empfehle uns weiter...
    erweiterte Suche
Hauptmenü
Holder Typenlisten
Holder Betriebsanleitungen, Ersatzteillisten und Reparaturanleitungen
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Übersetzung

Leser in diesem Thema:   1 Anonyme(r)





Sachs D500, Holder B10 Springt nicht mehr an, Hilfe beim Motor instandsetzen gesucht.
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
15.05.2023
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 9
Offline
Mahlzeit, nachdem mein EB9 es nicht gut mit mir meinte habe ich mir zwei Achsen zugelegt. Einen Holder B10.
bei der Abholung sprang er ok an, 5 mal ohne Luntenhalter drehen, Lunte gezündet eindrehen und ankurbel. manchmal brauchte ich eine 2. Lunte.
zuhause dann Getriebeöl getauscht, Ölwechsel am Geräteträger,
alten Diesel und Öl runter und neues eingefüllt.
nun nach , nach ca. 50km und ein paar Familienausflüge später will er nicht mehr anspringen. manchmal springt er kurz an, bis der Rauchgasbegrenzer sich zurücksetzt und dann geht er aus. Bei Benzinern bin ich recht zuversichtlich die wieder ans Laufen zu bekommen, weil ich da einfach meine Erfahrungen gemacht habe. Bei dem Diesel habe ich keine und suche Unterstützung entweder hier im Forum aber noch besser vor Ort um den Motor nicht einfach hochmotiviert zu ruinieren.
Kennt zufällig jemand jemanden der ein Händchen für diese Motoren hat, oder es vieleicht auch beruflich macht? In der Gegend Kreis Lippe?
bin für Hilfe jeglicher Art dankbar

Geschrieben am: 27.04.2024 16:22
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Sachs D500, Holder B10 Springt nicht mehr an, Hilfe beim Motor instandsetzen gesucht.
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
26.11.2021
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 106
Offline
Hallo Burghard,
welches Öl hast Du im Geräteträger eingefüllt? Wenn das Öl zu zäh ist würde das auch das Verhalten erklären. Laut Handbuch vom D600L kann da ganzjährig SAE 20 hinein. Ich denke beim D500 sollte das ähnlich sein.
ED Thomas schreibt auf einachser.org "Ins Reglergehäuse kann man auch ein Leichtlauföl einfüllen." und weiter "Ich schwöre auf 10W40 im Regler, SAE20 geht, SAE30 geht notfalls, SAE40 gibt ne Sägekatastrophe."
Bei meinem D600L hat 15W40 nicht gut funktioniert (starkes Sägen), ich habe nun 5W30 drin.
Das von Dir beschriebene Verhalten würde in sofern passen, da es etwas Zeit braucht, bis das gewechselte Öl überall hinkommt (speziell an die Reglermuffe). Meine Regler-Experimente sind in diesem Forenbeitrag festgehalten: https://www.myholder.de/modules/newbb/viewtopic.php?topic_id=10765

Also Vorschlag: sicherstellen, dass ein passendes Öl im Regler ist, dann Startknopf mit Wäscheklammer festklemmen und etwas laufen lassen (Vorsicht: Motor raucht stark!). Dann Motor abkühlen lassen und erneuten Startversuch (ohne Wäscheklammer) durchführen.

Schönen Gruß
Johann

Geschrieben am: 27.04.2024 23:10
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Sachs D500, Holder B10 Springt nicht mehr an, Hilfe beim Motor instandsetzen gesucht.
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
15.05.2023
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 9
Offline
danke, dem gehe ich einmal nach. im Moment habe ich 15w40 drin, das benutze ich auch als Schmieröl. Ich werde das denn mal ersetzen und schauen wie er sich verhält. Danke erstmal
ich halte euch auf dem laufenden.

Geschrieben am: 28.04.2024 08:32
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Sachs D500, Holder B10 Springt nicht mehr an, Hilfe beim Motor instandsetzen gesucht.
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
20.01.2010
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 806
Offline
Die Lunte wird nicht aussen angezündet und dann reingeschraubt:
- Lunte soll/wird durch Kompressionshitze entzündet
(gute Lunten und gute Kompression)
- die Lunte ist sonst schon lange ausgeglüht, bis wann endlich mit der Kurbel soweit ist.

