empfehle uns weiter...
    erweiterte Suche
Hauptmenü
Holder Typenlisten
Holder Betriebsanleitungen, Ersatzteillisten und Reparaturanleitungen
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Übersetzung

Leser in diesem Thema:   1 Anonyme(r)





Problem Hydraulik Holder AM2
Schaut öfter mal vorbei
Registriert seit:
04.11.2021
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 46
Offline
Hallo zusammen

Vor rund zwei Monaten habe ich meinen AM2 mit einer Hydroblocklenkung von ZF ausgerüstet.

Nach dem Umbau habe ich eine 8ccm Hydraulikpumpe montiert sowie ein originales Prioritätsventil von einem Holder A45.

Ich habe nebst der Lenkung noch 2 doppelwirkende sowie eine einfachwirkende Hydraulikfunktion. (wird alles über eine Pumpe versorgt)

Im Sommerbetrieb hat soweit alles gut funktioniert. Seit es jedoch kälter ist, funktioniert die Hydraulik nicht mehr richtig. Die Lenkunterstützung funktioniert tadellos (1. Priorität) jedoch baut sich auf den restlichen Verbrauchern keinen Druck auf.

Als Testversuch habe ich auch schon eine 11ccm Originale Bosch Hydraulikpumpe montiert, jedoch kein Unterschied.

Das Hydrauliköl im Tank habe ich kürzlich getauscht.

Würde es eurer Meinung helfen, eine 16ccm Pumpe zu verbauen? Ich habe das Gefühl, dass ich auf das Prioritätsventil zu wenig Druck erzeugen kann, damit der Schieber genug weit öffnet um den Ölfluss für die übrigen Verbraucher freizugeben.

Vielen Dank für eure Antworten und lg Georg



Geschrieben am: 02.12.2023 18:46
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Problem Hydraulik Holder AM2
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
20.01.2010
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 781
Offline
Die Originale Pumpe hat 2 ccm

Mit der 8 ccmm hast Du den Volumenstrom vervierfacht usw.

Hast Du die Leitungen überprüft, ob Sie das hergeben? (querschnitte..)

Das Problem liegt in meinen Augen eher dort in Verbindung mit der Viskosität des Öles.

Ist das Öl dünn genug (sommer) funktioniert alles, weil eben das Öl dünn genug ist.

Bei Kälte wird das Öl zäher. Der Ansaugunterdruck steigt, der Durchlaufdruck steigt. Der Mengenteiler arbeitet etwas anders...

Welches Öl hast Du drin?
Passen die Leitungen (querschnitte..)?

Bei den Holder a50 oder A60 wurden ab einer gewissen Hydraulikpumpengröße separate Rücklaufleitungen vom Verbraucher zum Tank installiert, um den Rücklaufdruck im Restsystem niedrieg zu halten und die Funktionssicherheit und Öltemperatur in Grenzen zu halten.

Je größer Du die Pumpe machst, desto..

Das Prioritätasventil ist ein Mengenteiler. Der Druck in beiden Kreis stellt sich unabhängig voneinander und individuell und unterschiedlich ein.

Da liegt also nicht das Problem.

Aber es gibt nur ein Druckbegrenzunsventil.
Das schon mal auf korrekten Druck kontrolliert.
Wenn das zu früh anspringt, reicht der Druck fürs Lenken (40 bar), aber nicht immer zum Heben, zumal der Rücklaufdruck (der ist bei Kälte höher) den Nutzdruck mindert und alles eh schwerer geht. Wenn dann das System au der Saugseite noch Luft zieht.. Das DBV schon mal kontrolliert(Du muss ja nur ein Manometer an den Druckausgang eines Steuerventils oder die zugehörige Steckkupplung anschließen.

Geschrieben am: 02.12.2023 20:29
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Problem Hydraulik Holder AM2
Schaut öfter mal vorbei
Registriert seit:
04.11.2021
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 46
Offline
Hallo Biggi

Danke dir für deine Antwort.

