empfehle uns weiter...
    erweiterte Suche
Hauptmenü
Holder Typenlisten
Holder Betriebsanleitungen, Ersatzteillisten und Reparaturanleitungen
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Übersetzung
   Alle Beiträge (jps)


(1) 2 3 »


Re: Batterie Holder A55
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo roland,

grundsätzlich sollte die batterie so groß sein wie möglich, d.h. was du vom platz her reinbekommst.
also, wenn vom platz mehr als 88Ah rein passen, kannst du das ruhig machen. die max. größe die rein passt wird aber auch etwas im bereich mit 88 Ah liegen, ggf. etwas mehr.


grüße
johannes

Geschrieben am: Gstrn 11:32
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Motoröl Holder A55
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
Hallo Roland,

10W40 oder 15W40.

Grüße
Johannes

Geschrieben am: 20.02.2024 13:32
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: kraftstofffilterwechsel AM2
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo fahrwilli,

nur noch drauf achten, dass die dichtung vom alten filter mit raus kommt und nicht unten im tank hängen bleibt. sonst hast du evtl. im anschluss probleme mit dem dieseldurchfluss.
wenn ich das noch richtig im kopf habe, gab es hier bei anderen schon probleme und beiträge im forum gibt es meine ich auch dazu.


grüße
johannes

Geschrieben am: 30.01.2024 17:51
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder AG35 Neuling mit Frontladerfrage
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo zusammen,

kann mich herbert nur anschließen.
habe meinen holder auch v.a. zum holz machen und nutze auch eine seilwinde. frontlader habe ich eigentlich auch noch nie dafür vermisst.
und im wald ist der holder mit seinem knick einfach nur super. super wendig und kommt mit dem allrad eigentlich wo überall hin. man muss nur etwas aufpassen, wie und wo man hinfährt wegen dem risiko des umfallens und auch, dass man nicht zu schräg zieht.
reinfahren abseits der forstwege bzw. rückegassen ist bei uns eigentlich auch verboten. mittlerweile gehen sie sogar schon so weit, auch seilwinden zu verbieten, weil manche einfach nicht aufpassen können und danach jeder zweite baum beschädigt ist.


grüße
johannes

Geschrieben am: 05.11.2023
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder AG35 Neuling mit Frontladerfrage
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo ederhansi1995,

lasse mich zu deiner Frage etwas ausholen...

also 13.000 h sind verdammt viel. aber je nachdem, was und wie restauriert wurde, kann es auch gut sein. raustauration ist ja auch immer relativ...
welcher motor ist verbaut, HD3 oder VD2/3, oder etwas ganz anderes?

zu deiner frage mit dem frontlader: kann man natürlich nachrüsten, frontlader sind nur sehr selten am markt verfügbar und somit entsprechend teuer. wenn du zeit hast, findest du evtl. etwas. kann aber länger dauern.
wenn es schneller gehen soll, kannst du dir natürlich auch eine frontladerschwinge von einem anderen traktor kaufen und diese anpassen. konsolen müsstest du dir dann wohl selbst bauen bzw. auch welche anpassen. oder direkt alles selbst nachbauen.
zusätzlich benötigst du noch hydraulikzylinder und steuergerät, hydraulikschläuche etc.
einbindung des neuen steuergerätes in den hydraulikkreis beim AG35 müsste glaube ich recht einfach sein.


grüße
johannes

Geschrieben am: 04.11.2023
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Fußgas Ag3 oder Am2
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo stefan,

vielleicht mal aktiv fragen.


grüße
johannes

Geschrieben am: 08.10.2023
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Fußgas Ag3 oder Am2
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo stefan,

schaue mal bei dieter haidl vorbei.
ich glaube, hier gibt es einen fertigen umbau. kann auch sein, dass dieser nur für den A30/45 ist. das kann ich dir jetzt nicht mit sicherheit sagen.

http://www.holder-schlepper.de/


grüße
johannes

Geschrieben am: 06.10.2023
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Versicherung Holder Schlepper
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo herbert,

ja, bezahle beim aktuellen anbieter auch nur 2-stellig im jahr.


grüße
johannes

Geschrieben am: 02.10.2023
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Versicherung Holder Schlepper
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo herbert und alle anderen,

ich war damals auch aus bequemlichkeit bei meinem anbieter der kfz-versicherung.
von dem bekam ich die aussage, dass es keine klassische"traktorversicherung" mehr gibt. man müsste den holder als lkw versichern. bei meinem A55 wäre das dann ein lkw mit 3 to zgg. und kleinster wählbaren jahreslaufleistung von 5.000km. kosten wären ein hoher 3-stelliger betrag gewesen. habe dann auch noch mal bei anderen versicherungen recherchiert mit ähnlichen ergebnissen.

durch das forum hier bin ich dann auf die saarland versicherung aufmerksam gemacht worden, ist um ca. faktor 9 günstiger.

hinweis: ich bin nicht die saarland versicherung, bin nicht mit denen verwandt oder verschwägert, kenne dort niemanden persönlich und bekomme von denen auch keine provision .
wo sich wer versichert, muss am ende des tages jeder selbst wissen.


grüße
johannes

Geschrieben am: 02.10.2023
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Versicherung Holder Schlepper
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo esaya,

meines wissens nach gibt es nicht mehr die alten "traktorversicherungen" und man muss den holder als lkw versichern. recht teuer.
schaue mal bei der saarland versicherung vorbei, die haben einen tarif nach leistung, und dann ist es bei den holdern recht überschaubar.

