empfehle uns weiter...
    erweiterte Suche
Hauptmenü
Holder Typenlisten
Holder Betriebsanleitungen, Ersatzteillisten und Reparaturanleitungen
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Übersetzung
   Alle Beiträge (Rassi)


(1) 2 3 »


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Und das Beste zum Schluss.
Ein Grubber von der Fa. Köckerling, den wollte ich eigentlich reparieren und weiterverkaufen. Hab ihn dann aber doch auf beiden Seiten auf Holderbreite eingekürzt, eine der 5 Reihen abgeschnitten und dann eine der beiden Krümmelwalzen wieder montiert.
Aufgrund der Höhe und der Anordnung der Zinken super als Allrounder. Farbe fehlt noch.

mit 2,0m Breite geholt
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Den Dreipunkt angepasst, die verbogenen Streben und Spindel gerichtet und dann geflext
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Jetzt ist er 4 Reihig mit jeweils 3 Federzinken (einer geht nicht da der eine Unterlenkerbolzen sonst verdeckt wird)
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Bin schon viel mit ihm am grubbern, habe ordentlich Quecke welche ich mit grubbern mürbe machen will.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Geschrieben am: 08.12.2022 19:46
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Hier noch die div. Anbaugeräte:

Als erstes die
Dreipunktaufnahme für den leichten Hackrahmen meines DDR Einachsers DUZ Typ 20:
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Da kommt unter anderem der Striegel dran, zum Regulieren der Beikräuter
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Habe aber noch div. anderes Geraffel wie Häufelkörper, Gänsefüße usw. zur Kulturpflege


Dann noch der umgebaute Hubwagen, vor allem für den Hühnerstall:
Hier das Gestell nach dem Zerlegen
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Dann der erste Versuch der Geometrie, da ich keinen hydr. Oberlenker habe sollte die Gabel beim anheben etwas zum Traktor kippen. Leider waren die
Punkte zu tief angeschweißt so das sie etliche cm über dem Boden schwebte
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Aber die Geometrie stimmte, hier dann der Prakistest
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen




Dann wurden noch div. Anbaugeräte um eine Aufnahme der schmalen Unterlenker ergänzt, der Hackrahmen hier hat noch Schrauben als untere Aufnahmen. Das wurde durch Drehteile ersetzt. Die Lochräder sind auch im Einsatz gewesen
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Dann wartet noch das Heckmähwerk, entwerder ein Totalumbau auf Dreipunkt oder ich schraub es am Heck direkt über die Zapfwelle wie beim Ursprungstraktor TZ4K14 von den Tschechen .
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 08.12.2022 19:35
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Mein Holder bekommt ein neues Leben
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Muss jetzt auch noch meinen Senf dazu geben. Tatsächlich Muss ich meine Düse noch mal abdrücken, Leistung passt aber er raucht wieder stärker, trotz Betriebstemperatur usw.

Denn ich habe den Verdacht das der Motor damals u.a. aufgrund defekter Düsen/Einspritzpumpe so stark verschlissen war. Denn der nicht verbrannte Diesel wäscht schön das Motoröl vom Zylinder und dann nimmt der Verschleiß seinen Lauf.

Überall liest man ja bei schlechter Verbrennung und Leistungsverlust können die Kolbenringe klemmen, hatte ich bisher noch nie gehabt. Also wieder was Neues gesehen.

Brauch den Traktor ja um zu ackern, hab noch etliches Gerät hier was an den Traktor angepasst werden muss.

Aber Holz rücken ist auch was schönes für den Kleinen.

Die PS reichen voll zu, nur manschmal fehlt die Traktion.

PS: Schöner Bügel, wie ist denn unten die Aufnahme.

PPS: Ich denke wir haben uns gegenseitig gut befruchtet. Würd dir gerne noch die Elektrik montieren, aber ist ganz schön weit weg.

Geschrieben am: 08.12.2022 14:20
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Mein Holder bekommt ein neues Leben
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Grundsätzlich schön mal wieder was Interessantes zu lesen, es hätte aber nicht eine Katastrophenmeldung sein müssen.

Jetzt suchst du nach Tauschmotoren?

Grüße Rassi

Geschrieben am: 29.11.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Kreuzgelenke AM2 Antriebswellen
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Ich bin damals nicht fündig geworden da es eine seltene Größe war. Letzendlich habe ich welche bei Udo Weisser gekauft, aber die waren etwas tiefer so das der Sicherungsring nicht mehr passte und man einen Schweißpunkt als Lagesicherung setzen sollte. Nicht schön aber funktioniert. Bei ihm gab es auch ganze Wellen, das würde ich aus heutiger Sicht empfehlen denn die Verzahnung der Kardanwellen ist auch etwas besonderes und nicht so erhältlich.

Datei anhängen:



jpg  190714_Holder_Sicherung Gelenkwelle (2).JPG (963.18 KB)
10480_636ff8c2037d8.jpg 2000X1333 px

Geschrieben am: 12.11.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder AM2 Schaltvorgang
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Den Hebel für Schnell/Langsam/Rückwärts nur mit getrennter Kupplung schalten und das Hoch und Runterschalten 1. bis3. Gang ist dann etwas Übungssache. Hoch schneller Gangwechsel mit getrennter Kupplung. Runter schalten, abbremsen mit eingelegtem Gang und getretener Kupplung bis die Geschwindigkeit für den niederen Gang passt, dann Gang raus, Kupplung kurz loslassen und wieder treten, dann niederen Gang einlegen und das alles mit Handgas und eh schon niederer Geschwindigkeit.
Meistens aber steht der Traktor eh bis zum runterschalten und dann kurz Kupplung loslassen, wieder treten und Gang einlegen.


