empfehle uns weiter...
    erweiterte Suche
Hauptmenü
Holder Typenlisten
Holder Betriebsanleitungen, Ersatzteillisten und Reparaturanleitungen
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Übersetzung

Leser in diesem Thema:   1 Anonyme(r)



« 1 (2) 3 »


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Die Montage geht eigentlich einfach von statten, aber die Suche nach den richtigen Schrauben anhand Ersatzteilekatalog und das z.T. gängig machen der Kleinstteile (entlacken, entrosten, grundieren etc.) dauert doch etwas.
Die Lenkung wurde anprobiert, also Lenkstangenhalter ans vordere Getriebe geschraubt, Lenkstange montiert (hier fehlen noch die Gummiteile der Kugelköpfe) und das Lenkgetriebe aufgesetzt
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Die Stehbolzen wurden noch mit Schraubensicherung eingeklebt. Sieht schon nach Traktor aus. Lenkrad ist nur aufgesteckt um die Mittelstellung der Lenkung rauszufinden
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Das ganze von vorn
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Geschrieben am: 18.07.2019
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Heute war ich bei einem Freund welcher eine Universalfräse aus jugoslawischer Produktion besitzt. Wir wollten die vier Bremsnocken fräsen. Zuerst die Flachstellen hergestellt
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Dann die Fräse umgebaut um mittels Teileapparat die Radien zu fräsen. Durch die Bauhöhe des Teileapparates mussten dieser und der Fräskopf auf 45° gestellt werden
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Durch das exzentrische Spannen der Bremswelle und das Drehen des Spannfutters im Teileapparat wurde versucht die Radien herzustellen. Leider lief das nicht ganz so wie gewollt, da die Bauform des Futters keine ausreichende Exzentrizität zu ließ. Der Rest wird per Hand rund gemacht.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Eine der Welle bei der Anprobe, der Feinschliff steht noch aus.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


P.S. Das exzentrische also außermittige Spannen der Bremswelle erfolgte durch Beilegen einer Passfeder an einer der drei Spannbacken. Eine gängige Methode wenn man kein geeignetes Spannfutter hat

Geschrieben am: 18.07.2019
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Die Teile der hinteren Bremsanlage mussten noch sortiert werden
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Gewinde nachschneiden, Gestänge richten, da zum Teil verbogen
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Leider ging ein Gestänge zu bruch, zwei andere wurde schon mal durch den Vorbesitzer repariert
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Nach dem Richten, reinigen und Lack entfernen wurde grundiert
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 03.08.2019
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Vorne am Getriebe wurde das Ausrücklager der Kupplung samt Welle montiert. ist eine fummelige Arbeit die doppelten Spannstifte rein zu schlagen
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 03.08.2019
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Heute sind die ersten Teile endlich beim Sandstrahlen gelandet. Nach Wochenlanger Kofferraummitfahrt

Geschrieben am: 13.08.2019
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Das Projekt wurde wieder einmal unterbrochen, Dauer ungewiss.

Die Werkstatt wurde umgeräumt um Platz für eine neue Maschine zu schaffen.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Eine Universalfräse ist hinzugekommen und bedarf etwas Instandsetzung. Eine WMW FU250x900 Bj.1951
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 18.08.2019
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
03.07.2018
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 21
Offline
Looks very good! Please keep us update with the restoration of the milling machine. Very interesting to see.

Geschrieben am: 18.08.2019
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
06.05.2018
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 18
Offline
Hallo Rassi,

vielleicht findest du hier Hilfe und/oder Inspirationen zu Restauration deiner neuen Fräse:
https://www.krohnewerk2.de

Grüße

P.S. Bitte den Trecker nicht vergessen !

Geschrieben am: 22.08.2019
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Anbei noch zwei Bilder von dem Haufen Kleineisen welche zum Sandstrahlen in eine regionale Behindertenwerkstatt gingen. Bei Abgabe betrug die Auftragsbearbeitung 2-4 Wochen da die Strahlanlagen defekt sind.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Drei Tage später kam der Anruf das alles fertig ist und abgeholt werden kann.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Für den Preis war die Qualität ganz gut, ich habe aber auch entsprechend vorbereitet und es handelte sich nur um grobe dickwandige Teile

Geschrieben am: 28.08.2019
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Es gibt nichts Neues, bin mit der Einrichtung der Werkstatt und dem Instandsetzen der fräse ausgelastet.

Aktuelles Bild vom Holder in meiner Galerie, ebenso von einem alten Projekt wo man sieht welche Auswüchse der Wunsch nach einem kleinen Knicklenker annehmen kann.