Bei dem Ölwechsel hast du sicherlich auch das Motorenöl im Tank gewechsel? Wie bist Du da vorgegangen? Wo hast Du abgelassen? Je nachdem wo, muss danach entlüftet werden, damit die Ölzufuhr sichergestellt. die Kolbenpumpe/Ölversorgung reagiert auf Luft im System empfindlich, weil nicht selbstentlüftend. Und dann kommt es einfach zu den gleichen Symtomen, weil beginnender Fresser (Motor dreht z schwer). Mit dem Startknopf wird zum einen der Frderbeginn leicht Richtung spät verstellt um die Rückschlaggefahr zu minimierung und die mögliche maximale Fördermenge (Vollastmenge) erhöht. Wenn der Knopf wieder reinspingt, ist alles weder im Standartmodus. Und wenn das die eingestellte Drehazhl zu niedrig ist oder man nicht mit etwas Gas gestartet hat, stirbt er schon mal gerne ab, wenn einfach noch zu kalt (auch Kompression grenzwertig), und der Regler etwas träge reagiert. Und wenn dann noch die Einspitzdüse vom Spritzbild grenzwertig oder schlechter.

Wenn Du das Motorenöl nur aufgefüllt hast, vergiss den Ansatz.

Das gleiche gilt für den Diesel, kann sein, daß da noch Luftblase im System war, die sich jetzt gelöst hat. Einfach nochmal entlüften, nur sicherheitshalber.

Es können viele Kleinigkeiten die sich aufaddieren...

Geschrieben am: 28.04.2024 09:13
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Sachs D500, Holder B10 Springt nicht mehr an, Hilfe beim Motor instandsetzen gesucht.
Moderator
Registriert seit:
01.02.2008
Aus: 66706 Besch
Gruppe:
Autoren
Beiträge: 1750
Offline
Ich nutze für alles 15W40, geht einwandfrei.
Wieviel Gas gibst du beim start? Wenns zu wenig ist, kann der REgler das nicht kompensieren und geht aus. Wenn was nicht stimmt (wenig Komrpession, schlechte Düse), wirds noch schlimmer.

Geschrieben am: 28.04.2024 16:52
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Sachs D500, Holder B10 Springt nicht mehr an, Hilfe beim Motor instandsetzen gesucht.
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
15.05.2023
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 9
Offline
@ Biggi
das mit der Kompression ist soweit bekannt. Jedoch verstehe ich das oft genannte Zeitproblem nicht. Die Lunte brennt ja mehr als 5 Sekunden das reichte immer um die Haube zu schließen und zu Kurbeln. ich hoffe das mit neuen Kolbenringen in den Griff zu bekommen.
Nein, das habe ich nicht gewechselt. Das hatte der Verkäufer noch gemacht und nach meinem Eindruck war dieses auch in Ordnung. Diesel das selbe. Getriebeöl sagte er ist 2 Jahre alt, da habe ich das Schlicht gemacht und war etwas Über die Menge verwundert, etwas über Acht Liter... aber soviel ging auch wieder Hinein bis es am Schauglas Stand. Aber ich schweife ab.
Die Kompression hoffe ich mit neuen Kolbenringen in den Griff zu bekommen... Da ich mir ein Komplettes eindichten noch nicht zutraue.


@ Bastian
ich gebe ca. 80-90% Gas, Jetzt wo er nicht richtig will auch Anschlag.

Geschrieben am: 28.04.2024 17:30
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Sachs D500, Holder B10 Springt nicht mehr an, Hilfe beim Motor instandsetzen gesucht.
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
20.01.2010
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 806
Offline
Die Zeit die die Lunte schon bis zum Kurbeln brennt, fehlt beim Glühen im Motor. Da zündet dann der letzte Rest an Glut im Luntenhalten gerade mal zwei drei Umdrehungen und dann aus. (Das ist so wie Du gehst raus: Glühst den Diesel mal vor, läufts noch schnell wieder rein, den letzten Schluck Kaffee schlürfen. Und Startest dann ohne erbeutes Glühen...)