Geschrieben am: 12.11.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Bauvorschlag für KAT 1N Palettengabel
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Hallo,

das hatte ich mir auch überlegt. Dann aber einfach einen Hubwagen umgebaut. Ich habe aufgrund der begrenzten Hubkraft des kleinen AM2 keine Bedenken bezüglich der Traglast. geht sehr gut und sieht auch nach was aus

Datei anhängen:



jpg  220810_Holder_Hubgabel (4).JPG (684.02 KB)
10480_636ff02ae2306.jpg 2016X1512 px

Geschrieben am: 12.11.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Anbaugeräte Holder AM2
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Hallo,
die Bolzendurchmesser vom KAT1 passen, aber der Abstand der unteren Aufnahmepunkte ist eher KAT0. Ich bekomme meine Standard Unterlenker nicht soweit auseinander wiue die KAT1 Geräte sind, ich habe immer die Bolzen nach innen drehen müssen.

Geschrieben am: 21.10.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Es macht schon Spass mit dem Holder, aber durch die Arbeit auf dem staubigen Acker sieht man jetzt erstmal wo überall das Öl durch will. Mansche Stellen sind merkwürdig andere nur ärgerlich weil man nichts ändern kann.

@Marco, das mit den Fußrasten hat sich gelohnt.

Geschrieben am: 10.05.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Die Drillmaschine war erfolgreich im Feldeinsatz mit einer Bienenweidemischung.
Nachteilig ist hier die Knicklenkung am Vorgewende, kann nicht so stark einlenken
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Dann hatte ich noch den alten Multicar Anhänger geholt, war damals an meinem M21 Multicar dran
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Und dann eben noch etwas Saatbettvorbereitung bzw Unkrautreduktion mittels Egge
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Geschrieben am: 07.05.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Vor einiger Zeit hatte ich eine 1,5m Drillmaschine Saxonia Typ C mit Vorderwagen zum Gespannbetrieb erworben. die bekommt jetzt eine Dreipunktaufnahme u.a. für den Holder. Demnächst soll damit Bienenweide gedrillt werden, leider ist alles etwas spät fertig geworden

Vorher
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Im Bau, der Dreipunkt wird an die vorh. Bohrungen angeschraubt so das alles zurückgebaut werden kann.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 25.04.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Probefahrt absolviert, ein paar Kleinigkeiten sind noch. Hier noch mit schmaler Spur
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Die Kotflügel samt Lampen bleiben erst mal so.


Für den ersten Einsatz wurden die Räder gedreht, sieht dann nicht mehr ganz so klein aus. Der Klappbare Sitz macht den Umbau der Kotflügel etwas angenehmer:

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 25.04.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Hydraulik wurde heute befüllt und getestet. Bis auf eine kleine Undichtigkeit am Rücklauf und Schwierigkeiten beim Befüllen des Tankes scheint es zu funktionieren.

Hätte schon am Wochenende gerne getestet, aber mir fehlte noch eine Hohlschraube vom Anschluss des Rücklaufes.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Die Rücklichter wollten auch angeschlossen werden, musste erstmal den neuen Schaltplan suchen.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Da die Anhängerdose gleichzeitig auch der Verteiler ist, ist das ein ganz schönes Gefummel

An der Lenkstange wurde noch ein Gummi am Kugelkopf getauscht, da war so ein universelles Plasteding dran. Leider hatte ich keine Lust auf den Abzieher und hab die Gewinde etwas deformiert
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Die Zeit drängt, der Acker wartet. Und eben auch noch andere Projekte. Für den Sommer und die Heuernte hab ich mir ein Mähwerk (Agrozet ZT-152) gekauft. Das ist vom tschechischen TZ4K Knicklenker muss nur auf den Dreipunkt umgebaut werden.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 11.04.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 mit VD2-Motor Motorsteuergerät - Ölwechsel
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Die eigentliche Ölablassschraube für den Motor sitzt unten an der Ölwanne, leicht seitlich. Da kommt noch ein paar Liter mehr raus und den Ölfilter wechseln. Filterpatrone und dem Auspuffkrümmer.
Sonst alles richtig gemacht

Geschrieben am: 04.04.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 mit VD2-Motor Motorsteuergerät - Ölwechsel
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Hallo,
scheint alles etwas durcheinander. Steuergerät, Getriebeöl, Motor, 2Liter.

Es gibt ja mehrere Ablassschrauben, aber 2Liter sind für den Motor etwas wenig.
Kannst du ein Bild machen und zeigen?

Geschrieben am: 03.04.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Die Hydraulik war ja schon ordentlich verbastelt. Daher passen die Leitungen nicht wirklich.
Erstmal den Blinddeckel gegen die Pumpe getauscht, dann den Tank montiert und den restlichen Kram rausgesucht
Jetzt Versuch ich den Vorlauf aus mehreren Stücken zu basteln

Datei anhängen:



jpg  220401_Holder_Blinddeckel.JPG (111.07 KB)
10480_624749046f9fc.jpg 640X480 px

jpg  220401_Holder_Hydraulik.jpg (100.55 KB)
10480_62474910aaa27.jpg 640X480 px

jpg  220401_Holder_Leitungen.JPG (107.21 KB)
10480_6247491f7f7f2.jpg 640X480 px

Geschrieben am: 01.04.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Die Tage habe ich mehrere Probleme gelöst.
-die Kupferdichtung der hinteren Einspritzdüse wurde ausgeglüht und wieder montiert. Dort war eine kleine Undichtigkeite
-Der Halter für den Sitz wurde gedreht, dadurch sparte ich mir das Kürzen der beiden Streben am Sitzgestell und der Sitz kam weiter nach vorn
-dann endlich das Einspritzpumpenproblem angegangen. Nochmal etwas im Netz nachgelesen und über das Deutzforum zu einer Unimogseite auf Englisch gekommen, dort ging es eher um Leistungsteigerung also genau das Gegenteil von meinem Problem.
Also Den viereckigen Deckel am Reglergehäuse ab, Öl aufgefangen, die untere Schraube 1Umdrehung raus und alles zusammen, Öl rein, Rad ran und Probefahrt. Immernoch heller Rauch
Dann nochmal Schraube zwei weitere Umdrehungen raus, nimmt kein Gas mehr an, Schraube wieder 1/2Umdrehung rein, läuft wieder aber nimmt Gas schlecht an. Also noch 1/2 Umdrehung rein und erfolgreiche Probefahrt gemacht

Hat Leistung, nimmt Gas an und qualmt minimal.

