empfehle uns weiter...
    erweiterte Suche
Hauptmenü
Holder Typenlisten
Holder Betriebsanleitungen, Ersatzteillisten und Reparaturanleitungen
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Übersetzung

Leser in diesem Thema:   1 Anonyme(r)



(1) 2 3 »


Restauration AR 4
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
29.03.2010
Aus: Allgäu
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 361
Offline
Hallo Holderfreunde

Ich möchte euch hier mein neues Projekt vorstellen.

Basis ist ein AR4 an welchen ich eine feste Pritsche anbauen möchte.
Elektrisch:
fehlt an dem Ding so ziemlich alles.
Mechanisch:
müssen die Bremsen, Hinterachsrahmenaufnahme und viele Kleinteile gemacht werden. Fußgasnachrüstung wäre noch schön. Vielleicht bring ichs hin ein Seitenmähwerk anzubauen.
Lackierung:
werd ich vermutlich das meiste so lassen.

Ich werde bei dem Projekt auch mal ne Kostenaufstellung für die Restauration mitschreiben. Könnte auch für euch interessant sein wenn ich auch gedenkt mal euren herzurichten. Hab jetzt schon mal Teile für 770,-€ zusammengerechnet.
Auch möchte ich gern die Geschichte der Schleppers aufzeigen. Mal schaun was ich so erfahr.

Auf jeden Fall wird das ein schöner Winterschrauberspaß auf den ich mich jetzt schon freu

Und natürlich freu ich mich auch aufs 125 jährige Holderjubiläum und hoff dass ich von euch allen mal ein paar persönlich kennenlern.

Viele Grüße aus dem Allgäu
Toni

Datei anhängen:



jpg  DSC03115.JPG (88.06 KB)
1671_521f70626e92e.jpg 912X684 px

Geschrieben am: 29.08.2013
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Restauration AR 4
Schaut öfter mal vorbei
Registriert seit:
25.06.2012
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 61
Offline
Hallo Holder_ag35,

ich bin auch ein Totaler Fan von dem Holder Auto Record.

Leider besitze ich keinen.

Gerne sehe ich noch mehr Bilder von der Restauration.

Gruß FriesenB16

Geschrieben am: 29.08.2013
_________________
- Holder B16 Bj. 73
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Restauration AR 4
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
11.09.2011
Aus: Bayern
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 1337
Offline
Servus Toni,

wünsch Dir eine erfolgreiche Wintersanierung und einen schönen Aufenthalt in Metzingen, leider bin ich beim Treffen abwesend.

Grüße aus Bayern S. L.

Geschrieben am: 29.08.2013
_________________
Alle Angaben ohne Gewähr!
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Restauration AR 4
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
29.03.2010
Aus: Allgäu
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 361
Offline
Hallo Holderfreunde
Hier mal ein Zwischenbericht:
Ich hab erst die linke hintere Radtrommel mit nem Abzieher runtergedrückt welches einwandfrei funktioniert hat.

Voller Freude hab ich mich an an die rechte Seite gemacht und hab 4 Tage mit dem Ding gekämpft. Ich hab 4 verschiedene Abzieher ausprobiert. Einer welcher außen an der Glocke mit 3 Armen greift und auch einiege welche vorne an den Radschrauben angesetzt werden. Das Ding hat sich nicht mal einen Millimeter bewegt. Letztendlich hat nur eines geholfen.

1. Radabzieher verwenden, welcher an allen 4 Schrauben angesetzt wird. (Sieht man hier auf dem Bild nicht.
2. Mit einem Gasbrenner die Gussglocke langsam aber stetig erwärmen. Die Erwärmungsstellen hab ich mit roten Pfeilen versehen. Ich hab bei 60 Grad dann aufgehört. Dann mit einem 5kg Hammer ein paar Schläge auf die Anzugschraube (sieher blauer Pfeil)
Danach hat Sie sich selbst gelöst.
Ich hab mal ein paar Bilder der rechten Seite gemacht. Was denkt ihr ? Ist das nur Strassendreck oder muss ich jetzt die Simmerringe zum Getriebe mit tauschen ?
Dazu gleich mal die Frage wie ich da jetzt weiter vorgehen muss ? Wie bekomm ich den Simmerring raus ? Achse abschrauben und die Achse nach hinten rausklopfen und den Ring dann nach vorne abziehen ? Krieg ich beim Abschrauben Probleme mit dem Differential ? Die Achse dürfte gleich der des B10 sein.