Bezüglich Leitungen und ÖL. Ich verfüge über einen Tank mit rund 20 Liter Fassungsvermögen. Ich benutze das HVLP ISO 46 Hydrauliköl. Die Saugleitung ist 15L die Druckleitung von der Pumpe weg 12L. Die ganze übrige Hydraulik ist mit 12L Schläuchen ausgeführt. Der Rücklauf beim Tank ist mit einem T-Stück ausgeführt. Dort führt der Rücklauf von der Lenkung (12L) sowie der Rücklauf von der übrigen Hydraulik (15L) zusammen. Das T-Stück ist ebenfalls eine 15L Ausführung.

Das Druckbegrenzungsventil müsste ich mal prüfen, werde ich machen.

Ich meine jedoch, dass dieses auf etwa 200 Bar eingestellt. ist.

LG Georg




Geschrieben am: 03.12.2023 11:25
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Problem Hydraulik Holder AM2
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
20.01.2010
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 781
Offline
https://www.hytec-hydraulik.de/technik/nennweite.html

Wenn Du da mal nachrechnest, könnten Deine Leitungen zumindest auf der Saugseite unterdimensioniert sein: (habe die mittleren Werte genommen)

Basis: du hast den Zweitakter drin, dann dreht die Hydraulikpumpe mit mindestens Motordrehzahl.(sagen wir mal 2500/min)

damit ergibt sich mit den jeweils mittleren Werten für VolStrom:
(die 3ccm Pumpe ist mit drin, weil die in der Rechnung die 8l/min gem. Betriebsanleitung bringt., und ich nicht weiß ob die 2ccm stimmen.)

Pumpen Vol.Strom. Saug-/Rücklauf/Druck-durchmesser

2ccm 5l/min 10,3 / 6 / 4,2
3ccm 8l/min 13 / 7,5 / 5,3
8ccm 20l/min 20,6 / 11,9 / 8,4
11ccm 27l/min 24,1 / 13,9 / 10
16ccm 40l/min 29,1 / 16,8 / 11,9

Die kleinen Leitungen könnten das Problem sein, gerade bei Kälte und kalten Öl. und ISO 46 (Viskosität bei 40Grad).
Mit der Originalpumpe (8l/min) gab es eine 16er Saugleitung und 12er Druckleitungen. (also üppig gegenüber der Rechnung, aber unempfindlich bei Kälte/zähem Öl, weil eben die Geschwindigkeiten klein und damit geringe/kaum Druckverluste/Reibung/Unterdruck auf Saugseite.. )

Du kannst aber gerne die Leitungen vom A45 oder A50 (35l/min => 22/15/12(Die 12 mm sind sportlich, deshalb gab es auch separatem Zusatzrücklauf ab gewisser Hydraulkikausstattung) mit ranziehen.
Da bleibt dann eine zu kleine Saugleitung, wodurch es gerade bei Kältezu Ansaugproblemen kommen kann. (Luftansaugung oder Motoröl..). Es gibt auch Maschinen, wo man die Hydraulik auch erst aufwäremen muss, damit sie funktioniert.

Das, die Ölviskosität und da Drckbegrenzungsventil sind bei korrektem Anschluss der Hydraulkik die üblichen Verdächtigen.

Geschrieben am: 04.12.2023 21:15
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Problem Hydraulik Holder AM2
Schaut öfter mal vorbei
Registriert seit:
04.11.2021
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 46
Offline
Hallo Biggi

Danke dir für deine hilfreichen Infos!!

Ich werde in diesem Falle mal eine grössere Saugleitung montieren und schauen, wie sich das entwickelt.

Lg Georg

Geschrieben am: 08.12.2023 20:33
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Problem Hydraulik Holder AM2
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
20.01.2010
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 781
Offline
Sag mal was dabei rauskommt.
Ist halt doch alles etwas Stochern im Nebel.