Als Nächstes die Hydraulik

Datei anhängen:



jpg  220401_Holder_Sitz.JPG (109.19 KB)
10480_6246c214f24eb.jpg 640X480 px

Geschrieben am: 01.04.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Gestern hat mir jemand die alten Reifen umgezogen. Für die Hinterachse
Beim Räderwechsel ist mir die hängende Bremse aufgefallen. Hab erst versucht zwei Federn einzubauen, das hat aber geschliffen also habe ich kürzere verbaut
Und der Sitz ist auch drauf, aber zu weit hinten und noch ohne Gummipuffer

Datei anhängen:



jpg  220325_Holder_Bremsfedern.JPG (99.75 KB)
10480_623e31bf24287.jpg 640X480 px

jpg  220325_Holder_Bremsfedern 2.JPG (167.79 KB)
10480_623e31c8c6a97.jpg 640X480 px

jpg  220325_Holder_Sitz.JPG (113.35 KB)
10480_623e31d45cb53.jpg 640X480 px

Geschrieben am: 25.03.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Steuergerät AM2 Anschlüsse
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Hat jemand ein Bild vom Steuergerät wo die Anschlüsse im Original dran sein müssen. Ich hatte noch zwei Steuergeräte mit am Kreislauf und kann nicht mehr nachvollziehen wo welche Leitung an diesem Bosch Teil rankommen
Meines hatte ich ja dann doch zerlegt bekommen

Datei anhängen:



jpg  220320_Holder_hydraulik.jpg (73.03 KB)
10480_623c6620abde1.jpg 640X480 px

Geschrieben am: 24.03.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Heute noch ein paar Bolzen für den Dreipunkt gedreht und grundiert. Dann den alten Sitz zerlegt und eine Halterung gebastelt. Auch die wurde grundiert.

Datei anhängen:



jpg  IMG_7067.JPG (94.40 KB)
10480_623b82a32edaf.jpg 640X480 px

jpg  220323_Holder_Sitz.JPG (100.87 KB)
10480_623b82fad5da8.jpg 640X480 px

Geschrieben am: 23.03.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Die Kugelabdeckbleche der Unterlenker habe ich auch nachgefeilt, leider mit mäßigem Erfolg was den Bewegungsfreiraum der Kugelgelenke angeht.
Dafür einen fehlenden Bolzen gedreht und versplintet

Datei anhängen:



jpg  IMG_7062.jpg (73.52 KB)
10480_623a3e2ab1c54.jpg 640X480 px

jpg  IMG_7063.JPG (85.46 KB)
10480_623a3e90ec066.jpg 640X480 px

Geschrieben am: 22.03.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Aufgrund der knappen Zeit bzw. Des bevorstehenden geplanten Einsatzes auf dem Feld wird der Sitz zum Teil aus dem vorhandenen entstehen. Dafür den Alten zerlegt und die richtige Höhe / Abstand ausprobiert

Datei anhängen:



jpg  IMG_7061.jpg (50.25 KB)
10480_623a3c2aa7a2f.jpg 640X480 px

jpg  IMG_7064.JPG (127.43 KB)
10480_623a3c804ff7e.jpg 640X480 px

Geschrieben am: 22.03.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Das Steuerteil für die Hydraulik ist auch zerlegt. Um die Steuerwelle raus zu bekommen musste ich mit dem schweren Schlagschrauber den einen Gewindestopfen im Inneren lösen. Jetzt such ich die Dichtungen…

Datei anhängen:



jpg  220320_Holder_hydraulik.jpg (73.03 KB)
10480_62379caada1c1.jpg 640X480 px

Geschrieben am: 20.03.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Heute den Holder wieder reingeholt und ein paar Teile montiert. Z.B. die Halterung für die Anhängerdose und den Dreipunkt hinten. Die Abdeckbleche der Unterlenker passen nicht, da muss ich nochmal ran.
Dann noch zwei Räder demontiert um andere Decken aufzuziehen
Leider ist das Bilder hochladen vom IPhone etwas umständlich.

Datei anhängen:



jpg  220320_Holder_Dreipunkt.JPG (154.17 KB)
10480_62379a2b671a7.jpg 640X480 px

Geschrieben am: 20.03.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Steuergerät AM2 zerlegen
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Vielen Dank für die Rückmeldung,
ich habe mal versucht anhand meiner alten Bilder und Auszüge hier oben den Leitungsverlauf zusammenzustellen.

Ich bekomme das Gewindestück Nr. 1032 nicht raus, es hat einen großen Schlitz aber sitzt zu fest.

Ein Schnittbild für das Bosch Steuergerät 0520214001 konnte ich bisher nicht finden und der regionale Boschservice kann mir bei Diesel nicht weiterhelfen

Datei anhängen:



jpg  220311_Holder_Steuergerät.jpg (480.23 KB)
10480_622b3b95a8854.jpg 3552X2368 px

Geschrieben am: 11.03.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Da es draußen zu kalt ist wurde drinnen geheizt und die Teile des Dreipunkte lackiert. Vorher war noch einiges mit der Hydraulikpresse zu richten.

