empfehle uns weiter...
    erweiterte Suche
Hauptmenü
Holder Typenlisten
Holder Betriebsanleitungen, Ersatzteillisten und Reparaturanleitungen
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Übersetzung

Leser in diesem Thema:   1 Anonyme(r)



« 1 ... 14 15 16 (17) 18 »


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 751
Offline
Das müsste ja dann schon Fließfett sein. Aber dafür ist das Getriebe nicht konstruiert. Wenn im Sommer bei 30Grad im Schatten nach 2Stunden Feldarbeit das dünn gewordene Öl irgendwo rauskommt dann ist das verkraftest, daher gehört da abgestellt

Geschrieben am: 15.11.2020 19:17
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
24.02.2013
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 807
Offline
@Rassi,
Mit Dirko rot habe ich gute Erfahrungen bei Landy-Getrieben gemacht.
Da sagt man nicht umsonst, wenn es nicht mehr tropft, ist nichts mehr drin....

@Berty
Die 10 Liter Getriebeöl werden wohl nicht so ein Schleudertrauma kriegen, dass sie sich nicht mehr ins Freie trauen

Geschrieben am: 15.11.2020 19:18
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
08.06.2015
Aus: Karlsruhe
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 418
Offline
Bei meiner fräse am E6 ist 140er drin und es tropft nicht. Mit 89er Tropft es

Geschrieben am: 15.11.2020 20:16
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
26.01.2014
Aus: 57250 Netphen
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 232
Offline
Mojn, also wenn in der Werkstatt, ohne das der Holder bis dato in Betrieb war, schön Öl in größerer Menge austritt, brauchen wir uns nicht über das Spiel mit dickerem Öl zu unterhalten. Das wird nicht besser und ist in meinen Augen auch zu sehr undicht. Gruß Marcel

Geschrieben am: 15.11.2020 20:40
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 751
Offline
Hab versucht mit Zahnseide das Problem irgendwie zu erkunden. Das Gehäuse scheint genau unten Abweichungen in der Dichtfläche zu haben. Obwohl ich alle Dichtflächen mit div. Werkzeugen versucht habe zu planen und evtl. entstandenen Grad zu entfernen.

Hab mich entschlossen die Kreuzgelenke zu lösen um die Gehäuse etwas weiter auseinander zu bekommen. Lenkung ist schon runter.

Geschrieben am: 15.11.2020 22:30
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 751
Offline
Erstmal was positives:
-Keilriemen ist montiert nachdem ein Kühlwasserschlauch wieder ausgebaut wurde (leider verpennt)
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


-Gaszug ist dran, Feder fehlt noch
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 17.11.2020 09:29
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 751
Offline
Aber wieder zurück zum undichten Getriebe. Es lief immer noch obwohl nur Restöl vorhanden und mit Dichtpaste ordentlich rumgeschmiert wurde
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Der Plan ist die Kreuzgelenke auf den Wellen zum hinteren Getriebe zu lösen und somit den Spalt zu vergrößern. Dann entfetten, Dichtpaste rein und wieder zusammenbauen.

Lenkhebel abgezogen, Kupplungzug und hinteren Kabelbaum ausgebaut, Gaszug ausgehängt und Lenkgetriebe demontiert
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Dann den Splint und die Mutter am Gabelkopf ab bzw. gelöst und mit leichter Gewalt versucht den oberen Gabelkopf zu lösen
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Natürlich ohne Erfolg

Geschrieben am: 17.11.2020 09:34
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
15.12.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 751
Offline
Also etwas überlegt und einen kleinen hydraulischen Stempel konstruiert. gibts für viel Geld auch so ähnlich zu kaufen.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Im Lager geschaut was verfügbar ist und losgebaut.
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Am Ende kam es doch anders, denn das Gewinde der Schraube ließ das ganze Fett (Fett als Medium in der Presse) wieder raus.


Also nochmal umgebaut auf Schmiernippel um mit Hilfe einer Fettpresse Druck zu machen, so ähnlich werden Ketten vom Minibagger auch gespannt. Leider ist die Fettpresse verschlissen, also erstmal einen neuen Kolben drehen...
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen

Geschrieben am: 17.11.2020 09:39
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
12.02.2019
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 251
Offline
Super Idee deine Presse. Noch als kleinen Tipp wenn du Druck drauf Hast mach die Gelenkgabel
Mit einem kleinen hartlöt Gerät warm das hat bei mir mit den Konus der Lenkstange super geklappt trotz ausdrücker wollte es nicht war kurz vor der totalen Zerstörung
Heiß gemacht ging ohne weitern auf Wand.