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen




Geschrieben am: 12.10.2019
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Das schöne Wetter mit 24Grad lud geradezu ein um die gestählten Teile endlich zu grundieren


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 13.10.2019
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
27.05.2019
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 3
Offline
Hallo,
wer kann mir sagen mit welchem Anzugsmoment die Bremstrommel am AM 2 (M30x1,5) angezogen werden soll

Danke in voraus

Gruß Rainer

Geschrieben am: 03.11.2019
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Maximal Zulässiges Anzugsmoment liegt bei 220Nm, d.h. die Mutter würde ich mit 2/3 davon anziehen. 146,66Nm

Geschrieben am: 07.12.2019
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Es geht mit Kleinkram weiter. Die Fußhalter sind verbogen und abgenutzt. hier soll Ersatz her.
Hier hatte ich schonmal versucht Erfahrungen auszutauschen, aber bis auf eine vielversprechende Nachricht....
Ersatzblech Fußablage

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 11.12.2019
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Nachdem andere Projekte abgeschlossen sind wurde heute der Holder freigeräumt um weiter zu machen

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Zuerste musste die letzte n beiden Bremstrommeln frisch gemachte werden. Also Bolzen raus
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Trommel entrosten
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Gewinde der Bolzen nachschneiden/reinigen
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Bolzen wieder einsetzen mit etwas Schraubensicherung
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Und fertig
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 17.05.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Dann noch einen fehlenden Bolzen für das Bremsgestänge nachfertigen aus einem 8mm Niet mit Rundkopf
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Den Niet bohren
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Und auf Länge bringen
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Dann noch die Bremswellen bohren
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Die bremse hinten links komplettiert
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Und auch hinten rechts
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Es folgten auch die beiden Bremsen vorne, wobei ich insgesamt etwas mit den Teilen probieren musste, da die "Vorher"Bilder und der Ersatzteilkatalog nicht so viel her gibt.

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Das Ergebnis:
die Bremsen sind komplett, für eine Bremstrommel hat die Grundierung nicht mehr gereicht
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


als nächstes folgt der "Rollout" und die Grundierung solange noch nicht zu viele Teile montiert sind.

Geschrieben am: 17.05.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Das Lenkgetriebe samt Zubehör montiert, ebenso die Räder und dann gings auf den eigenen Füßen aus der Werkstatt durch die immernoch recht schmale Tür

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 21.05.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
09.05.2019
Aus:
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 16
Offline
Servus Rassi,

ein Traum Bericht, super Arbeit. Bin gespannt auf die Fortsetzung.

LG Rookie

Geschrieben am: 21.05.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Das schöne Wetter und den Feiertag genutzt um alles nochmal it einem richtigen Haftgrund zu versehen. Den habe ich gleich grün abgetönt.

Die ganzen Kleinteile:
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Im Hintergund noch einige Teile aufgehangen und des Chassis aufgebockt
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Das Chassis nach dem spritzen
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


und die Kleinteile:
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 21.05.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Zwischendurch war die Werkstatt endlich wieder frei, ist inzwischen doch recht voll geworden mit Maschinen und Traktor
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Jetzt ist er wieder drin. Schieben ging schon mal ganz gut

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 24.05.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Im CAD sind die beiden Fußstützen schon fertig, ein paar schöne Animationen:
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 02.06.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Dann habe ich noch die letzten Blechteile vorgekramt wie den Tank und Luftfilter. Werden jetzt gereinigt und geschliffen. Der Tank ggf. nochmal abgedrückt und geschweißt.
Es ist noch der alte Tank mit dem integriertem Öltank, das kann aber so bleiben.

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Ich hatte überlegt die Karosseriebleche so zu belassen, aber wenn ich schon dabei bin werden die auch gleich neu lackiert. Bei dem alten Lack hätte ich später nicht ganz so vorsichtig sein müssen...

Geschrieben am: 02.06.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Und um die Armaturentafel auch zu lackieren wurde die Elektrik demontiert, also inkl. Beschriftung zurückgebaut. Es wird wohl in großen Teilen einen neuen Kabelbaum geben.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Langsam trennt sich der Kabelbaum vom Gehäuse
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen





Geschrieben am: 02.06.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Das Armaturenbrett ist nackt, es gibt einige nachträgliche Bohrungen welche zugeschweißt werden und div. Risse im Blech

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Ich denke die Zierleisten sind nicht original, aber gut gemacht. entsprechend abgelängt und mit Metallkleber Schrauben von hinten eingeklebt.

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Auch im Kühlergrill sind Löcher zu schließen und ein neues Kühlerschutzgitter wird eingebaut.

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Geschrieben am: 03.06.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Weitere Teile wurden von der alten Farbe befreit, hier das Armaturenbrett und die Frontverkleidung. Ging außen ganz gut, aber innen nur an den kritischen oder später sichtbaren Stellen. Dazu noch etliche Kleinteile wie die Hebel und Gestänge Hydraulik und Gas.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



In der Frontverkleidung wurden zwei Löcher zugeschweißt, dort war früher ein Opel Symbol montiert
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Das Armaturenbrett wurde gerichtet, ausgebeult und an einigen Stellen repariert.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Am nächsten Tag wurde grundiert
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen





Geschrieben am: 07.06.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Leider habe ich den Motor übersehen da er auf seinem Transportständer unter einer Abdeckung schon zum Inventar gehört. Also wurde er komplettiert, alle Schrauben nochmal kontrolliert, die Ölwanne montiert, Kupplung montiert, Einspritzpumpe demontiert
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Dann alles abgeklebt
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Natürlich hatte ich die Einspritzpumpe schon mit Öl befüllt, welches beim Kopfstand für die Ölwannenmontage natürlich auslief. Um so ärgerlicher, da ich die Einspritzpumpe fürs lackieren abgebaut habe.