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 09.03.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Steuergerät AM2 zerlegen
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Hat schon mal jemand das Steuergerät für die Heckhydraulik zerlegt? Muss meines neu abdichten, bekomm es aber nicht auseinander. Es geht um die Welle wo der Hebel dran sitzt

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 09.03.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Unterlenker - Abdeckblech Kugel gesucht
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Ich bin bei Udo Weisser fündig geworden. Hab die Scheiben noch etwas nachgezogen damit die Kugeln sich noch bewegen

Geschrieben am: 09.03.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Die Kugeln der beiden Unterlenker sind eingeschweißt. Obwohl sie ungeschweißt deutlich Luft hatten saßen sie nach dem schweißen sehr straff drin. Da musste mit dem Abzieher nachgearbeitet werden.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen




Und ich habe herausgefunden wofür diese kleinen (verbogenen) Bleche an den Seiten der Unterlenker sind
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 01.03.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Am Motor ist nichts weiter passiert, aber die Unterlenker bzw. der ganze dreipunkt ist jetzt auf dem Tisch. Die Abdeckbleche für die Kugeln am Unterlenker gab es bei Herrn Weisser. Die werden nun verbaut.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Die mussten etwas nachgebogen werden da sie sonst zu flach wären oder der Unterlenker hätte 3mm dicker sein müssen
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 26.02.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Der neue Kühler wurde eingebaut. Zum einen war eine Reparatur zu teuer und zum anderen war die Kühlfläche für den VD2 Motor zu klein
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Der neue Kühler ist etwas höher, daher passt das Windleitblech nicht mehr. Muss aber so bleiben und zeigen obs Probleme gibt.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 23.02.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Hier ein paar bewegte Bilder




Youtube


Youtube


Geschrieben am: 21.02.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Holder AM2 Umbau aus Frankreich
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
heute bei Youtube gefunden. Ein Franzose der seinen AM2 umgebaut hat und Videotagebuch dazu führt. Ist auch alles vom Zerlegen Knickgelenk usw. dabei.
Hier das letzte Video:


Geschrieben am: 17.01.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Die Düsen spritzen sauber ab, tropfen auch nicht nach und habe auch mit div. Drücken probiert ob sich etwas ändert. Hier noch ein Bild vom Überwurf der Düsenhalter, die Form ist genau anders rum wie die der Düsenhalter
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Das drehen der Düsen um 180° brachte nur eine Verschlechterung

Denke das die Pumpe zu viel fördert, da es bei beiden Zylindern gleich schlecht ist. Werde mal versuchen die Vollastschraube raus zu drehen, dazu findet man viel im Netz wenn es um Leistungssteigerung geht. Ich werde es nur anders herum probieren.

Den Kühler habe ich auch ausgebaut und schick ihn in meine alte Heimat zum Kühlerfachmann
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Auf dem Bild nach der Probefahrt kaum zu sehen, aber deutlich zu riechen der unverbrannte Diesel, raucht auch nicht schwarz bei Last.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 13.01.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Im großen und ganzen alles ganz gut.
Ein paar Sachen sind noch:
-Die Kontrolllampen die ich gekauft habe sind echter Mist, Deckel mit dem farbigen Glas hält nicht und beim Birne einsetzen gibts zu 80% n Kurzschluss, zum Teil irreparabel
-Kühler leckt im oberen Bereich obwohl ich ihn abgedrückt hatte

Und das ärgerlichste:
Der Motor qualmt immernoch weiß und stinkt nach unverstanden Diesel. Förderbeginn, Ventile, Kompression, Kopfdichtung, Einspritzdüsen passen soweit. Baue jetzt schon wieder ne Weile hin und her. Beide Zylinder laufen. Springt super an. Läuft und fährt gut aber qualmt und stinkt



Geschrieben am: 08.01.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Nach etwas mehr wie vier Jahre Bauzeit endlich den Probelauf den Motors geschafft.
Ventile eingestellt, Düsen nochmal raus und Motor drehen lassen bis Öldruck da war. Alles zusammen gebaut und nochmal geprüft.
Dann kurz geglüht und nach zwei Startversucjen sprang er endlich an. Hat die kleine Werkstatt schnell zugeräuchert
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Geschrieben am: 03.01.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


AM2 Unterlenker - Abdeckblech Kugel gesucht
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Ich müsste irgendwann mal die völlig ausgeschlagenen Unterlenker überarbeiten, möchte aber nicht irgendwas neues dran tun. Such daher die Abdeckbleche für die Kugel an den Enden der Unterlenker
Auf er Seite von Friedbert Planker sind solche zu sehen
Friedbert Plankert Bild

Jetzt suche ich eine Quelle dafür, Kugel n etc. gibts ja frei zu kaufen

Geschrieben am: 02.01.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Abgedrückt habe ich ursprünglich auf 210bar, nach etwas Recherche im Forum erstmal auf 185bar abgeändert.

Geschrieben am: 02.01.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Der Tank wurde nochmal abgebaut, mit Diesel befüllt und geschaut ob auch alles dicht ist. Dafür kam er über ein Auffangblech.

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Dann wurde der wieder montiert, die Leitung an die Pumpe geschraubt und entlüftet


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Dann musste ich feststellen das die Düsen beide zwar abspritzen aber hängen, also im Strahl spritzen und nicht zerstäuben. Also auseinandergenommen und die Reste vom Biodiesel umständlich abgewaschen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anschließend konnte alles entlüftet werden und mit hand vorgepumpt schnarrten beide Düsen.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Geschrieben am: 02.01.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Heute endlich ein paar Kleinigkeiten begonnen. Den Halter für den Sitz montiert und die Kotflügel dran gesteckt


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen




Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 28.12.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 09.12.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Konnte die Tage unbenutzte Reifen vom TZ4K eintauschen. Habe davon schon zwei davon drauf 6.00x16
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 09.12.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Noch ein Bild des offenen Lenkgetriebes
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 28.11.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Endlich wieder was Neues.