falls jemand noch eine günstigere alternative hat, gerne hier posten, würde mich dann nämlich auch interessieren.


danke und grüße
johannes

Geschrieben am: 01.10.2023
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Suche AG3 oder AG35 Papiere/Typenschein
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo weissi,

nur für den fall, dass du hier keine hilfe bekommst (was ich nicht glaube), dann versuche es direkt bei holder. hier bekommst du auf jeden fall hilfe, kostet aber glaube ich mittlerweile ein paar euro.


grüße
johannes

Geschrieben am: 04.09.2023
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Steuerventil Heckhydraulik
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo zusammen,

ich denke, ihr beiden meint das selbe.
thomas, mache doch einmal ein foto und hänge es hier an, dann kann man es sicher besser erklären.


grüße
johannes

Geschrieben am: 30.03.2023
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Unbedenklichkeitsbescheinigung Reifen A12
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo johann,

du kannst private nachrichten versenden, dann sieht deine e-mail-adresse nur der EINE empfänger und nicht das ganze forum.


grüße
johannes

Geschrieben am: 15.02.2023
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder AM2 - Seilwinde Krpan, Tajfun usw.
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo,

was ich meinen vorrednern noch hinzufügen möchte:
immer schön den holder in zugrichtung stehen haben, dann geht schon recht viel. beim schrägziehen kommt ein holder sehr schnell an seine grenzen oder sogar darüber.


grüße
johannes

Geschrieben am: 11.02.2023
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Frohes Neues
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo zusammen,

wünsche allen ein gutes neues jahr, viel gesundheit, glück und erfolg, dass alle eure wünsche in erfüllung gehen.


grüße
johannes

Geschrieben am: 01.01.2023
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Betriebsanleitung A15
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo uwe,

schaue mal hier, ggf. ist die qualität hier ja besser...

https://www.kaercher-municipal.com/de/betriebsanleitungen

und hier noch die ET-Listen...

https://www.kaercher-municipal.com/de/ersatzteillisten


grüße
johannes

Geschrieben am: 07.07.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder A50 Schwachstellen
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo amwasserwerk33,

das mit dem schnellen umkippen im anhänger hat folgenden grund:
die holder knicklenker sind bauartbedingt auf der forderachse schwerer als auf der hinterachse. wenn du nun in eine kurve bergab fährst und einlenkst, kann es passieren, dass der anhänger dir das heck wegschiebt und du dann umkippst.


grüße
johannes

Geschrieben am: 09.05.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: C50 Bereifung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo ekkehard,

was die 5-loch bzw. 6-lochproblematik anbetrifft kannst du mal über adapter nachdenken. frage aber vorher beim TÜV nach, dass du keine probleme beim eintragen hast. verändert ja leicht die fahrzeugbreite und wirkt sich auch auf den max. lenkeinschlag aus. aber hier hast du ja gesagt, dass du keine probleme hast.


grüße
johannes

Geschrieben am: 15.02.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Der Holder-Sammler | Treckerfahrer dürfen das! | NDR
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo zusammen,

habe gerade dieses video gefunden:
https://www.youtube.com/watch?v=hY8kLdn85g8

vielleicht wurde es auch schon einmal hier geteilt, ich weiß es nicht. daher mache ich es einfach noch einmal.


grüße
johannes

Geschrieben am: 12.02.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Zugelassene PKW Anhängerkupplung oder Zeichnung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo rene,

hier findest du vielleicht auch noch die ein oder andere anregung:
http://www.myholder.de/modules/newbb/ ... t_id=38123#forumpost38123


grüße
johannes

Geschrieben am: 12.08.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A50 Arbeitszylinder Heckhydraulik abdichten
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo jörg,

ja, die beiden sind mittlerweile miteinander verbandelt.
kärcher hat holder übernommen. ich glaube, das war irgendwann anfang letzten jahres.


grüße
johannes

Geschrieben am: 23.06.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Traktorverladung auf einem Hänger bzw. Autotransporter
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo ellingshause,

ich habe es jetzt nicht nachgemessen, aber ich denke schon. du musst natürlich mit dem losen ende durch die felge und nicht mit dem haken.


grüße
johannes

Geschrieben am: 18.06.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Traktorverladung auf einem Hänger bzw. Autotransporter
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo ellingshause,

was mir gerade noch einfällt: du könntest ggf. auch durch die felgen durch.
viele zurrpunkte sind aber schon mal eine gute basis.


grüße
johannes

Geschrieben am: 15.06.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Traktorverladung auf einem Hänger bzw. Autotransporter
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo grower,

ja, da habe ich mit schlecht ausgedrückt. ich meinte auch nicht direkt drüberlegen, so wie man es klassicherweise bei autos immer wieder sieht. das funktioniert bei recht schmalen ackerstollenreifen auch nicht so gut.
ich meinte hinter den reifen runter bis auf den achstrichter und dann seitlich weggespannt. Das meinte ich mit "drüberschlingen", ich habe mich wahrscheinlich nur schlecht ausgedrückt. nicht "drüberlegen" sondern "drüberschlingen".