Geschrieben am: 07.06.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Dann den Motor angebaut und das Chassi wieder raus unters Carport zum grundieren. Dann können gleich die restlichen Teile und beim ersten Mal vergessene Ecken grundiert werden
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Im Hintergrund noch die trocknenden Teile vom Vormittag
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Der Trank musste auch noch aufbereitet werden, die Dichtheitsprobe erfolgt erst nach dem lackieren. Dafür lasse ich die Unterseite frei denn das Schweißgas ist alle und ich bekomme erst am nächsten Wochenende neues
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Dabei kamen die div. Lackschichten zum vorschein
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 07.06.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Ein neues Gitter für die Kühlermaske wurde auch noch angefertigt. nicht original aber etwas besser wie einfaches Lochblech, sog. hexagonal Lochblech
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 07.06.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
08.06.2015
Aus: Karlsruhe
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 429
Offline
Mich würde Interessieren bzw. bin mal gespannt wie das Holder H nachgebaut wird

Geschrieben am: 07.06.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Ich werde die vorhandenen Zierleisten wieder montieren. Ziel ist eher die techn. Instandsetzung nicht das Restaurieren.

Motor, Tank, Luftfilter etc. sind grundiert. Die Frontplatte des Motors ist ohne Dichtung montiert, da sie für die Einspritzpumpenmontage wieder runter müsste. Das habe ich mit einigen teilen erstmal so gemacht. Bzw. Blinddeckel drauf.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 08.06.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
08.06.2015
Aus: Karlsruhe
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 429
Offline
Wie hast du bzw. Mit was hast du die Frontmaske abgeschliffen bzw. sauber bekommen

Geschrieben am: 10.06.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Ich hätte die gerne zu strahlen gebracht, aber so habe ich die Teile mit den üblichen Geräten blank gemacht. Und die sieht man auf dem Bild liegen:
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Die Winkelschleifer sind drehzahlgeregelt was sich positiv auf die Standzeiten der Scheiben und Bürsten und auf das Handling auswirkt. Die Reinigungsscheibe kann man unter "Negerkeks" googeln.



Geschrieben am: 10.06.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Alle grundierten Teile sind angeschliffen, Sobald das Wetter besser wird werden die nochmal gereinigt und entfettet. Dann folgt die erste Schicht Lack.

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 10.06.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Am Freitag war schönes Wetter mit hohen Temperaturen und wneig Wind vorhergesagt, das sind gute Vorraussetzungen für die Lackierung mit dem Decklack gewesen.
Also alles vom Schleifstaub reinigen, entfetten und aufhängen bzw. anderweitig drapieren.
Vorbereitungszeit ca. 2Stunden
reine Lackierzeit ca. 2,5 Stunden

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 16.06.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Da es nur 1K Lack ist konnten die Teile noch etwas an der frischen Luft trocknen. Dann Räder ran und wieder rein.

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Und dann steht er wieder in der Werkstatt
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 16.06.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
28.11.2009
Aus: Niederlande
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 179
Offline
Und dan hast tu wieder eine Tractor.
sehr schon!

Geschrieben am: 17.06.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Vormontage des Handbremshebels samt Feststellraste

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



und Komplettierung am Fahrzeug

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Auch der Handgriff für die Heckhydraulik, hier habe ich den Splint durch einen Spannstifft ersetzt

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 22.06.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Leider habe ich ein Teil des Lüfters vergessen zu lackieren. Ist aber ganz gut um einen Farbvergleich mit dem als "Holder Neu" bestellten Lack.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Der Bowdenzug für die Kupplung hatte früher am Pedal nur eine 8er Schraube, die wurde ersetzt durch einen Bolzen. Dafür wurde ein 8er Niet mit Halbrundkopf gebohrt und entsprechend eingebaut.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 22.06.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Wasserpumpe samt Lüfterrad vormontiert, natürlich die Riemenscheibe beim ersten Mal vergessen

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Parallel wird schon nach Ersatzteilen für die Hdraulik geschaut, die Zylinder und Pumpe geb ich meinem Bruder mit, der kennt jemanden
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Ging mit dem Armaturenbrett weiter, Der Ring des Traktormeters war arg verbeult. Spender war ein Motorradtacho (links).
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Also den Spenderring mit div. Schraubendrehern vorsichtig aufgebörtelt und dann abgebaut. Das Gleiche am Traktormeter, dann alle Teile gereinigt und die genaue Größen geprüft. Das Gehäuse des Traktormeters musste etwas nachgearbeitet werden
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Geschrieben am: 27.06.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Dann das Traktormeter vorsichtig zusammengebaut, dabei brechen gerne die Scheibe oder der Zierring.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen




Den Zierring wieder vorsichtig und schrittweise zurückgebörtelt, auch dabei wurde div. Werkzeug verwendet
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen




Und damit die nachträglich montierte Wassertemperaturanzeige optisch besser passt wurde diese ausgetauscht gegen eine mit Chromring. Rechts alt links neu
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



In das zusätzliche Loch ganz links kommt noch eine Steckdose 12V
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen




Für die Installation der Elektrik wurden alle schalter soweit möglich zerlegt und ggf. instandgesetzt/gewartet. Hier der Lichtschalter
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen




Der Warnblinkschalter ist hin, dort ist ein Kontakt abgebrochen, beim Glühüberwcher muss das Schutzgitter neu.