Datei anhängen:



jpg  DSC03260_1.jpg (122.23 KB)
1671_522a35ed16bd9.jpg 912X684 px

jpg  DSC03264_1.jpg (136.69 KB)
1671_522a35fbf218f.jpg 912X684 px

jpg  DSC03265_1.jpg (129.49 KB)
1671_522a360e0bb4f.jpg 912X684 px

jpg  DSC03266_1.jpg (135.22 KB)
1671_522a36643d152.jpg 912X684 px

Geschrieben am: 06.09.2013
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Restauration AR 4
Schaut öfter mal vorbei
Registriert seit:
25.06.2012
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 61
Offline
Hallo Holder_ag35,

wenn der Simmering von der Welle richtung Rad raus geht dann gehst du so vor.

Mit einen Körner zwei Körnungen in den Simmering schlagen.

Und dann zwei lange Spax-Schrauben rein schrauben -> dann Herausziehen.

Gruß FriesenB16

Geschrieben am: 07.09.2013
_________________
- Holder B16 Bj. 73
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Restauration AR 4
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
29.03.2010
Aus: Allgäu
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 361
Offline
Danke FriesenB16
Wollte gerade mit der Spax ansetzen dann hat sich der Deckel zur Achse selbst gelöst. So kann ich jetzt den Wedi einfach rausdrücken. Ist baugleich zum B10 ein 45x62x10 Dichtring.
Darf man eigentlich die alte Papierdichtung wieder hernehmen ?
Sie sieht noch gut aus und eine neue müsste ich selbst aus Dichtungspapier zuschneiden da es so eine nicht mehr gibt. Bei Michael Horn bekomm ich als Dichtungspapier-Mindeststärke nur 0,25mm. Meine ist aber kleiner 0,1mm ?
Gruß
Toni

Datei anhängen:



jpg  DSC03272_1.jpg (64.99 KB)
1671_522b3f11412b7.jpg 725X684 px

jpg  DSC03274.JPG (120.54 KB)
1671_522b3f21506d3.jpg 912X684 px

Geschrieben am: 07.09.2013
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Restauration AR 4
Schaut öfter mal vorbei
Registriert seit:
25.06.2012
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 61
Offline
Hallo Holder_ag35,

ich würde eine neue Papierdichtung nehmen.

Habe ich bei meinen B16 auch selber gemacht und hat super funktioniert.

Jedoch mit der Dicke der Dichtungen habe ich noch keine erfahrung gemacht was man da am besten nimmt.

Gruß FriesenB16

Geschrieben am: 07.09.2013
_________________
- Holder B16 Bj. 73
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Restauration AR 4
Moderator
Registriert seit:
01.02.2008
Aus: 66706 Besch
Gruppe:
Autoren
Beiträge: 1484
Offline
Hallo,

beim z.B. Autoteilehändler gibts auch Dichtungspapier in verschiedenen Stärken.
Die Dichtung ist etwas zusammengequetscht, kannst also etwas dickere nehmen. Bei dem Bauteil dürfte es auch nicht so schlimm sein, wenns eine andere STärke ist.

Gruß,
Bastian

Geschrieben am: 07.09.2013
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Restauration AR 4
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
29.03.2010
Aus: Allgäu
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 361
Offline
Derzeit bin ich eigentlich nur am sauber machen, sauber machen und noch mal sauber machen. Teile behandeln und Teile austauschen. Erst wollt ich nur die Wedis und die Bremsbeläge tauschen. Bei genauerer Betrachtung der Teile und der Preise dafür hab ich mich entschieden gleich noch die Lager und die Bremsbackenfedern hinten und vorne mit zu ersetzen wenn ich dir Radtrommeln sowieso schon runter hab. In gleichen Zug hab ich noch gesehn dass einige Schmiernippel der Lenkung nicht mehr funktionieren und ich diese auch gleich mit austausch. Also wieder ausmessen, bestellen und warten.