grüße
johannes

Geschrieben am: 14.06.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Traktorverladung auf einem Hänger bzw. Autotransporter
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo ellingshause,

ich würde einfach über die vier reifen gehen und die gurte von oben "drüberschlingen". ich hoffe, du weißt was ich meine.
und dann kannst du noch mal durch das anhängemaul und nach hinten abspannen, um zusätzlich die bremskräfte aufnehmen zu können (das sind ja die wichtigsten kräfte, die du aufnehmen musst).


grüße
johannes

Geschrieben am: 13.06.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder B10 blutiger Anfänger hat viele Fragen
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo simmybergner22,

für einen totalen anfänger hast du eigentlich schon an sehr viel gedacht, bzw. viel gemacht.
was man bei den 2-taktern auch noch mit betrachten kann ist das überprüfen der ölpumpe (v.a. fördermenge). hierzu gibt es hier im forum auch schon einige diskussionen.

vielleicht ist dieser link für dich auch noch interessant:
https://www.kaercher-municipal.com/de/oldtimer


grüße
johannes

Geschrieben am: 05.06.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Gibt es einen Umbaukit für eine breitere Heckaufnahme A50?
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo frank,

ich denke, am schnellsten und elegantesten bist du, wenn du dir die unterlenker vom holder an deine bedürfnisse anpasst.


grüße
johannes

Geschrieben am: 09.05.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Laufrichtung Zapfwelle B16
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo wolfgang,

wenn es dir "nur" darum geht, die laufrichtung zu ändern, dann schaue mal nach einem umkehrgetriebe für zapfwellen.
https://www.google.de/search?q=zapfwel ... nd3Mtd2l6&sclient=gws-wiz

ich hoffe, das hilft dir weiter.


grüße
johannes

Geschrieben am: 30.04.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A55 lässt sich nicht trennen
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo tobi,

warst du erfolgreich?


grüße
johannes

Geschrieben am: 19.04.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A55 lässt sich nicht trennen
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo tobi,

du musst die gelenkwelle vorspannen, wie auf dem link in einem meiner ersten beiträge.
etwas erwärmen kann auch nicht schaden. kein bunsenbrenner, nur heißluftföhn. und dann einmal mit einem hammer dagegenprellen.


grüße
johannes

Geschrieben am: 13.04.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A55 lässt sich nicht trennen
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo tobi,

ja genau, das vermute ich ganz stark (leider!).
ich denke, dass der ölstand im getriebe vor deinem wechsel zu niedrig war und du jetzt die richtige menge eingefüllt hast. deshalb leckt er jetzt. zuvor war vermutlich zu wenig öl zum lecken drin, weil der o-ring "nicht so stark unter öl stand".
zum auspressen würde ich in eine werkstatt für landmaschinen oder lkw gehen, o-ring erneuern und dann direkt wieder zusammen pressen.


grüße
johannes

Geschrieben am: 11.04.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A55 lässt sich nicht trennen
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo tobi,

das hört sich nach dem o-ring auf der faustachse an.
die simmerringe sitzen weiter hinten und wenn die undicht wären, würde man das ja auch sehen.


grüße
johannes

Geschrieben am: 11.04.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A55 lässt sich nicht trennen
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo tobi,

hier ist noch der link zur ersatzteilliste:
https://www.kaercher-municipal.com/de/ersatzteillisten

noch eine sache, ich war mit meinen ausführungen ggf. etwas "übermütig". wenn der o-ring auf der faustachse noch dicht ist, muss natürlich das ganze anschlussgehäuse nicht ab. dann hätte auch der sägering drin bleiben können. aber den aus- und wieder einzubauen ist ja nicht das große hindernis.
zum tauschen der beiden simmerringe reicht es, die beiden hinteren hälften der gelenkwellen auszubauen.

ich hoffe, du liest das noch rechtzeitig, bevor du alles auseinander baust.


grüße
johannes

Geschrieben am: 10.04.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A55 lässt sich nicht trennen
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo tobi,

hier noch das bild als anregung zum ausbau der gelenkwellen:
http://www.myholder.de/modules/newbb/ ... hp?topic_id=8430&start=20

die lagerplatten natürlich nicht nur losschrauben, sondern am besten ganz ausbauen.
die gelenkwellen musst du wieder so zusammenbauen, wie sie waren. die haben aber eine pfeilmarkierung auf beiden stücken.
vorne nicht das abstützen vergessen.


grüße
johannes

Geschrieben am: 09.04.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A55 lässt sich nicht trennen
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo simonertobi,

ich vermute mal, bei dir sind die simmerringe (1405) defekt, vielleicht ist auch der o-ring (1387) undicht (oder beides).
da kannst du den holder nicht "einfach" so trennen. die steckachse ist mit einer presspassung im gabelstück.
du musst die lagerplatten am vorderen teil des knicks abschrauben, dann kannst du den holder an den gelenkwellen auseinanderziehen.
als nächstes musst du beide hintere gelenkwellen abbbauen (wie man das schön machen kann, ist in einem restaurationsbericht schön beschrieben und bebildert). dann den oberen simmering (1405) raus, anschließend den dahinterliegenden sägering (1406) raus. jetzt kannst du das ganze zwischengehäuse trennen und nach vorne abziehen.

als erstes natürlich das getriebeöl ablasen, sonst hast du eine riesen sauerei in der garage.