Die Hydraulikzylinder sind inzwischen grundiert und zurück im Regal. Jetzt ist der Holder wieder in der Werkstatt nachdem etliche Projekte abgearbeitet wurden.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Die Lenkung drückte im Sommer reichlich Öl aus dem oberen Gehäuseteil, dort wo die Ausgleichsscheiben drin sind. Das wird jetzt nachgearbeitet. Anschließend geht es an die Inbetriebnahme.

--So der Plan --

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Geschrieben am: 28.11.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Mein Holder bekommt ein neues Leben
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Moin moin, sehr interessant das sich mal jemand da ran setzt. Hast du das Reparaturhandbuch zum Motor?

Geschrieben am: 17.08.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Neues Öl für Lengetriebe am AM2
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Die Ölsorte steht in der Bedienungsanleitung drin, ich glaube das gleiche wie in den Getrieben. Aber nicht zu voll machen, hatte meines im Winter bis kurz unter die Einfüllöffnung aufgefüllt mit dem Ergebnis das bei den Temperaturen letztens es oben raus suppt

Geschrieben am: 24.06.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Neues Öl für Lengetriebe am AM2
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Hallo Rene, das Öl auf jeden Fall wechseln. Da hier gerne Wasser von Ober reinläuft. Eine Ablassschraube gibt es nicht, aber wenn du (jedenfalls bei der Gemmerlenkung) eine der Schrauben am linken Deckel rausschraubst sollte da Öl rauskommen. Rein gehts oben über die Plastekappe.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 22.06.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Traktorverladung auf einem Hänger bzw. Autotransporter
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Hallo, ich würde auf jeden Fall das Zugmaul hinten und vorn nutzen. Damit kannst du schon 80% der Last ausreichend niederzurren und dann noch in der Mitte an geeigneter Stelle einen Gurt rüber

Geschrieben am: 19.06.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Mein Holder bekommt ein neues Leben
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Es gibt bestimmt genug Leser die sich jetzt über eine Lösung freuen und ggf. selbst sich nie getraut hätten danach zu fragen. Geht mir ja auch so, das ich ewig andere Foren durchsuche um mein Problem dort zu finden.
Ich kann dir eine Adresse in Berlin geben, aber da der Motor nach der Überholung noch nicht lief, weiß ich nur das der Motor davor auf jeden Fall angesprungen ist...
Hatte aber die Einstellwerte für den VD2 mitgeschickt.

Geschrieben am: 25.05.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Mein Holder bekommt ein neues Leben
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Das ist ja ärgerlich. Farbe, Konsistenz und Geschmack ähm Geruch des Öles aus der Holderquelle müssten dann auch schon nach Diesel riechen bzw. dünnflüssiger sein. Aber Einspritzpumpe wäre auch das Einzige was mir erstmal einfallen würde. Kühlwasser im Öl sieht ja anders aus mit Schaum etc. und gerade wird er ja gestanden haben zur Ölstandsmessung?

Geschrieben am: 21.05.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Mein Holder bekommt ein neues Leben
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Achso, jetzt hab ich das erst richtig zusammen bekommen, du hattest ja schon die original Felgen und neue Decken drauf. aber die waren nur zu schmal.
Ich hab ja die schmalen Decken vom TZ4k auf die Originalfelgen gezogen. Da ichs ja schmaler gut finde um später zwischen im Garten nicht zu viel Platz durch breitere Reihen zu verbrauchen.
Dann ist die Idee mit dem Adapter gut, ich htte warsch., ein paar Felgen umgeschweißt und es niemanden auf die Nase gebunden. Du wolltest doch TÜV machen, richtig?

Geschrieben am: 12.04.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Hier noch ein paar Bilder. Der Holder steht wieder drin, hat über den Winter etwas Flugrost an einigen blanken stellen angesetzt und einiges an Laub ist in den Motorraum gekommen. Sieht schon etwas benutzter aus und ich brauch später nicht mehr so aufpassen wenn ich im Garten acker.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Und die Hydraulikzylinder, neu gedichtet:
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 10.04.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Hier noch ein paar Bilder. Der Holder steht wieder drin, hat über den Winter etwas Flugrost an einigen blanken stellen angesetzt und einiges an Laub ist in den Motorraum gekommen. Sieht schon etwas benutzter aus und ich brauch später nicht mehr so aufpassen wenn ich im Garten acker.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Und die Hydraulikzylinder, neu gedichtet:
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 10.04.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Mein Holder bekommt ein neues Leben
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Ich habe 6.00x16 vom tschechischem TZ4K genommen bzw. erstmal nur zwei weil auf einer Felge ein Jeep Reifen drauf war.
Das ist ja durch die drehbaren Felgen hat man zwei Spurweiten, nur so kann ich mit dem Holder in die Werkstatt.
Preis ca. 60€ und vor allem verfügbar

Geschrieben am: 10.04.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Ein Lebenszeichen vom Projekt. Die beiden Hydraulikzylinder sind nach einer langen Reise endlich wieder zurück. Mit neuer Dichtpackung.
Und der Holder hat wieder Platz in der Werkstatt

Geschrieben am: 05.04.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Allrad im Schnee macht ja richtig Spaß, aber das hatte ich mir etwas anders vorgestellt.

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Da die Inbetriebnahme der Drehbank etwas schwieriger ist wie gedacht muss der Holder auch noch länger draußen bleiben. Die Werkstatt ist zwar etwas größer geworden durch das Zusammenlegen der beiden Räume, aber noch steht die 2,5m Drehbank mitten im Raum und wartet auf ein Zahnrad.



Datei anhängen:



jpg  201228_Werkstatt_cuson_Transport in werkstatt (3).JPG (110.59 KB)
10480_60239b8f26b68.jpg 1008X756 px

Geschrieben am: 10.02.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Mein Holder bekommt ein neues Leben
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Nicht schlecht.