Das Holderjubiläum war absolut der Hit. Meinen Dank gilt nochmals ganz besonders Hr. Ostarhild der mich mit techn. Informationen aus dem Archiv versorgt hat. Ich wusste bisher nicht dass Holder die AR4 auch mit Pritsche und 400 Liter Fass ausgeliefert wurde. Die AR4 bekommt jetzt ein 20km/h Schild und ein Inhaberschild auf die linke Seite.
Dann kurz bei meiner Privat Haftpflichversicherung angerufen und die Dokumente hingesendet dass ich mit ner AR4 unterwegs bin und das wars schon. Jetzt kann ich damit auf die Strasse.

Datei anhängen:



jpg  DSC03385.JPG (164.16 KB)
1671_5246b789c29a3.jpg 640X480 px

jpg  DSC03384.JPG (178.88 KB)
1671_5246b7ae2b8c0.jpg 480X640 px

Geschrieben am: 28.09.2013
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Restauration AR 4
Webmaster
Registriert seit:
29.03.2007
Aus: Neckarhausen
Gruppe:
Webmaster
Registrierte User
Beiträge: 2405
Offline
Ist schön, das man auch mal hört, das es mit der Versicherung klappt.

Geschrieben am: 30.09.2013
_________________
MyHolder.de geht durch dick und duenn
Schau dir diesen YouTube Kanal an!
Holder A15
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung






Erlaubt, Themen anzuschauen.
Nicht erlaubt, ein neues Thema zu erstellen.
Nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Nicht erlaubt, Beiträge zu editieren.
Nicht erlaubt, Beiträge zu löschen.
Nicht erlaubt, Umfragen zu erstellen.
Nicht erlaubt, in Umfragen abzustimmen.
Nicht erlaubt, Dateien hoch zu laden.
Nicht erlaubt, Beiträge ohne Prüfung zu schreiben.

[Erweiterte Suche]


Aktuelle Themen
Forum Titel Antworten Gelesen Autor
Schrauberfragen & Antworten Holder B12 Öltank fehlendes Rohr 4 64 Gstrn 13:57
Der_Maddin
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Achstrichter Holder A10 0 34 Gstrn 07:01
Manuel1980
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte Anhänge-Aufsitzmäher, passend für Holder E5-E9 1 52 19.05.2019 19:46
Bastian
Schrauberfragen & Antworten [ungeloest] Holder A60 Getriebe - Probleme mit 1. und 2 Gang 1 95 19.05.2019 08:54
bockwastl
Schrauberfragen & Antworten A60 Kühlung 5 130 18.05.2019 23:09
holdergupe
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [erledigt] Holder E6 2 52 18.05.2019 20:55
FritzleMayer
Schrauberfragen & Antworten Holder A10 Bremsbeläge 3 107 18.05.2019 07:44
Andi_Fritz
Restaurationsberichte Instandsetzung Lenkzylinder A50 14 218 17.05.2019 23:03
Laufente
Mitglieder stellen sich vor [geloest] Hallo 1 63 17.05.2019 12:42
Manuel1980
Schrauberfragen & Antworten B12- Zapfwelle vorn leckt Öl 2 80 17.05.2019 10:41
B12-er
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Unbekannte Radgewichte 0 137 16.05.2019 12:15
Maximilian95
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] C 30 oder C 560 2 124 15.05.2019 10:59
Holder-Hard
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Motor A12 Problem 2 132 13.05.2019 11:59
karl.s
Schrauberfragen & Antworten [ungeloest] Vorderrad abmontieren; Hinterrad Simmerring undicht; Werkstatthandbuch - Holder B10 0 102 12.05.2019 10:25
Vinzenz122
Schrauberfragen & Antworten Alte Anbaufräse 1 134 11.05.2019 22:20
holder-manni
Suche Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte Suche Heuknecht für B12 0 77 09.05.2019 19:20
strymon
Schrauberfragen & Antworten A12 Handbremsseil Befestigung am Hebel 3 173 09.05.2019 09:25
A12-Rookie
Mitglieder stellen sich vor Neuer A12 Fahrer 2 142 09.05.2019 09:08
A12-Rookie
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [ungeloest] Holder Sachs Diesel 500 Lichtmaschine 2 96 09.05.2019 08:41
RaBo
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Holder E6 0 91 08.05.2019 22:57
volkerludwig
Zuletzt erstellte/beantwortete Themen
www.MyHolder.de © 2007 - 2017 - MyHolder geht durch dick und dünn!