Aber wenn er auf der Saugseite Luft (z.B. zu kleinen Saugrohr) oder die Kammern nicht vollbekommt (Vakkuum/Kavitation.) , passt zwar das Volumen saugseitig, aber druckseitig kommt dann wenig an, weil da nur das geförderte Ölvolumen zählt ....

Noch kleiner Hinweis: Bei der Pumpengröße ist auch Vorsicht geboten: Doppeltes Fördervolumen= doppelte Bealstung für das Antriebszahnräder (Und beim Faktor X gibt es dann bruch oder massiven Verschleiß im Zahnradtrieb, mit anschließendem Bruch)

Geschrieben am: 10.12.2023 17:00
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung






Erlaubt, Themen anzuschauen.
Nicht erlaubt, ein neues Thema zu erstellen.
Nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Nicht erlaubt, Beiträge zu editieren.
Nicht erlaubt, Beiträge zu löschen.
Nicht erlaubt, Umfragen zu erstellen.
Nicht erlaubt, in Umfragen abzustimmen.
Nicht erlaubt, Dateien hoch zu laden.
Nicht erlaubt, Beiträge ohne Prüfung zu schreiben.

[Erweiterte Suche]


Aktuelle Themen
Forum Titel Antworten Gelesen Autor
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Holder A8 Tankdeckeldichtung 0 38 24.02.2024 17:17
ellingshause
Schrauberfragen & Antworten Motoröl Holder A55 1 121 20.02.2024 10:33
Rose
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Holder EB Zugfederöler komplett 0 170 10.02.2024 12:31
Hobbybastler74
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Anschläge für Pflugarbeiten in Sonderfällen B10 0 285 08.02.2024 10:51
Bambisb10c
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] kraftstofffilterwechsel AM2 2 387 30.01.2024 12:56
fahrwilli
Mitglieder stellen sich vor Mölly aus Haltern am See 1 301 28.01.2024 08:11
MoellyHaltern
Mitglieder stellen sich vor Neueinsteiger aus Lembeck mit einem E6 2 385 25.01.2024 14:45
EinachserHenni
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte [Anfrage] Ich verkaufe meinen A23 mit Schneeschild und Mulcher 1 470 20.01.2024 18:17
G.W.Azweidrei
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Holder EF9 Magnetzündung+Polrad 7 971 17.01.2024 17:28
Neuling0815ABC
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Polradabzieher Sachs Stamo ST203 1 434 15.01.2024 18:27
E12E9-Harry1966
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte Holder A30 Verkauf Bj. 1977 1 471 14.01.2024 13:22
Kaioldtimer
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Anwerfkurbel Holder A 12 - Sachs 600 D 0 360 08.01.2024 16:54
holder1234
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Suche technische Daten Gasdruckdämpfer Sitz A23 0 284 06.01.2024 19:53
Vierrad
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] 20 Zoll Bereifung A60 4 897 03.01.2024 06:48
Waldbauernbub
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte [verkauft] Zu verkaufen P70 mit Original Frontlader und viel Zubehör 0 314 01.01.2024 07:46
Tobi93
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Suche Fußgas Holder B 10 o. B 12 0 302 31.12.2023 17:11
Kretschmer
Videos von Holderschleppern Kleine Sylvester Ausfahrt im Hinterwald 0 410 31.12.2023 16:26
Alfvonmelmac123
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Holder a60 Lenkzylinder 0 335 31.12.2023 14:16
Esaya
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [verkauft] a60 orginale Trittbretter 0 285 31.12.2023 14:12
Esaya
Mitglieder stellen sich vor B10 im Oberbergischen 0 241 29.12.2023 08:25
Alfvonmelmac123
Zuletzt erstellte/beantwortete Themen
www.MyHolder.de © 2007 - 2021 - MyHolder geht durch dick und dünn!