicht erlaubt, Beiträge ohne Prüfung zu schreiben.

[Erweiterte Suche]


Aktuelle Themen
Forum Titel Antworten Gelesen Autor
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Fragen zu E9 Stamo 251 2 34 Gstrn 11:09
Hondo
Schrauberfragen & Antworten Holder B12 Lichtmaschinenregler 0 25 25.02.2020 17:39
Luis
Schrauberfragen & Antworten Holder B12 Lichtmaschinenregler 3 61 25.02.2020 17:39
Luis
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] C20 Füllmengen/Ölbezeichnung 0 36 24.02.2020 18:07
HolderA310
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Radgewicht A18/ Kontergewicht unter Getriebe 0 57 23.02.2020 11:13
Eifelyeti
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör a55 Radgewichte 0 43 23.02.2020 10:47
Esaya
Suche Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte Suche A 18 3 129 23.02.2020 07:44
HondaNSX
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Suche Radgewichte 4094-1 für A30 1 78 22.02.2020 11:40
JK-A30-97
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Bilder oder Ersatzteile vom Sitzsystem B16? 2 77 21.02.2020 20:05
wehbeh48712
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör A-18 2 104 20.02.2020 21:08
catimallorca
Restaurationsberichte Holder A10 Achstrichrer abdichten 3 153 19.02.2020 21:50
A10christoph
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Linkes seitliches Haubengitter für B12C 1 82 19.02.2020 16:34
horst-g.
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Sitzgestell AM2 0 56 18.02.2020 23:52
chlmdk
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Holder B12 CL 0 69 18.02.2020 09:46
Treckerknom
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Rad Gewichte Holder A 18/AM2 2 157 16.02.2020 20:17
Asterix
Schrauberfragen & Antworten E14, HD I -Motor - kein Diesel aus Einspritzpumpe 5 204 16.02.2020 18:41
klein275
Schrauberfragen & Antworten E6 Getriebe Problem 4 157 15.02.2020 15:06
GrillMarco
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte [Anfrage] Holder AG 35 0 136 13.02.2020 21:43
Zwillinge
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Reifen für B10 1 136 13.02.2020 18:11
fonseB10
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte [Anfrage] Holder B10 Bj. 1955 (mit extras) 3 225 13.02.2020 11:26
TischFlasche
Zuletzt erstellte/beantwortete Themen
www.MyHolder.de © 2007 - 2019 - MyHolder geht durch dick und dünn!