das ist insgesamt eine sehr aufwendige arbeit, bei der auch zwei weitere hände nicht schaden.
das sind jetzt mal die ganz groben schritte, teilweise musst du drum herum noch mehr abbauen (lenkung usw.).
um an den o-ring zu kommmen (falls dieser undicht ist), musst du dann die faustachse aus dem anschlussgehäuse pressen.

wenn du ein fortgeschrittendener schrauber bist, einfach mal anfangen und bei fragen einfach wieder hier melden. für einen anfänger sehe ich dieses als ehr schwierige arbeit.


grüße
johannes

Geschrieben am: 09.04.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder A55 Hydraulik problem
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo ronny,

schaue einmal hier:
https://www.kaercher-municipal.com/de/ersatzteillisten

bei der hydraulik gibt es zwei ausführungen. eine "ältere" und eine "neuere". du musst eben schauen, welche du hast.


grüße
johannes

Geschrieben am: 08.04.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Kühler für VD2-Motor
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo rene,

ist er undicht oder zu?
ich würde dir raten, einfach ein neues kühlernetz einlöten zu lassen. ist quasi wie neu.
da musst du einfach mal googeln, wo es bei dir in der nähe jemanden gibt, der so etwas macht/kann.


grüße
johannes

Geschrieben am: 05.04.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A30 frontlader, passt es beim A45 ?
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo arj,

da der A30 und der A45 etwas unterschiedliche abmessungen haben, vermute ich, dass der frontlader nicht direkt passt.
da es vom A45 aber nur sehr wenige mit frontlader gab/gibt, wird es wohl sehr schwierig sein, hier einen frontlader zu finden.
mit leichten umbauarbeiten wird man den frontlader aber sicher anbauen können.


grüße
johannes

Geschrieben am: 28.02.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A60 Startprobleme
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo dornseifer,

kein problem, es gibt keine dumme fragen (naja ok, fast keine...).
die glühkerze ist im ansaugkrümmer.


grüße
johannes

Geschrieben am: 13.02.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder B10 - Tipps für Restauration
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo heinrich,

ja, das geht schneller als man denkt. aufschaukeln usw. geht sehr schnell.
wenn du das entsprechende zugfahrzeug und die führerscheinklasse hast, ist ein tandemanhänger natürlich besser. natürlich ist so ein tandemanhänger aber in der anschaffung und im unterhalt teurer. wenn du seit über 30 jahren wohnwägen und holzanhänger ziehst, dann hast du ja den alter 3-führerschein. das erleichtert sehr viel.
aber ein 1.200kg anhänger reicht für den transport von einem B10 auch aus.


Grüße
johannes

Geschrieben am: 31.01.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder B10 - Tipps für Restauration
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo heinrich,

auch ich will meinen senf dazugeben.
wie man auf der vorderen bordwand links unten erkennen kann, ist es ja ein anhänger mit 1.200kg zulässigen gesamtgewicht.
bei den ca. 700kg vom B10 ist das dann kein problem, weil der anhänger leer keine 500kg wiegt.
was deine frage zum boden angeht: ein paar bohlen unten rein zur besseren gewichtsverteilung schadet nie.
zur ladungssicherung: das sehe ich wie herbert; diese würde ich doch erheblich in frage stellen. ein paar zurrösen im boden sind sicher kein nachteil. dann kannst du ordentlich sichern. auf dem bild ist die ladungssicherung so weit ich das erkennen kann nur mittels einem gurt. der B10 steht zwar nach vorne formschlüssig an der bordwand; ich bezweifel jedoch, dass die bordwand dafür eine zulassung hat.

ich habe gerade einmal auf der webseite von holder nachgesehen bei den betriebsanleitungen. leider ist da beim B10 nur das zulässige gesamtgewicht angegeben und nicht die achsverteilung. beim B12 ist auch die achsverteilung mit angegeben. die hinterachse hat dort einen etwas höheren achsdruck. ich unterstelle jetzt einmal, dass die gewichtverhältnisse beim B10 und B12 grundsätzlich ähnlich sind (ich weiß es aber nicht genau). daher würde ich den traktor rückwärts drauffahren. dann wird die kombination zugfahrzeug/anhänger insgesamt stabiler. natürlich darfst du die maximale stützlast deines zugfahrzeuges nicht überschreiten und die minimale auch nicht unterschreiten.
natürlich muss dein zugfahrzeug den beladenen anhänger auch ziehen können und du brauchst den notwendigen führerschein. bei entsprechendem zugfahrzeug kannst du das sogar mit führerscheinklasse B ziehen. wenn du noch den alten dreier-führerschein hast, ist es sowieso kein problem.


grüße
johannes

Geschrieben am: 30.01.2021
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder B12 SicherungsKasten
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline

Geschrieben am: 21.12.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder B12 SicherungsKasten
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo hirschi,

es müssen 8A-sicherungen rein.
schaue mal in den anderen beitrag, den du aufgemacht hast. da habe ich dir noch mal geantwortet.
http://www.myholder.de/modules/newbb/ ... php?topic_id=9963&forum=4

bin kein B12-spezialist, aber laut ersatzteilliste müssen da 8A-sicherungen rein.


grüße
johannes

Geschrieben am: 21.12.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Sicherungskasten B12 Doofe Anfängerfrage
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo hirschi,

da mir die 16A-sicherung etwas stark vorkam, habe ich gerade einmal in der ersatzteilliste auf der internetseite von holder nachgesehen. laut ersatzteiliste kommen dort 8A-sicherungen rein.