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 27.06.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Ging vor einigen Tagen wieder weiter. Der Motor wurde komplettiert, also Einspritzpumpe eingebaut, ausgerichtet und den vorderen Deckel samt Dichtung eingebaut. Dafür wurden alle Teile zusammengesucht um dann ersteinmal festzustellen das die Einspritzpumpe fest ist. Obwohl sie unter Diesel und Öl war ist das vordere Pumpenelement und die Einspritzmengenverstellung fest. Festgeharzt aufgrund des Biodiesels. Habe ich mit viel Geduld und Petroleum gängig bekommen.
Die Teilekiste:
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Nach Montage der vorderen Abdeckung wurde die Nabe der Riemenscheibe montiert und der Dichtring eingesetzt um dann das ganze noch mehrmals zu zerlegen und wieder einzubauen.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Hier die Pumpe beim Lösen der Blockade und gleichzeitig noch etwas grüne Farbe aus den Ritzen kratzen. Da war der Deckel aber zu!
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Irgendwann war sie dann dran und das Steuerrad montiert. Die Chance das ich mich bei den Steuerzeiten um 360° vertan habe stehen 50:50.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Ölfilter wurde auch bestellt und ein paar Stunden später abgeholt und montiert
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Die Hydraulikteile wurden nebenbei auch noch angefangen da die Zylinder zu jemanden aus dem Bekanten´kreis zum abdichten sollen.
Also vorher die alte Farbe runter
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Dann noch reinigen und fertig
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen





Geschrieben am: 06.07.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Nur der Regler leistet Widerstand und ließ sich nicht wie gewollt zerlegen
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Es gab auch einen Rückschlag. Die Lenkung tropfte und ich habs erst ziemlich spät gemerkt. Also Schraube raus und Schlauch rein um das Öl ohne größere Demontage der Lenkgetriebes raus zu bekommen
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Öl wieder zurück in den Kanister und um des Restöl kümmert sich der Ölbinder
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Nach dem Abbau des Deckels wurde die Dichtung kontrolliert, hier keine Auffälligkeiten. Eigentlich ein schöner gleichmäßige Abdruck. Auch das Gehäuse ist ok und keine Auffälligkeiten, zumal ich die Dichtflächen noch mit einer Schlichtfeile bearbeit habe.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Inzwischen ist der Deckel wieder dran und mit Hilfe von etwas Dichtpaste dicht. Wahrscheinlich lag der Deckel im Bereich des unteren Zylinderstifts nicht sauber genug an.

Geschrieben am: 06.07.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Nach ner Sommerpause bin ich wieder zu etwas gekommen. Das Lenkgetriebe ist schon lange wieder zusammen und dicht. Ein Bild als Nachtrag
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Bei der Montage der vorderen Riemenscheibe wollte die neue Mutter nicht auf das Gewinde der Kurbelwelle, ich habe extra eine neue bestellt da die alte nur schwer runter ging und das Gewinde der Kurbelwelle gut aus sah. Trotz nacharbeiten mit der Gewindefeile wurde es nicht besser. Daher eine Gewindeeisen bestellt M30x1,5 und nachgearbeitet
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Nach wenigen Gängen ging die neue und die alte Mutter leicht rauf, wahrscheinlich etwas gestaucht??
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Die neue Mutter ist selbstsichernd
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Geschrieben am: 28.08.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Nachdem die Riemenscheibe samt Hilfsrahmen dran waren habe ich noch eine kleine Ergänzung gebaut. Da ja eine Andrehklaue z.B. fürs Ventileinstellen oder Förderbeginn fehlt, hab’s hier ein gebogenes Blech mit aufgeschweißtem Sechskant
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 05.09.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Die Kontrollleuchten wurden nochmal geändert und die Abdeckung für den Glühüberwacher ergänzt.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 05.09.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Die Trittbleche liegen ja auch noch rum. Also die neuen Bleche entfettet und das rechte alte Trittblech zerlegt und an den Schweißnähten poliert

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Ausrichten und mit Schraubzwingen fixieren, dann anheften
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Das Außenblech wurde nochmal nachgebogen
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Nach dem probehalber anschrauben nochmal Nachrichten und zusammenschweißen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Dann nochmal probieren obs passt
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Die andere Seiten folgt demnächst damit noch lackiert werden kann bevor das Wetter zu schlecht wird

Geschrieben am: 05.09.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Die linke Seite ist dann auch fix erledigt
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Bei Schuhgröße 46 ist es recht knapp, schlimmer wird es nur mit Arbeitsschuhen oder Stiefel. Aber wenn ich die schmale Spurweite behalten will, lässt sich das nicht ändern.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Besonders auf der linken Seite wird es am Hacken sehr knapp
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 06.09.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
12.02.2019
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 342
Offline
Top sieht Gut aus Rassi und das mit dem das es enghergeht kann ich nur bestätigen.
Für große Füße ist es nicht Ausgelegt.
Naja wird schon gehen



Geschrieben am: 06.09.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Ich habe etwas Mühe in die gebrochene Bremstange gesteckt. Wollte unbedingt meine Fräse dafür benutzen, also statt das alte Teil zu zerschneiden und eine lange Schraube anzuschweißen o.ä.habe ich einen neuen Gabelkopf gefräst.