Willst du eigentlich den Simmerring auch raus Nehmen weil dann kommst du an den seggering 1406 dann bekommst du aufalle Fälle genug Platz um dein Problem in den Griff zu Bekommen

Viel Erfolg
LG
Sonic

Geschrieben am: 17.11.2020 16:36
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 522
Offline
hallo rassi,

super bericht und arbeit bisher, hut ab.
was zum abziehen der kreuzgelenke auch noch hilft ist eine schraube zu nehmen inkl. mutter.
diese mittig im gabelstück mit dem schraubenkopf auf dem konus ansetzen und mutter "losschrauben" richtung gelenk. somit bekommst du druck auf die gelenkwelle und diese sollte vom konus springen. bei bedarf eine "hülsenmutter" bauen, dann hast du mehr gewindegänge zum drehen. sollte bei deinem werkzeugbestand und schrauberfähigkeiten ja das kleinste problem sein.


ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt, sonst bitte noch mal melden.


grüße
johannes

Geschrieben am: 17.11.2020 17:43
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung






Erlaubt, Themen anzuschauen.
Nicht erlaubt, ein neues Thema zu erstellen.
Nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Nicht erlaubt, Beiträge zu editieren.
Nicht erlaubt, Beiträge zu löschen.
Nicht erlaubt, Umfragen zu erstellen.
Nicht erlaubt, in Umfragen abzustimmen.
Nicht erlaubt, Dateien hoch zu laden.
Nicht erlaubt, Beiträge ohne Prüfung zu schreiben.

[Erweiterte Suche]


Aktuelle Themen
Forum Titel Antworten Gelesen Autor
Suche Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte Holder A60F 0 63 04.12.2020
Zockerbean
Schrauberfragen & Antworten [geloest] A12 Frontgewicht 0 68 02.12.2020
A12Knicker
Schrauberfragen & Antworten [ungeloest] Holder A18 mit Hatz e950 Öl problem 1 127 02.12.2020
Ulludag13
Schrauberfragen & Antworten [geloest] Sachs D500, Kühlwasserstutzen sitzen fest 2 94 30.11.2020
HolderE11
Schrauberfragen & Antworten [geloest] A12 D600L Turbo und Winterbetrieb Luftvorwärmung 0 62 29.11.2020 21:39
A12Knicker
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Umkehrrad( Zapfwellenantrieb) für Holder A12 0 30 29.11.2020 21:10
Holder-Hasi
Suche Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte Fräse für Holder A12 0 56 29.11.2020 20:42
nero1067lara
Schrauberfragen & Antworten Holder B 18 Frontlader bauen 0 52 29.11.2020 17:59
Andreas67
Mitglieder stellen sich vor [ungeloest] Neues Mitglied aus der Pfalz 1 73 29.11.2020 14:22
HolderE11
Mitglieder stellen sich vor Aufkleber Holder C30 1 71 29.11.2020 13:04
Holderc30
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] AM 2 mit Slanzi Motor DVA 1030 3 141 29.11.2020 12:22
superdirk75
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Getriebe B12 - obere Getriebewelle 0 55 29.11.2020 08:50
KlausLueke
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Suche Kupplungsautomat / Druckplatte Sachs K180 Holder VD2 0 51 28.11.2020 20:20
Philosopher
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Typenschild vom Holder Pflug 3003 0 50 28.11.2020 12:35
Andreas67
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Wasser /Ölkühler für C 240 0 35 27.11.2020 11:11
Thomas510
Suche Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte Holder B10 - Bj.1953 3 194 26.11.2020 16:08
Heinrich70
Historisches - Reise in die Vergangenheit Baujahr A21S 2 155 25.11.2020 17:03
Cor
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Zugmaul 2 177 23.11.2020 15:54
Holder.S.
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Betriebserlaubnis Holder H7 0 57 23.11.2020 00:17
Kenny222002
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Suche dringend Reifen und Ersatzteile 2 162 23.11.2020 00:14
Kenny222002
Zuletzt erstellte/beantwortete Themen
www.MyHolder.de © 2007 - 2019 - MyHolder geht durch dick und dünn!