Geschrieben am: 03.02.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Ei gude wie
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Hallo BammBamm,

Willkommen im Forum.
Hast du nicht Lust deinem AM2 mit ein paar Bildern vorzustellen, die anderen AM2 Besitzer sind zuweilen sehr neugierig.

Viel Spaß im Forum wo eigentlich alle relevanten Themen zum Holder schon mal angesprochen wurden.

Grüße Rassi

Geschrieben am: 02.01.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Jetzt muss er erst einmal unterm Carport stehen, da ich die Werkstatt umbaue.


Datei anhängen:



jpg  201218_Holder_Platz schaffen (2).JPG (104.12 KB)
10480_5fe3763be4b9c.jpg 1024X768 px

jpg  201221_Werkstatt_Cuson_Anlieferung (3).JPG (203.00 KB)
10480_5fe3764cdd43e.jpg 1024X768 px

Geschrieben am: 23.12.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Das Getriebe war natürlich nicht dicht. Also nochmal ran und genau suchen warum.
Den richtigen Hinweis hatte Sonicofwizzard gegeben. Die Ausgleichsscheiben der unteren Welle waren zwar auf eine 1mm Dichtung eingestellt, aber die Dichtung war nur aus 0,75mm Papier. So das die Gehäusehälften nicht richtig dicht werden konnten.
Warum ich nicht die richtige Stärke genommen habe ist mir unklar zumal alles da ist und auch die Stärke so eingestellt wurde....

Also neue Dichtung geschnitten (links alt, rechts neu)
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Wieder montiert
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Und nach ein paar Tagen ohne Undichtigkeit am Gehäuse wieder alles verheiratet
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


In der Zwischenzeit noch einen Kopf für die Fettpresse umgebaut um die Gelenkwellen abzuschmieren
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 10.12.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Für den AM2 habe ich noch einen Anhänger stehen, der sollte schon längst vom AM2 gezogen werden. Vor 10 Jahren hat er einen neuen Bodenbelag aus Recyclingbohlen aus Kunststoff bekommen. Ich bin mit meinem Multicar im Gespann gefahren, aber den Multicar habe ich vor 5 Jahren verkauf da er zu unflexibel war, vom Erlös wurde u.a. der Holder finanziert.

Webseite um Multicar M21

Datei anhängen:



jpg  101009_Hänger_Umbau (1).JPG (188.29 KB)
10480_5fbfa1480f66d.jpg 1024X680 px

jpg  101009_Hänger_Umbau (2).JPG (143.42 KB)
10480_5fbfa153277fc.jpg 1024X680 px

jpg  130608_M21_Arbeitseinsatz Wagenburg (2).JPG (103.92 KB)
10480_5fbfa160f40fb.jpg 1024X681 px

jpg  130608_M21_Arbeitseinsatz Wagenburg (6).JPG (129.36 KB)
10480_5fbfa19b14a5f.jpg 1024X681 px

Geschrieben am: 26.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Dann die Getriebeblöcke etwas auseinander gequält um in den Spalt Dichtmasse zu drücken.
Hier der Spalt nachdem die Dichtmasse vom ersten Versuch entfernt wurde
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Dann alles wieder zusammengezogen und verschraubt. Trocknen lassen und am am nächsten Tag festzustellen das es noch immer tropft (habe wieder das Öl voll aufgefüllt)
Hier nur die kleckernde Dichtpaste
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Also jetzt alles richtig demontieren, dafür einen Abdrücker gebaut. Die Inspiration kommt aus dem Internet
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Nach der Demontage die Begutachtung der Dichtung und Dichtflächen. Die dichtung hat durch die Versuche mit der Zahnseide und dem Messer etwas im unteren Bereich gelitten ist aber sonst intakt.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen




Nach genauer Untersuchung der Dichtflächen mit dem Haarlinieal konnten Unebenheiten festgestellt werden. Kaum zu sehen
Hier die getrennten Getriebeteile:
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Die alte Dichtung wurde mit Dichtpaste beidseitig behandelt und wieder montiert
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Nach dem alles trocken ist wird Öl eingefüllt und geschaut ob es dicht ist, dann werden der Dichtring der oberen Welle montiert und alles wieder zusammengebaut.



Geschrieben am: 26.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Habe der kleinen Abdrücker nochmal überarbeitet und unter die Schraube eine Dichtmanschette eingebaut, also die Mutter abgeschnitten, Manschette eingelegt, Mutter angeschweißt in kleinen Schritten mit abkühlung zwischendurch.
Dann gings super, zumindest an der oberen Gelenkwelle. Unten bin ich erst nach dem Trennen des Knickgelenkes rangekommen
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Dann den Dichtring und den Sicherungsring an der oben Gelenkwelle ausgebaut.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen




Geschrieben am: 26.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Ja, ging beim Zerlegen ja auch so
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Hoffe ja das es etwas einfacher geht.

@Sonic - Vielen Dank für den Hinweis mit dem Sicherungsring. Der Dichtring der oberen Welle werde ich auf jeden Fall rausmachen um den Sicherungsring zu entfernen. Hat ja sonst wenig Sinn....

Geschrieben am: 17.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Also etwas überlegt und einen kleinen hydraulischen Stempel konstruiert. gibts für viel Geld auch so ähnlich zu kaufen.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Im Lager geschaut was verfügbar ist und losgebaut.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Am Ende kam es doch anders, denn das Gewinde der Schraube ließ das ganze Fett (Fett als Medium in der Presse) wieder raus.


Also nochmal umgebaut auf Schmiernippel um mit Hilfe einer Fettpresse Druck zu machen, so ähnlich werden Ketten vom Minibagger auch gespannt. Leider ist die Fettpresse verschlissen, also erstmal einen neuen Kolben drehen...
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 17.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Aber wieder zurück zum undichten Getriebe. Es lief immer noch obwohl nur Restöl vorhanden und mit Dichtpaste ordentlich rumgeschmiert wurde
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Der Plan ist die Kreuzgelenke auf den Wellen zum hinteren Getriebe zu lösen und somit den Spalt zu vergrößern. Dann entfetten, Dichtpaste rein und wieder zusammenbauen.