Erstmal ein Stück Rest auf die passenden Maße gefräst
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Dann die Gabel ausgefräst
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Noch das M10 Gewinde unten reingeschnitten, das Loch für den kurzen Bolzen gebohrt. Eine hochwertige Gewindestange (kein Baumarkt) reingeschraubt und mit Loctite fixiert
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Dann Rostschutz rauf und angebaut
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 09.09.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
08.06.2015
Aus: Karlsruhe
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 429
Offline
Erkläre mir mal denn Unterschied zwischen einer Hochwertigen Gewindestange und eine aus dem Baumarkt

Geschrieben am: 10.09.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Schaut öfter mal vorbei
Registriert seit:
16.10.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 50
Offline
Servus

Baumarkt Gewindestangen haben meist nur eine Güteklasse von 4.8.
Hochwertige Gewindestangen mindestens 8.8 oder 10.9.
Diese Zahlen sind Angaben zur Festigkeit.

Geschrieben am: 10.09.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
25.09.2011
Aus: Am nördlichen Ende des Schwarzwalds
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 624
Offline

Geschrieben am: 10.09.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Richtig erklärt, die Festigkeit der Baumarktprodukte liegt meist unter 8.8.
In dem Fall ist die Stange aus irgend einem Montage-/ Dübelset von Wirth oder so.

Geschrieben am: 11.09.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
17.09.2020
Aus: 98724 Neuhaus/Rennweg
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 4
Offline
Servus,

habe mein AM 2 Lenkgetriebe letzte Woche mit Öl nachgefüllt da es sich schwer drehen ließ.
Habe mit SAE 80 Getriebeöl bestellt und nachgefüllt.
Nach dem Auffüllen ging bei der Probefahrt alles leicht.

Einen Tag später habe ich bemerkt das vermutlich der Simmerring am Ausgang des lenkgetriebes undicht ist, und ein Teil des Öles unbeobachtet wieder herauslief.

Da Ihr schon mal einen AM 2 restauriert habt die Frage:

Kann man den Wellendichtring von außen wechseln?

Ich kann keine Beschreibung und Ersatzteilnummer finden?

Gruß



Geschrieben am: 26.09.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Hallo
Bei der ZF Gemmerlenkung ist das Demontage der Hebelei und mit etwas Geschick ohne Probleme möglich. Bei den anderen Lenkgetrieb wahrscheinlich auch.

Geschrieben am: 27.09.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Ein kleiner Fortschritt. Der Kühler und der Tank wurden abgedrückt. Alles dicht. Mit Seifenwasser wurde der unter Druck stehende Behälter flächig abgesprüht und dort wo Löcher wären bilden sich schnell sichtbare Blasen. Hat den Vorteil das man nicht alles unter Wasser drücken muss.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Der Kühler ist schon mehrmals repariert worden und im unteren Wasserkasten etwas bauchig gefroren. Man sieht deutlich die Spuren des Lüfterrades
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Also Luftlkeitblech demontieren und die Lamellen richten, schön vorsichtig

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Dann die dicke Farbe entfernen und für die Dichtheitsprüfung vorbereiten
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Auch auf der Vorderseite wurden die Lamellen gerichtet, hier ein hinterher Bild, Überlauf wurde noch abgebaut
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Mittendrin
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen




Abschließend Behandlung mit hitzefester Farbe, die Schichtstärke ist deutlich geringer wie beim Grün so das er besser kühlen kann.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen





Geschrieben am: 07.10.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Die nächste große Baustelle ist die Elektrik, der Schaltplan ist ja schon fertig mit allen individuellen Anbauteilen wie Wassertemp. Anzeige
Für das Armaturenbrett habe ich eine Festverkabelung mit zwei Klemmleisten als bemontierbare Schnittstelle vorgesehen. Dafür wurde eine zusätzliche Schiene an den Schrauben des Sicherungskastens befestigt und die mittels Schrumpfschlauch isoliert, da die Kabelschuhe des Sicherungskastens spannungsführend sind.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen




Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen




Wenn alle Kabel ausgebogen und verbaut sind werden sie mit Kabelbinder noch gebündelt. Die schwarzen Kabel sind nummeriert, also auf der Isolierung stehen Zahlen 1 bis xx. Der Mindestquerschnitt ist 1,5mm².

Geschrieben am: 10.10.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
12.02.2019
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 342
Offline
Wohow das nenne ich mal sauberere Arbeit. Nicht schlecht.