Fakt ist aber relativ einfach: Wenn die Lunte nicht durch die Kompression gezündet wird, hast Du entweder bescheidene/tote Lunten, die falsche Starttechnik oder einfach keine Kompression.

Das Anzünden draußen ist entweder Ahnungslosigkeit, oder das letzte Aufgebot, gerne auch mit 7er oder 10 Lunten..
ähnlich: Kühler /Motor jedesmal mit heißen Wasser füllen, damit er anspringt. Tropfen öl.

Da Du Vollgas gibst, kann es au Düse sein...

Neue Kolbenringe müssen sich erst einmal einlaufen und dichten. Das kann dauern, wenn überhaupt von Erfolg gekrönt.



Geschrieben am: 29.04.2024 08:17
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Sachs D500, Holder B10 Springt nicht mehr an, Hilfe beim Motor instandsetzen gesucht.
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
15.05.2023
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 9
Offline
Also ich denke hier habe ich mein Kompressionsproblem.

Datei anhängen:



jpg  IMG_20240429_190218_531~3.jpg (674.84 KB)
20388_662fd524233d7.jpg 1853X1950 px

Geschrieben am: 29.04.2024 19:13
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Sachs D500, Holder B10 Springt nicht mehr an, Hilfe beim Motor instandsetzen gesucht.
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
20.01.2010
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 806
Offline
Ist unschön. Da es aber 4 Kolbenringe (1 x Trapez und 3 x Standart) gibt, kann das nicht die einzige Ursache sein.

Ist am Übergang Schwarz/Blank ein Grad/Absatz zu fühlen, ist das klarer Verschleiß.

Sind die Kolbenringe freigängig in der Nut oder festgebacken.?

Und wenn freigängig, Federn die Kolbenringe noch aus der Nut, wenn Kolben aus Zylinder gezogen wird (ist noch Vorspannung da) , oder nicht?

Wie tief ist der Krater? Die Anzahl der Übermaße ist begrenzt (81,0 ist 2. Übermaß, meine auch schon mal Kolben mit 82,0 gesehen zu haben)bzw. irgendwannd kommt dann der Punkt Einzelanfertigung mit Sonderübermaß. (Du musst min 2 x Karteriefe auf den jetzigen Kolben dazuaddieren, wenn Du ausschleifen willst, Es sei denn man dreht exentrisch aus.... Das hängt aber a) von der Lage und b) vom Motoreninstandsetzer ab.
Da könnte anderer Block fällig werden..

Geschrieben am: 30.04.2024 15:35
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Sachs D500, Holder B10 Springt nicht mehr an, Hilfe beim Motor instandsetzen gesucht.
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
15.05.2023
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 9
Offline
hi, der Kolben ist noch drin und der Motor auch noch am B10. Ich will ihn nicht gleich komplett zerlegen, da ich ihn ja nunmal auch noch wieder zusammensetzen will und ich auch andere Projekte habe will ich langsam vorgehen.
ich habe Zwei Instandsetzer die Sagen das man das wieder hin bekommt. Der erste will die vertiefung ( ist etwas über 2mm tief) über Laserschweißen mit Graugusszusatz füllen und würde dann auf das erste Übermaß aufarbeiten muss die Arbeit aber abgeben da seine Maschienen für den Block/Gehäuse zu klein sind.
Der zweite würde Aufbohren und eine Buchse anfertigen und einsetzen auf Original Maß. Ich habe erlichgesagt noch nie eine Buchse im Zweitakter gesehen. Aber er sagt da die dor gefertigt werden kann die nach Maß und auch mit Fenstern versehen werden.