Lenkhebel abgezogen, Kupplungzug und hinteren Kabelbaum ausgebaut, Gaszug ausgehängt und Lenkgetriebe demontiert
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Dann den Splint und die Mutter am Gabelkopf ab bzw. gelöst und mit leichter Gewalt versucht den oberen Gabelkopf zu lösen
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Natürlich ohne Erfolg

Geschrieben am: 17.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Erstmal was positives:
-Keilriemen ist montiert nachdem ein Kühlwasserschlauch wieder ausgebaut wurde (leider verpennt)
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


-Gaszug ist dran, Feder fehlt noch
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 17.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Hab versucht mit Zahnseide das Problem irgendwie zu erkunden. Das Gehäuse scheint genau unten Abweichungen in der Dichtfläche zu haben. Obwohl ich alle Dichtflächen mit div. Werkzeugen versucht habe zu planen und evtl. entstandenen Grad zu entfernen.

Hab mich entschlossen die Kreuzgelenke zu lösen um die Gehäuse etwas weiter auseinander zu bekommen. Lenkung ist schon runter.

Geschrieben am: 15.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Das müsste ja dann schon Fließfett sein. Aber dafür ist das Getriebe nicht konstruiert. Wenn im Sommer bei 30Grad im Schatten nach 2Stunden Feldarbeit das dünn gewordene Öl irgendwo rauskommt dann ist das verkraftest, daher gehört da abgestellt

Geschrieben am: 15.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Ich habe schon versucht eine geeignete Dichtpaste mit kleinem Loch und ganz dünner Spitze in den spalt zu drücken, auch das reinschmieren mittels Spachtel/Messerspitze etc. ging nicht wie gewünscht da der Spalt doch recht dünn ist.

Die Viskosität ändern, kann man machen wenn es ein alter Schlepper ist und mann das roblem noch etwas schieben will. Aber ich hatte die Tage ca. 10°C und der Schlepper ist noch incht in Betrieb, also das Öl ist noch sehr zäh. Und kam trotzdem ordentlich raus getropft.

Anbei mal das Bild der Dichtungen. links die Alte und rechts die Neue. Stärke des Papieres lt. Ersatzteilkatalog
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Und genau her kommt es unten rausgelaufen (unter der unteren Welle)
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Hab leider kein Bild vom Gegenstück gefunden außer das hier:
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Hier sieht man den recht dünnen Gehäusesteg unter dem Lagersitz.

Heute abend werd ich mal mein Glück versuchen. Also Anlauf Nr. 2

Geschrieben am: 15.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Dafür hat sich eine zweite Undichtigkeit am Motor als Täuschung erwiesen. Am Hilfsrahmen unter der LIMA hing auch etwas Öl. Die Suche war schwer, da dort normalerweise kein Öl sein kann. Weiter oben wurde Öl im Bereich der Kopfdichtung unterm Abgasflansch ausgemacht... Geht ja auch nicht, dort kann nur Kühlwasser sein (wenn schlecht läuft)

Die Lösung: Der Ventildeckel war nicht fest geschraubt und Restöl vom Motor befüllen sickerte durch und lieft in nem feine Rinnsal an der Öffnung für die Düse vorbei Richtung LIMA.

Andere Undichtigkeiten am Getriebe wurden durch nachziehen der Schrauben behoben/vorgebeugt.


Etwas kam doch noch raus, der Gasbowdenzug wurde aus einem Kupplungszug vom Moped neu hergestellt und montiert. Leider kein Bild.

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 14.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Gestern habe ich erfolglos versucht die Undichtigkeit zwischen den hinteren Getriebeblöcken von außen zu dichten
Freitag der 13te...Konnte ja nur schief gehen

Hier ist das Dilemma:
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Ich habe die vier Schrauben gelöst und damit den Spalt an der Dichtfläche etwas vergrößert. Dann alles mit Bremsenreiniger und Druckluft entfettet. Den Traktor vorher hinten soweit runter gelassen wie es geht um das Restöl aus der Dichtzone zu bekommen. Ging alles soweit wie geplant.

Aber heute nicht mal richtig hingescheut sondern nur kurz angefasst und wieder nen dicken Öltropfen dran gehabt. Und es ist nur des Restöl was von drinnen nachläuft nachdem ich den Traktor wieder gerade gestellt habe.

Von drinne komm ich auch nicht ran, aber alles wieder (Gelenkwellen) ausbauen will ich natürlich auch nicht. Ich hab mal die Bilder angeschaut, beim Vorbeistzer war dort auch immer nass und Tropfen dran

Geschrieben am: 14.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Habe noch einige Kleinigkeiten gemacht. Den Kühlwasserhahn am Motorblock z.B. mit Schleifpaste versucht dicht zu machen. Dann Öl auf in das hintere Getriebe und in das Lenkgetriebe gefüllt.
Ergebniss:
1.Lenkgetriebe ist dicht
2.hinteres Getriebe undicht

Also Öl wieder rausgelassen und ordentlich gekleckert. Leider ist die Verbindungsstelle zw. den beiden Gehäuseblöcken undicht.
Muss ich mal schauen.

Geschrieben am: 12.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder AM2 Rücklichthalter - Zeichnung gesucht
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Super, das reicht mir.