grüße
johannes

Geschrieben am: 20.12.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Unterschied Lenkung A45
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo marcel,

beides sind offiziell hydraulische lenkungen.
die lenkung mit hydraulikzylinder (ZF-Servosat-Lenkung) würde ich als "vollhydraulische lenkung" bezeichnen. sie ist die neuere.
davor gab es die ZF-Spindel-Hydrolenkung. diese würde ich ehr als "hydraulisch unterstützt" bezeichnen.
ich würde sagen, der unterschied vom geradeauslauf ist nicht sonderlich groß.
eine vollkommen mechanische lenkung gab es auch noch. wie oft diese jedoch verbaut wurde, weiß ich nicht.

die neueren A45 haben noch ein besseres/verstärktes knickgelenk. die ganz ersten VD3 hatten auch noch keine vorglühanlage (zumindest ist das beim A55 so, ich vermute, dass das beim A45 gleich ist).
falls du umbauten/ergänzungen an der hydraulik vor hast, ist dies auf jeden fall beim älteren modell einfacher zu realisieren.

ich habe selbst einen A55 mit der ZF-Spindel-Hydrolenkung, bin aber auch schon welche mit ZF-Servosat-Lenkung gefahren. letztere ist etwas leichtgängiger, loslassen sollte man da das lenkrad aber auch nicht.

am lenksystem würde ich meine entscheidung nicht festmachen, vielmehr ist für mich der sonstige zustand entscheidend.


grüße
johannes

Geschrieben am: 18.12.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Zugmaul
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo stefan,

schaue mal hier:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-an ... 30-a20/1572006929-87-2605


grüße
johannes

P.S.: bin nicht der verkäufer, nicht verwandt oder verschwägert mit ihm und kenne ihn auch nicht

Geschrieben am: 04.12.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: AM2 Instandsetzung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo rassi,

super bericht und arbeit bisher, hut ab.
was zum abziehen der kreuzgelenke auch noch hilft ist eine schraube zu nehmen inkl. mutter.
diese mittig im gabelstück mit dem schraubenkopf auf dem konus ansetzen und mutter "losschrauben" richtung gelenk. somit bekommst du druck auf die gelenkwelle und diese sollte vom konus springen. bei bedarf eine "hülsenmutter" bauen, dann hast du mehr gewindegänge zum drehen. sollte bei deinem werkzeugbestand und schrauberfähigkeiten ja das kleinste problem sein.


ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt, sonst bitte noch mal melden.


grüße
johannes

Geschrieben am: 17.11.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Suche Holder Knicklenker AM 2 mit VD2 Motor
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo forscher,

naja, 400km ist doch schon mal was. von LDK ist es ja auch nicht so weit bis zu den weinanbaugebieten von rhein und mosel, ggf. ergibt sich dort was.
die AM2 sind alle keine neumaschinen, sondern haben schon einige jahre auf dem buckel. du musst daher auch bereit sein, noch etwas selbst instand zu setzen. das knickgelenk ist auch für einen hobbyschrauber gut machbar.

letztendlich zählt nur das preis-leistungs-verhältnis, die basis sollte aber natürlich nicht zu schlecht sein.


grüße
johannes

Geschrieben am: 13.09.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Suche Holder Knicklenker AM 2 mit VD2 Motor
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo forscher,

willkommen bei uns.
auf ebay-kleinanzeigen sind aktuell einige inserate, die in deiner preisklasse liegen inkl. VD2-motor. andere verkaufsplattformen habe ich jetzt nicht durchgesehen.
allerdings weiß ich nicht, wo du wohnst und wie weit du bereit bist zu fahren.
schaue dir das einfach mal an.


grüße
johannes

Geschrieben am: 12.09.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder A12 Öldruck Hydraulikpumpe
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo tom,

schaue mal hier:
http://www.myholder.de/modules/newbb/viewtopic.php?post_id=17233

vielleicht kann noch jemand die vermutungen zu volumenstrom und druck dort bestätigen.


grüße
johannes

Geschrieben am: 19.08.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Motorölwechsel beim AM2 mit VD2 Motor
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo gharwen,

bei den VD2- und VD3-motoren gibt es "varianten".
es gab mal eine leistungssteigerung durch drehzahlsteigerung.
zuvor gab es bei der "schwächeren" variante auch noch ein "upgrade". die ersten varianten hatten noch keine ablassschraube am steuergehäuse, die kamen aber relativ schnell. es sind nur die ersten motornummern ohne.
in deinem fall solltest du dann bei beiden schrauben das alte öl ablassen. nachfüllen ganz normal oben.

15W40 ist eine gute wahl. das kannst du auch im luftfilter verwenden.


grüße
johannes

Geschrieben am: 19.08.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Anhängerkupplung AG3
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo berty,
hallo in die runde,

beides kann man sich beim TÜV eintragen lassen. für die AHK gibt es dann eine einzelabnahme vom TÜV. kostet gut 100€.

WICHTIG: nicht jeder TÜV-prüfer trägt alles ein. daher vorher mal zum TÜV hinfahren und alles abklären.

ich kenne jemanden, der eine ähnliche variante wie von sonic eingetragen bekommen hat. ich selbst habe mal bei mir beim TÜV nach einer ähnlichen variante wie von berty angefragt. ich wollte nur eine adapterplatte und dann dort einen kugelkopf mit zulassung anschrauben. bin zuvor zum TÜV und habe ihm erklärt was ich vor habe. eintragung wäre kein problem gewesen, habe ich dann aber doch nicht gemacht.