Da muß ich kapitulieren. Aber mal sehen was mein Elektriker aus meiner Baustelle so macht.

Trotzdem Kompliment und weitere so.

Geschrieben am: 10.10.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Ich wäre ja schon lange fertig und könnte fahren bzw. mich um die Anbaugeräte und den Anhänger oder die anderen Projekte kümmern, aber man überholt sich ja immer selbst und nimmt dann doch den funktionierenden Anlasser auseinander.

Für die Elektrik wurden also Lichtmaschine und Anlasser zerlegt und entsprechend instandgesetzt, dann muss ich das nicht nach dem Probelauf nochmal demontieren.

Lichtmaschine vorher:
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Riemenscheibe anziehen:
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Lager müssen getauscht werden, am besten gegen gekapselte 6202 2RS
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Lager andere Seite abziehen:
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 13.10.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Dann das Gehäuse entlacken und reinigen:
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Die zerlegte Lima:
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Kohlen und Anker sind noch sehr gut erhalten bzw. nicht sehr alt. Es konnte mit neuen Lagern montiert werden:
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Dann wurde grundiert:
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 13.10.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Jetzt der Anlasser:
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Magnetschalter abbauen, war nicht so einfach mit den drei Kreuzschrauben und das hintere Lagerschild abbauen. Zuvor den kleinen Deckel nebst Klammer und Distanzscheiben entfernen:
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Die verölte Grundplatte mit den Kohlebürsten
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Alles in Einzelteile zerlegt zum reinigen
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Der Kollektor musste überdreht werden:
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Zusammenbau
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Nach dem Zusammenbau entfetten und für die Grundierung abkleben
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



die frische Grundierung, obwohl die Zeit für Lackierarbeiten im Freien vorbei ist
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Natürlich gleich noch mehr grundiert wie Luftleitblech des Kühlers, die neuen Fußrasten und der Bremshebel
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 13.10.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Bei schlechtesten Bedingungen lackiert, 2 Schichten jeweils Schwarz matt und grün. Zu viel Wind, zu viel Luftfeuchtigkeit und zu kalt....
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 16.10.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Die Frontmaske vorgeholt, abgestaubt und das schon lackierte Gitter eingebaut. Auch die Lampen und Blinker wurden schon überprüft und teilw. nachgearbeitet
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Das Luftleitblech war halbwegs trocken und wurde montiert
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Bei der Kühlermontage zeigte sich ein altes Problem. Der Stutzen vom Thermostat liegt höher als der des Kühlers. Naja. Hier wurde improvisiert.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Die Montage läuft weiter, alle Teile welche für den Motortestlauf und den Kabelbaum notwenidg sind werden montiert. Luftfilter, Kühler, div. Sensoren, Anlasser, Lima, Batterie, Lampen und Blinker
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Kühlerschläuche sind auch schon dran, aber noch nicht fotografiert
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Geschrieben am: 16.10.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Lichtmaschine und Anlasser sind getrocknet und montiert. Die Kabel sind auch schon einige dran, die 4mm² für die Stromversorgung der Glühanlasseinrichtung fehlen noch.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen




Dann die Kabel für Blinker, Hupe und Licht von vorne Richtung Sicherungen gezogen. Ersteinmal nur lose um später die Bündelung und das Verpacken in PVC Kabelschläuche zu erledigen.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Ich bin noch am überlegen ob es Sinn macht alle Kabel von vorn kommend in einem Strang zusammen zu ziehen oder lieber mehrere Teilkabelbäume zu stricken.

Die Bündelung erfolgd dann im PVC Kabelschläuchen da mir die Netzschläuche zu offen für Dreck usw. waren. Und wenn ich überlege wie vollgesifft der Alte war.....

Geschrieben am: 22.10.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Das Warten auf die bestellten Kabelschutzhüllen nutzte ich für die Einspritz- und Kraftstoffleitungen.
Bei den verzinkten Einspritzleitungen entfernte ich nur die Farbe und die Kraftstoffzuleitung vom Tank zur Pumpe wurde aus Gewebeschlauch neu gemacht. In den letzten Jahren bewährte es sich statt Schlauchschellen Schrumpfschlauch zu nehmen.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 05.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Und dann ist da noch der Kühlwasserablasshahn. Werde ihn bei Gelegenheit ertüchtigen
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Die PVC Kabelschutzhüllen sind auch gekommen
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Also die schon verlegten Kabel entsprechend eingezogen, vorn beginnend Richtung Armaturentafel immer dicker werdend. Letzendlich ist der Kabelbaum vorne vieriteilig.
1.Beleuchtung und Hupe
2.Lichtmaschine
3.Anlasser und Öldruck
4.Glühwendel und Wassertemperatur


Am Armaturenbrett muss später noch fixiert werden
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Dann fiel mir der schwergängige Anlasszugschalter auf, habe ich nochmal ausgebaut und zerlegt (hatte ich offenbar vergessen oder es sollte ein Neuer rein)
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Der Haufen dreck ist aus dem inneren




Geschrieben am: 05.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Der Schalter ist natürlich wieder zusammen und geht wieder.