Ich weis bei beiden noch nicht recht. Aber sind wir ehrlich, wenn ich einen gebrauchten Motor kaufen kann der genau so aussehen.

ich werde wohl meinen EB9 verkaufen und dafür den Motor machen lassen. :/

Geschrieben am: 30.04.2024 17:48
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Sachs D500, Holder B10 Springt nicht mehr an, Hilfe beim Motor instandsetzen gesucht.
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
07.03.2021
Aus: Geilenkirchen
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 74
Offline
Wenn die Buchse vernüftig gemacht ist, würde ich diese Option bevorzugen. Dem Kolben und der Buchse sind die Anzahl der Takte egal. Das wird beil allen möglichen Motoren gemacht.
Der Vorteil ist das Originalmaß. Das kann man später immer noch übermaßen.
Bei einem gebrauchten Motor kennst du den Zustand nicht und die Überraschung könnte böser ausfallen.

Geschrieben am: 04.05.2024 20:29
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung






Erlaubt, Themen anzuschauen.
Nicht erlaubt, ein neues Thema zu erstellen.
Nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Nicht erlaubt, Beiträge zu editieren.
Nicht erlaubt, Beiträge zu löschen.
Nicht erlaubt, Umfragen zu erstellen.
Nicht erlaubt, in Umfragen abzustimmen.
Nicht erlaubt, Dateien hoch zu laden.
Nicht erlaubt, Beiträge ohne Prüfung zu schreiben.

[Erweiterte Suche]


Aktuelle Themen
Forum Titel Antworten Gelesen Autor
Schrauberfragen & Antworten A50 hydr. Oberlenker - welchen nehmen? 0 8 Hut 12:29
Paul_Brandenbg
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Dodge Durango 0 86 10.06.2024 07:17
goostakekk12314
Suche Anleitungen / Literatur / Bilder / Zeichnungen [ungeloest] Unbedenklichkeitsbescheinigung 7,5 x 16 für Holder AM2 2 130 09.06.2024 19:37
maltesholder
Suche Anleitungen / Literatur / Bilder / Zeichnungen Unbedenklichkeitsbescheinigung 7,5 x 16 für Holder AM2 2 150 09.06.2024 19:36
maltesholder
Schrauberfragen & Antworten [geloest] Holder A50 18 Zoll Räder 2 260 07.06.2024 21:36
Holder_THT
Schrauberfragen & Antworten [ungeloest] Kupplung beim B16 5 354 05.06.2024 13:29
Klaus15
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Welche Scheinwerfer sind das an meinem B10 B 0 138 04.06.2024 21:52
DorfkindaufmHol
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Holder M300 1 179 04.06.2024 16:08
e-steff1966
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Tausche 24 " Felgen mit Rasenbereifung gegen 20" Reifen mit AS Profil 0 113 30.05.2024 12:44
Esaya
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Holder A45 - Frage zu Motortausch VD3 - 36 gegen 42 PS 2 378 20.05.2024 18:05
Vogtlaender2024
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Suche Rillenkugellager 25x72x17 für Holder A12 3 421 16.05.2024 08:31
James-A12
Schrauberfragen & Antworten zerstörtes Ölabtropfblech im hinteren Getriebegehäuse - Suche nach Foto vom unbeschädigten Teil 3 493 15.05.2024 17:15
James-A12
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Spurverbreiterung AM 2 0 165 15.05.2024 07:50
superdirk75
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Holder M7 Reparaturhilfe gesucht - PLZ 41539 0 177 13.05.2024 08:21
HolderM7-Newbie
Suche Anleitungen / Literatur / Bilder / Zeichnungen Holder B12 1959 - 0 177 12.05.2024 10:36
dakkerd.holder
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Holder P60 Antribswelle vorne klappert 3 379 11.05.2024 21:24
HolderP60-Guido
Tauschbörse für alles mögliche [Anfrage] Suche Sachs D500W Dieselpumpe 0 168 07.05.2024 11:32
HolderED2Diesel
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Kupplungswelle B12 0 135 06.05.2024 10:24
HolderB12Flip
Suche Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte [erledigt] Suche Holder a55 0 181 05.05.2024 10:27
Esaya
Schrauberfragen & Antworten [geloest] A50 - hydraulik erweitern. Wo anschliessen? 12 1098 05.05.2024 06:42
MichlvonAustria
Zuletzt erstellte/beantwortete Themen
www.MyHolder.de © 2007 - 2021 - MyHolder geht durch dick und dünn!