Grüße
johannes

Geschrieben am: 18.08.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Anhängerkupplung für B10
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo B10Lover,

vielleicht ist das für dich eine option?
https://www.ebay.de/itm/Zugmaul-3-5-T- ... b38ad9:g:~NgAAOSwThFey~px

zum schlosser musst du damit aber ggf. trotzdem.


grüße
johannes

Geschrieben am: 16.06.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Frontlader am A30
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo markus,

gehen tut theoretisch viel.
entscheidend ist, was man praktisch damit machen kann. und da wird man wohl recht schnell an die grenzen kommen.


grüße
johannes

Geschrieben am: 18.02.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Frontlader am A30
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo markus,

ich habe auch noch keinen A30 mit frontlader gesehen, hat jetzt aber nichts zu bedeuten.
Von den bildern her ist in der galerie ein A45 mit frontlader abgebildet, aber leider keine detailaufnahmen. sonst würde ich mich aber an den A55 mit frontlader orientieren und eben alles anpassen.

zum einsatz vom frontlader im allgemeinen: der A30 ist natürlich nicht der ideale Traktor, um im frontladerbetrieb zu arbeiten. es kommt natürlich immer drauf an, was und wie oft du heben willst (stichwort langlebigkeit).
aber insgesamt würde ich dir davon abraten, insbesondere bei häufigeren Einsatz.


grüße
johannes

Geschrieben am: 12.02.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Oberlenker Halter B25
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo wessel,

ja, diesen adapter kenne ich auch von der ersatzteiliste.
den muss man aber auch in den unteren teil von der schiene für das zugmaul einhängen. insofern gibt es keinen "extra" halter, der hinten am getriebe angeschraubt ist.
sonst habe ich die frage falsch verstanden.


grüße
johannes

Geschrieben am: 02.02.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Oberlenker Halter B25
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo björn,

mein A55 hat auch nur eine schiene.
ich nehme das ganz praktisch. der oberlenker kommt einfach in die schiene vom zugmaul mit rein.


grüße
johannes

Geschrieben am: 02.02.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Wie erkenne ich welchen Holder ich habe??
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo bulli,

am besten, du machst ein mal ein paar fotos, auch detailaufnahmen, dann wird dir in diesem forum schon geholfen. falls noch einer andere fotos, andere perspektiven der aufnahme etc. braucht, kriegst du das hier im forum auch gesagt.
ich hoffe, das hilft dir erst einmal weiter.


grüße
johannes

Geschrieben am: 21.01.2020
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Greasing up crosshaft a55
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hello preben,

greasing the cross joints is quite difficult.
to lubricate the front cross joints you have to bend the holder to the right to the stop, you have to lubricate the rear cross joints from the right side and bend the holder all the way to the left.
There is also an extra tool for it. Company Kuhn in Stuttgart.
https://www.albertkuhn.de/de

The tool is called "nozzle tube with hydraulic coupling". the order number is the 195815. is so in my instructions from the A55.
but if this is still under this order number, I do not know.


greetings from johannes

Geschrieben am: 27.09.2019
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Suche Abdichtring DIN 6503 A 62x40x12
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo edebarmann,

willkommen bei uns.
das ist doch ein einfacher simmerring. den bekommst du doch beim teilehändler deines vertrauens. ist doch ein normales normbauteil und kein spezielles von holder.


grüße
johannes

Geschrieben am: 18.09.2019
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Fronthydraulik A45
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo walter,

willkommen bei uns.
schaue mal in der bildergalerie nach:
http://www.myholder.de/modules/xcgal/index.php?cat=3

in der galerie vom A45 sind auch welche mit fronthydraulik. kannst aber auch in den galerien der anderen typen nachschauen und dich inspirieren lassen. da sind immer mal wieder welche mit (selbstgebauten) fronthydrauliken.

am schnellsten bist du wohl, wenn du dir eine fronthydraulik selbst baust. sonst wirst du ewig suchen müssen.


grüße
johannes

Geschrieben am: 15.09.2019
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Komposthaufen abtragen mit Holder A55
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
servus julian,

schönes video. auch noch mal gratulation für die gelungene restauration.
ja, die sache mit dem frontlader. du hast natürlich auch ordentlich gegengewichte angebracht (felgengewichte und heckgewicht). das problem ist natürlich meistens nicht, was die fronthydraulik heben kann, sondern das problem ist ehr, dass der holder dann hinten leicht wird und sich das ganz bescheiden auf die Fahreigenschaften auswirkt.
beim den B-modellen wie in der aktuellen diskussion natürlich umgekehrt. die heckhydraulik kann natürlich auch viel mehr heben, nur der holder wird dann vorne leicht bzw. wird ausgehoben.

wie schwer sind denn bei dir ungefähr das heckgewicht und die felgengewichte?

grüße
johannes

Geschrieben am: 01.09.2019
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: frontlader hebekraft
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo arj,

wie hoch musst du die palette denn heben? wenn du sie nur gering anheben musst zum verfahren kannst du dir palettengabeln für die heckhydraulik bauen. wenn du es höher heben musst, ist vielleicht ein heckstapler für einen traktor was für dich. vorne ist der holder auch schwerer, das heißt du hast schon ein besseres gegengewicht. nachteil ist natürlich, dass du alles rückwärts fahren musst.