Um den hinteren Kabelbaum zu fertigen braucht es zumindest die Anhängersteckdose. Von der wird unterverteilt zu den Rücklichtern und dem Arbeitsscheinwerfer.
Also ein stabiles Halteblech musste her. Die Rundung wurde entsprechend Zeichnung aus dem Ersatzteilkatalog rund gefräst
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Links das Muster aus Pappe und rechts das Rohmaterial
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 05.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
08.06.2015
Aus: Karlsruhe
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 429
Offline
Schöner Bericht. Jedoch dauert das ja ewig bis man weiter lesen kann 🤣

Geschrieben am: 06.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
24.02.2013
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 895
Offline
Gut Ding braucht Weil´.
Respekt vor dieser sorgfältigen Instandsetzung!


Zitat:
Jedoch dauert das ja ewig bis man weiter lesen kann

Berty, vielleicht solltest du dir einen besseren Router besorgen....

Schönes WE
Martin

Geschrieben am: 06.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
08.06.2015
Aus: Karlsruhe
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 429
Offline
Ich bevorzuge hier das alte 56k Modem

Geschrieben am: 07.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Das Blech für die Anhängersteckdose wurde gebohrt, Gewinde reingeschnitten und montiert. Lackierung fehlt noch. Um die Dose als Veteiler zu nutzen werde ich noch Drehteil herstellen. Das kommt zw. Dose und Blech.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Der Bremslichtschalter wurde auch gereinigt und montiert. Das alte Halteblech wurde schon lackiert.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Eigentlich nicht gerade eine gute Lösung, aber für den Bremslichtschalter aus dem Bild habe ich keine schöne Montagemöglichkeit gefunden
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Die Bremsen hinten habe ich noch eingestellt um den Bremslichtschalter gleich einzurichten

Geschrieben am: 09.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
An der Elektrik wurde auch gebaut. Die Kabel zur Anhängersteckdose wurden gezogen. Dafür habe ich ein 7-adriges Anhängerkabel genommen. Funktionstest ergab:
-Anlasser dreht
-Glühanlage geht
-Blinkrelais geht, geht nicht, geht usw.
-Licht vorne geht
-Arbeitsscheinwerfer geht
-Kontrolllampen gehen aber die Glühbirnen lassen sich schlecht einsetzen, durch zusammendrücken der Federn/Leiter im inneren gabs bei 50% einen dauerhaften Kurzschluss

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 09.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Habe noch einige Kleinigkeiten gemacht. Den Kühlwasserhahn am Motorblock z.B. mit Schleifpaste versucht dicht zu machen. Dann Öl auf in das hintere Getriebe und in das Lenkgetriebe gefüllt.
Ergebniss:
1.Lenkgetriebe ist dicht
2.hinteres Getriebe undicht

Also Öl wieder rausgelassen und ordentlich gekleckert. Leider ist die Verbindungsstelle zw. den beiden Gehäuseblöcken undicht.
Muss ich mal schauen.

Geschrieben am: 12.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Gestern habe ich erfolglos versucht die Undichtigkeit zwischen den hinteren Getriebeblöcken von außen zu dichten
Freitag der 13te...Konnte ja nur schief gehen

Hier ist das Dilemma:
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Ich habe die vier Schrauben gelöst und damit den Spalt an der Dichtfläche etwas vergrößert. Dann alles mit Bremsenreiniger und Druckluft entfettet. Den Traktor vorher hinten soweit runter gelassen wie es geht um das Restöl aus der Dichtzone zu bekommen. Ging alles soweit wie geplant.

Aber heute nicht mal richtig hingescheut sondern nur kurz angefasst und wieder nen dicken Öltropfen dran gehabt. Und es ist nur des Restöl was von drinnen nachläuft nachdem ich den Traktor wieder gerade gestellt habe.

Von drinne komm ich auch nicht ran, aber alles wieder (Gelenkwellen) ausbauen will ich natürlich auch nicht. Ich hab mal die Bilder angeschaut, beim Vorbeistzer war dort auch immer nass und Tropfen dran

Geschrieben am: 14.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Dafür hat sich eine zweite Undichtigkeit am Motor als Täuschung erwiesen. Am Hilfsrahmen unter der LIMA hing auch etwas Öl. Die Suche war schwer, da dort normalerweise kein Öl sein kann. Weiter oben wurde Öl im Bereich der Kopfdichtung unterm Abgasflansch ausgemacht... Geht ja auch nicht, dort kann nur Kühlwasser sein (wenn schlecht läuft)

Die Lösung: Der Ventildeckel war nicht fest geschraubt und Restöl vom Motor befüllen sickerte durch und lieft in nem feine Rinnsal an der Öffnung für die Düse vorbei Richtung LIMA.

Andere Undichtigkeiten am Getriebe wurden durch nachziehen der Schrauben behoben/vorgebeugt.


Etwas kam doch noch raus, der Gasbowdenzug wurde aus einem Kupplungszug vom Moped neu hergestellt und montiert. Leider kein Bild.

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 14.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
08.06.2015
Aus: Karlsruhe
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 429
Offline
Öfters hilft auch eine andere Viskosität zu nehmen. Etwas dicker und dann mal sehen.