Datei anhängen:



jpg  201111_Holder_Rücklichthalter_Entwurf.JPG (35.01 KB)
10480_5fabe58719720.jpg 1000X480 px

jpg  201111_Holder_Rücklichthalter_Abwicklung.JPG (152.88 KB)
10480_5fabe5a70d010.jpg 723X1000 px

Geschrieben am: 11.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder AM2 Rücklichthalter - Zeichnung gesucht
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Genau die Teile. Breite x Höhe und ein Bild vom Übergang auf den Kotflügel würde reichen.
Super

Geschrieben am: 09.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
An der Elektrik wurde auch gebaut. Die Kabel zur Anhängersteckdose wurden gezogen. Dafür habe ich ein 7-adriges Anhängerkabel genommen. Funktionstest ergab:
-Anlasser dreht
-Glühanlage geht
-Blinkrelais geht, geht nicht, geht usw.
-Licht vorne geht
-Arbeitsscheinwerfer geht
-Kontrolllampen gehen aber die Glühbirnen lassen sich schlecht einsetzen, durch zusammendrücken der Federn/Leiter im inneren gabs bei 50% einen dauerhaften Kurzschluss

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 09.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Das Blech für die Anhängersteckdose wurde gebohrt, Gewinde reingeschnitten und montiert. Lackierung fehlt noch. Um die Dose als Veteiler zu nutzen werde ich noch Drehteil herstellen. Das kommt zw. Dose und Blech.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Der Bremslichtschalter wurde auch gereinigt und montiert. Das alte Halteblech wurde schon lackiert.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Eigentlich nicht gerade eine gute Lösung, aber für den Bremslichtschalter aus dem Bild habe ich keine schöne Montagemöglichkeit gefunden
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Die Bremsen hinten habe ich noch eingestellt um den Bremslichtschalter gleich einzurichten

Geschrieben am: 09.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Holder AM2 Rücklichthalter - Zeichnung gesucht
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Ich suche zum nachbauen eine Zeichnung oder bemaßte Bilder. Sowohl von den beiden Querblechen als auch von den Kotflügelaufsätzen

Grüße Rassi

Geschrieben am: 08.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Der Schalter ist natürlich wieder zusammen und geht wieder.

Um den hinteren Kabelbaum zu fertigen braucht es zumindest die Anhängersteckdose. Von der wird unterverteilt zu den Rücklichtern und dem Arbeitsscheinwerfer.
Also ein stabiles Halteblech musste her. Die Rundung wurde entsprechend Zeichnung aus dem Ersatzteilkatalog rund gefräst
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Links das Muster aus Pappe und rechts das Rohmaterial
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 05.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 902
Online
Und dann ist da noch der Kühlwasserablasshahn. Werde ihn bei Gelegenheit ertüchtigen
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Die PVC Kabelschutzhüllen sind auch gekommen
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Also die schon verlegten Kabel entsprechend eingezogen, vorn beginnend Richtung Armaturentafel immer dicker werdend. Letzendlich ist der Kabelbaum vorne vieriteilig.
1.Beleuchtung und Hupe
2.Lichtmaschine
3.Anlasser und Öldruck
4.Glühwendel und Wassertemperatur


Am Armaturenbrett muss später noch fixiert werden
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Dann fiel mir der schwergängige Anlasszugschalter auf, habe ich nochmal ausgebaut und zerlegt (hatte ich offenbar vergessen oder es sollte ein Neuer rein)
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Der Haufen dreck ist aus dem inneren




Geschrieben am: 05.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung



(1) 2 3 »




Aktuelle Themen
Forum Titel Antworten Gelesen Autor
Restaurationsberichte A10 Schrauberthread 0 54 27.01.2023 15:42
schalldaempfer
Schrauberfragen & Antworten Ein paar Probleme bei der Wiederbelebung 1 127 27.01.2023 11:04
BenjaminHolderB
Mitglieder stellen sich vor Benny mit B12 1 93 27.01.2023 10:46
BenjaminHolderB
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Holder B10D Motorhaube 0 79 23.01.2023 17:03
Luis
Schrauberfragen & Antworten A21 S bei sehr kaltem Wetter ohne Funktion 7 630 21.01.2023 19:43
Tobi13
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Problem mit Hydraulik A12 11 717 20.01.2023 08:18
Nimmermehr2022
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte [Anfrage] Biete Holder E7 0 147 17.01.2023 20:21
WolfgangWahlen
Schrauberfragen & Antworten Kreuzgarnitur A55 AG35 0 139 16.01.2023 22:28
Maximilian.A55
Schrauberfragen & Antworten Fragen zu Holder B10-D, Bj. 54 0 153 16.01.2023 20:27
Kretschmer
Schrauberfragen & Antworten Betriebsstundenzähler Zeiger abgebrochen 2 270 15.01.2023 10:52
Noberto112022
Schrauberfragen & Antworten [ungeloest] Holder R7 - Nach knall ausgegangen und nicht wieder zu starten 0 154 13.01.2023 10:23
PerPersson-----
Videos von Holderschleppern [Video] Holder A55 mit Golchert Frontlader und Heckbagger 0 191 10.01.2023 20:40
Philosopher
Schrauberfragen & Antworten Austausch Lenkzylinder 0 132 10.01.2023 09:59
fahrwilli
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Suche 1 236 09.01.2023 12:35
HolderA16_Karl
Schrauberfragen & Antworten Heinkel KSA 650 für Holder E9D zulassen 1 205 09.01.2023 08:44
RuckyHolderE9
Schrauberfragen & Antworten Ablesen des Betriebsstundenzählers 2 342 06.01.2023 11:43
Humo
Schrauberfragen & Antworten motor 6001-3. 1 281 06.01.2023 09:08
Stroescu_Daniel
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Bremsen neue Beläge bei A16 geben 1 268 04.01.2023 17:32
HolderA16_Karl
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] A18 springt nicht an 4 545 04.01.2023 12:13
ThomasNeuhaus
Schrauberfragen & Antworten A60 Lenkzylinder überholen 1 356 02.01.2023 20:31
ChreasherPA
Zuletzt erstellte/beantwortete Themen
www.MyHolder.de © 2007 - 2021 - MyHolder geht durch dick und dünn!