aber wie rose schon schreibt sind die holder für solche arbeiten einfach nicht gebaut.


grüße
johannes

Geschrieben am: 24.08.2019
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holdertreffen
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo rumpelspitz,

das ist vermutlich ganz einfach, dass die holdertreffen immer wieder in der gleichen gegend stattfinden. es sind wohl immer wieder die gleichen dummen (das meine ich jetzt positiv), die sich für die organisation von einem treffen finden.
wenn es auch in anderen teilen von deutschland holdertreffen geben soll, muss sich nur jemand finden, der ein solches treffen dort organisiert.
dann kommt noch hinzu, dass die alten holder auf grund ihrer spezialisierung vor allem auf weinbergschlepper auch nur in bestimmten gegenden vertreten waren. und auch heute sind die holder vor allem in diesen gegenden noch vertreten.

ich wollte jetzt mit diesem beitrag niemanden auf den schlips treten, aber genau so ist es halt, leider!


grüße
johannes

Geschrieben am: 03.08.2019
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Hinteres Zugmaul für Am 2
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo rainer,

hier sind welche dabei:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-holder-zugmaul/k0

aber sicherlich hat auch einer hier im forum was zum anbieten.


grüße
johannes

Geschrieben am: 09.06.2019
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder Ag35 vs Holder A55
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo arj,

der A55 ist das nachfolgemodell vom AG35.
beide traktoren sind in etwa gleich groß, der A55 hat im normalfall etwas größere reifen und einen anderen motor.
der AG35 hatte den HD3-motor verbaut, der A55 den VD3-motor. bei einigen AG35 (genauso wie der AM2 und AG3) wurde der motor aber umgerüstet, oft auf VD2-motorn.

der A55 hat auch noch einige teile vom AG35 verbaut. so ist z.B. bei den ersten A55 die gleiche lenkung verbaut wie beim AG35, spätere A55 hatten dann eine vollhydraulische lenkung...

insgesamt kann man aber sagen, dass die beiden nicht identisch, aber ähnlich sind.



grüße
johannes

Geschrieben am: 03.06.2018
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Haltbarkeit HD2-Motor ab Versioin 10/1970
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo woody,

ich habe etwas oberflächlich geantwortet. in der betriebsanleitung steht alle 2.500 betriebsstunden (jährlich). wenn du deinem holder was gutes tun willst (wenn du dir einen mit HD-motor kaufst) werden wohl alle 5-7 jahre auch ausreichen, wenn man den nur hobbymäßig, also wenige stunden einsetzt. dann hält sich das finanziell auch noch in grenzen.


grüße
johannes

Geschrieben am: 20.04.2018
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Haltbarkeit HD2-Motor ab Versioin 10/1970
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo woody,

ich habe gerade noch einmal nachgeschaut. in der betriebsanleitung hat holder geschrieben, dass die fördermenge der ölpumpe jährlich überprüft werden soll.

drei mal darfst du raten, wer das immer so gemacht hat. ich vermute mal nicht so viele.


grüße
johannes

Geschrieben am: 19.04.2018
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Haltbarkeit HD2-Motor ab Versioin 10/1970
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo woody,

ich kann dir deine frage leider nicht beantworten.
aber aus meiner sicht ist von entscheidender bedeutung, dass die ölpumpe regelmäßig gewartet, also die fördermenge neu eingestellt wurde. wenn das regelmäßig gemacht wurde und der besitzer auch so vernünftig mit dem holder insbesondere dem motor umgegangen ist, halten die motoren auch.


grüße
johannes

Geschrieben am: 19.04.2018
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Ein Neuer aus dem Spessart
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo Johannes,

beim A60 musst du nur besonders auf das Knickgelenk und die (Verzahnung) der Gelenkwellen schauen, v.a. ob hier was ausgeschlagen ist.
sonst natürlich alles, was man sich auch bei einem anderen älteren Traktor/Fahrzeug anschauen würde.


Grüße
Johannes

Geschrieben am: 22.03.2018
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Ein Neuer aus dem Spessart
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo Johannes,

willkommen bei uns.

was die rostproblematik angeht, teile ich zu 100% die Meinung von Herbert. da musst du bei der besichtigung genau hinschauen, wenn der Vorbesitzer eine kommune war.

wenn du beim holz machen mit dem holder und der winde auf schotterwegen bleibst, bzw. nur "gute" rückgegassen befährst, sollte das mit den genannten Modellen kein Problem sein. wenn du auch in ein bisschen extremeren gelände holz machst, gibt es aus meiner sicht von holder bessere modelle. ich denke da v.a. an einen A60. den bekommst du auch mit frontzapfwelle/-Hydraulik. benötigst du ja wegen dem Kehrbesen/mähwerk. und ein A60 spielt preislich etwa in der gleichen Liga wie die von dir genannten modelle.
die anderen arbeiten gehen problemlos mit allen Modellen.

kannst mir ja mal per PM schreiben, wo genau du herkommst. ich bin nämlich auch aus dem Spessart.


grüße
Johannes

Geschrieben am: 18.03.2018
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Ein Holder für den Traktorenkalender 2018, Abstimmen!
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo julian,

man muss aber ehrlicherweise schon zugeben, dass da der ein oder andere schöne mit dabei ist.
aber meine stimme hast natürlich du bekommen.