Geschrieben am: 15.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 885
Offline
Ich habe schon versucht eine geeignete Dichtpaste mit kleinem Loch und ganz dünner Spitze in den spalt zu drücken, auch das reinschmieren mittels Spachtel/Messerspitze etc. ging nicht wie gewünscht da der Spalt doch recht dünn ist.

Die Viskosität ändern, kann man machen wenn es ein alter Schlepper ist und mann das roblem noch etwas schieben will. Aber ich hatte die Tage ca. 10°C und der Schlepper ist noch incht in Betrieb, also das Öl ist noch sehr zäh. Und kam trotzdem ordentlich raus getropft.

Anbei mal das Bild der Dichtungen. links die Alte und rechts die Neue. Stärke des Papieres lt. Ersatzteilkatalog
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Und genau her kommt es unten rausgelaufen (unter der unteren Welle)
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Hab leider kein Bild vom Gegenstück gefunden außer das hier:
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Hier sieht man den recht dünnen Gehäusesteg unter dem Lagersitz.

Heute abend werd ich mal mein Glück versuchen. Also Anlauf Nr. 2

Geschrieben am: 15.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
08.06.2015
Aus: Karlsruhe
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 429
Offline
Ja wenn dein Öl jetzt schön zäh ist ubd immer noch Tropf verstehe ich es nicht wenn es dann noch zäher ist wies dann noch Tropfen soll

Geschrieben am: 15.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
24.02.2013
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 895
Offline
Vielleicht weil auch das zähere dann dünner wird durch die Erwärmung? 🤔

Geschrieben am: 15.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
08.06.2015
Aus: Karlsruhe
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 429
Offline
Klar das schon. Aber wenn der in funktion ist wird es geschleudert und Tropft nixht da in Bewegung. Nur wenn es klat wird sollte es nicht Tropfen

Geschrieben am: 15.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung






Erlaubt, Themen anzuschauen.
Nicht erlaubt, ein neues Thema zu erstellen.
Nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Nicht erlaubt, Beiträge zu editieren.
Nicht erlaubt, Beiträge zu löschen.
Nicht erlaubt, Umfragen zu erstellen.
Nicht erlaubt, in Umfragen abzustimmen.
Nicht erlaubt, Dateien hoch zu laden.
Nicht erlaubt, Beiträge ohne Prüfung zu schreiben.

[Erweiterte Suche]


Aktuelle Themen
Forum Titel Antworten Gelesen Autor
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Ersatzteile Holder A10 0 21 Gstrn 15:07
Geisterfahrer
Schrauberfragen & Antworten [ungeloest] Bremspedal hat Spiel holder a30 3 71 Gstrn 13:41
GregorHaslinger
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Klappbügel 0 51 27.11.2022 22:55
ellingshause
Holder Story (Geschichten rund um Holder) Advent 2 201 26.11.2022 16:37
setzling
Suche Anleitungen / Literatur / Bilder / Zeichnungen C6000 Bedienungsanleitung 0 46 26.11.2022 11:23
borstelinus
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte Holder C20 zum verkauf 0 57 25.11.2022 14:23
Amadse
Schrauberfragen & Antworten Anzugsdrehmoment Hatz 2 110 25.11.2022 09:07
Roelof
Schrauberfragen & Antworten C65 Getriebegeräusche unter Last 0 108 23.11.2022 22:22
HolderThomasC65
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Holder A60, auf was muss ich achten? 3 292 21.11.2022 11:42
Karsten_1970_M
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte B25 mit orginal VD2 (4 Takt) 0 207 20.11.2022 13:29
Esaya
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte Überrollbügel Holder B12 1 166 19.11.2022 08:38
autorobi41964
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Ersatzteile Holder A10 0 98 17.11.2022 09:57
Geisterfahrer
Schrauberfragen & Antworten [ungeloest] A12 - Verdrahtung Vorglühindikator und Vorwiderstand 3 293 15.11.2022 19:36
Philipp_A1213
Mitglieder stellen sich vor Neuvorstellung Philipp mit Holder A12 (A13) 2 241 15.11.2022 18:58
Philipp_A1213
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör A12 Kupplungsbeläge Ersatz 0 133 15.11.2022 14:24
A12Knicker
Schrauberfragen & Antworten [geloest] Holder B12 Getriebe Sicherungsring (ET-Liste Teil 752) 2 219 11.11.2022 16:19
sa_holder_b12
Schrauberfragen & Antworten Dieselüberdruckleitung 0 141 11.11.2022 06:04
holderkurti
Schrauberfragen & Antworten MWM akd 10 z Drehzahlregler 0 107 10.11.2022 20:53
pablocrespohold
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [erledigt] Holder B12 Reparatur 0 157 10.11.2022 20:14
UwesHolder_B12
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte [Anfrage] Holder B12 Reparatur 0 91 10.11.2022 20:08
UwesHolder_B12
Zuletzt erstellte/beantwortete Themen
www.MyHolder.de © 2007 - 2021 - MyHolder geht durch dick und dünn!