ich drück dir auf jeden fall beide daumen. halt uns auf dem laufenden, wenn du das ergebnis kennst. der kalender soll ja mitte oktober erhältlich sein, also wird die entscheidung ja bald fallen müssen.


grüße
johannes

Geschrieben am: 03.09.2017
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holdor A21s Problem mit Turbokupplung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo michel,

hast du es auch schon hier versucht:

- www.Oldtimer-Kuepper.de
- udo.weisser@t-online.de
- deholderman@hotmail.com


grüße
johannes

Geschrieben am: 22.06.2017
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder AM2
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo j.auweiler,

hier wirst du fündig:
anleitung@myholder.de


grüße
johannes

Geschrieben am: 04.06.2017
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Kabelbaum für Holder A21 S
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo rolf,

hier:
anleitung@myholder.de


viel erfolg bei den jeparaturen.

grüße
johannes

Geschrieben am: 30.05.2017
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Hydraulikzylinder
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo manni,

wenn er nur undicht ist, es gibt dafür auch reparatursätze bzw. neue dichtungen.
kann man auch für kleines geld überholen (dichtung) lassen, wenn man es nicht selbst kann.


grüße
johannes

Geschrieben am: 01.05.2017
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Ag3 Umbau auf ZF Servo Lenkung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo Moritz,

laut ET-liste ist ohne servo-lenkung eine 8ccm drin und mit eine 16ccm pumpe.
warum jetzt im fall von Peter die 16ccm nicht ausreicht, keine Ahnung. vielleicht hat die pumpe auch eine kleine innere Undichtigkeit, oder oder oder.


grüße
johannes

Geschrieben am: 21.02.2017
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: ein neuer Holder Interessent
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo ghase und Herbert,

ich vermute mal, dass es bei dem Transport der gitterboxen für den holzvergaser in erster Linie um transport- und rangiertätigkeiten auf dem eigenen Hof geht. also recht langsam und keine bis maximal wenige bodenunebenheiten.
das sollte denke ich kein Problem sein.

wenn du einen fronlader willst, sind die Chancen einen zu bekommen beim A50 deutlich größer. dann hättest du auch schon das gegengewicht .

grüße
johannes

Geschrieben am: 24.01.2017
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: ein neuer Holder Interessent
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo ghase,

willkommen bei uns.

das hört sich ja schon mal gut an. ich denke, du bist mit deiner größenauswahl richtig.

grüße
johannes


Geschrieben am: 23.01.2017
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A60Anleitung
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
07.02.2014
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 571
Offline
hallo gigi,

willkommen bei uns.
da musst du dich hier hin melden: anleitung@myholder.de

grüße
Johannes

Geschrieben am: 22.01.2017
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung



(1) 2 3 »




Aktuelle Themen
Forum Titel Antworten Gelesen Autor
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Nachgerüstete Hydraulik beim B10 0 20 Gstrn 15:24
Alfvonmelmac123
Schrauberfragen & Antworten Batterie Holder A55 2 43 Gstrn 06:59
Rose
Schrauberfragen & Antworten [ungeloest] Schaltgabel Einzelradlenkung E6 ausbauen 1 67 02.03.2024 16:21
Xcellerator80
Schrauberfragen & Antworten Holder A60 - Kabinendach 2 120 29.02.2024 20:13
LukasHolderA60
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Holder A8 Tankdeckeldichtung 1 109 24.02.2024 17:17
ellingshause
Schrauberfragen & Antworten Motoröl Holder A55 1 159 20.02.2024 10:33
Rose
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Holder EB Zugfederöler komplett 0 199 10.02.2024 12:31
Hobbybastler74
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Anschläge für Pflugarbeiten in Sonderfällen B10 0 317 08.02.2024 10:51
Bambisb10c
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] kraftstofffilterwechsel AM2 2 443 30.01.2024 12:56
fahrwilli
Mitglieder stellen sich vor Mölly aus Haltern am See 1 346 28.01.2024 08:11
MoellyHaltern
Mitglieder stellen sich vor Neueinsteiger aus Lembeck mit einem E6 2 448 25.01.2024 14:45
EinachserHenni
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte [Anfrage] Ich verkaufe meinen A23 mit Schneeschild und Mulcher 1 565 20.01.2024 18:17
G.W.Azweidrei
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Holder EF9 Magnetzündung+Polrad 7 1052 17.01.2024 17:28
Neuling0815ABC
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Polradabzieher Sachs Stamo ST203 1 481 15.01.2024 18:27
E12E9-Harry1966
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte Holder A30 Verkauf Bj. 1977 1 559 14.01.2024 13:22
Kaioldtimer
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Anwerfkurbel Holder A 12 - Sachs 600 D 0 390 08.01.2024 16:54
holder1234
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Suche technische Daten Gasdruckdämpfer Sitz A23 0 305 06.01.2024 19:53
Vierrad
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] 20 Zoll Bereifung A60 4 977 03.01.2024 06:48
Waldbauernbub
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte [verkauft] Zu verkaufen P70 mit Original Frontlader und viel Zubehör 0 343 01.01.2024 07:46
Tobi93
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Suche Fußgas Holder B 10 o. B 12 0 331 31.12.2023 17:11
Kretschmer
Zuletzt erstellte/beantwortete Themen
www.MyHolder.de © 2007 - 2021 - MyHolder geht durch dick und dünn!