empfehle uns weiter...
    erweiterte Suche
Hauptmenü
Holder Typenlisten
Holder Betriebsanleitungen, Ersatzteillisten und Reparaturanleitungen
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Übersetzung
   Alle Beiträge (ChreasherPA)


(1) 2 3 »


Re: Hydraulic outlet a55
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
03.09.2017
Aus: in der Nähe von Passau
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 22
Offline
Well this should work. Where to take the oil for it depends on what hydraulic system you have. Since its a special forest version i believe you already have additional hydraulics. So maybe you can expand the existing hydraulic valve set. On most tractors it's a sectional valve set, where you can add new sections with new functions.

Alternatively on older models you can go from the flow control valve (Stromregelventil 926) to your new valve and then back to the existing valve for your three point hitch.
On newer models you would need to go from the return of your existing valve set to your new valve and then back to your oil tank.
May i ask where are you from?

Geschrieben am: Hut 09:06
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Hydraulic outlet a55
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
03.09.2017
Aus: in der Nähe von Passau
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 22
Offline
Hello,
what do you want to power with the hydraulic outlet? Just to change the direction of the chute or to power the blower itself?
If the latter, then this won't work, because the tractor does not have enough hydraulic flow do so.

Kind regards

Geschrieben am: Gstrn 20:45
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Konservierung von Hohlräumen
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
03.09.2017
Aus: in der Nähe von Passau
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 22
Offline
Hallo,
also ich würde mir den Aufwand des Verzinkens sparen. Meine Autos (alle 10-15 Jahre alt) bekommen von mir eine komplette Hohlraumversiegelung mit Akemi Hohlraumversiegelung. Diese verwende ich auch an anderen verdeckten Teilen und am Unterboden. Einfach aufsprühen. Und einmal im Jahr wird da etwas nachgepinselt. Da wo es schon rostig ist, kommt normales Seilfett drauf und auch das wird einmal im Jahr nachgepinselt. Damit rosten meine Wägelchen kaum noch weiter und das trotz rauem Winter im Bayerwald.
Wenns 35 Jahre ohne Versiegelung hält, wirds mit Versiegelung 70 Jahre halten...

Viele Grüße
Martin

Geschrieben am: 04.12.2018
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Achschenkelbruch B25 (mit Frontlader)
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
03.09.2017
Aus: in der Nähe von Passau
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 22
Offline
Hallo,
also der B25 ist sicherlich nicht für Frontladerarbeiten gedacht. Ein Blick ins Datenblatt verrät mir, dass er die zul. Vorderachslast bei 550 kg liegt und er leer schon 390 kg auf der VA wiegt. Da bleiben nur 160 kg übrig für Frontlader und Schaufelinhalt. Zumal der Frontlader mit einem Hebel auf die VA wirkt, was die Belastung nochmal erhöht.
Somit ist das keine Schwachstelle sondern einfach nur völlige Überlastung der Vorderachse an einem kleinen leichten Schlepper.

Viele Grüße
Martin

Geschrieben am: 01.11.2018 16:42
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Was für ein Traktor ist das?
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
03.09.2017
Aus: in der Nähe von Passau
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 22
Offline
Hallo,
also das nächste was ich finde sind diverse Goldonitypen, zB der Goldoni 9230 oder DT 230 oder 244. Vielleicht auch noch ein Valpadana, glaube ich aber eher nicht.
Alle anderen Knicklenker (wie Carraro, Ferrari, Fiatagri, BCS...) sehen dann schon sehr sehr anders aus.
Ein Typenschild mit mehr Daten zum Traktor gibt es nicht, oder? Also Hersteller oder Baujahr.

Ich hoffe dir hilft das ein bisschen weiter. Mehr fällt mir dazu leider auch nicht ein.

Geschrieben am: 24.09.2018 23:42
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Anhängelast beim A12
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
03.09.2017
Aus: in der Nähe von Passau
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 22
Offline
Hallo,
ich hab das Argument nun schon sehr oft gehört, ich hab an meinem A45 auch schon 4 Tonnen in einem gebremsten Einachser angehängt. Und an einem kleinen Kubota B1400 1,3 Tonnen ungebremst.
Klar, auf einer nassen Wiese bergab würd ich das nicht machen, aber nicht jede Fahr führt über eine Wiese bergab. Wenns auf Asphalt gerade dahingeht, was spricht dagegen? Mit Tempo 20 ist das Argument Bremsweg ja nun auch nicht, man ist ja echt langsam unterwegs.
Aber nur der Hinweis am Rande, offiziell muss in D ungebremst die Achslast des Anhängers weniger als die Hälfte vom Traktorleergewicht betragen.
In Ö darf der ungebremste Anhänger schon 2 - 3fache (je nach Bremse) vom Traktorleergewicht betragen. Heißt in Österreich sind 2 Tonnen an einem A12 sogar erlaubt.

Viele Grüße
Martin

Geschrieben am: 11.09.2018 20:25
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Welche Heckforstwinde für Holder C30
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
03.09.2017
Aus: in der Nähe von Passau
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 22
Offline
Hallo,
ich habe die Seilwinde auch an meinem A45. Es ist eine Fransgard V4000 (4 to Zugkraft) mit 80m Seil drauf. Ich nutze die Kombination im Nebenerwerb zum Sichern beim Fällen und Vorrücken an den Waldweg und das klappt super.
Von der Zugleistung kann er locker mit anderen Traktoren der gleichen Gewichtsklasse mithalten. Wenns doch zu schwer wird, hab ich noch so eine Rückekarre gebaut. Vorne mit der Seilwinde und die Spitze mit der Rückekarre ausheben, dann rollen auch große Stämme ganz leicht hinterher und es macht noch weniger Schäden am Waldboden.
Wo man natürlich aufpassen muss, wenn man gerade zieht und es hebt den Traktor vorne aus, dann kann er einknicken, deswegen am besten zum schweren Beiseilen immer gerade lenken und ein Auge am Traktor haben.
Einziger großer Nachteil: seitwärts ziehen geht wegen dem leichten Heck und der schmalen Spur deutlich schlechter. Am besten einfach eine Umlenkrolle an einen Baum hängen und gerade ziehen.

Worauf man noch beim Kauf achten muss: Bei manchen Seilwinden ist der Gelenkwellenanschluss ungünstig, sodass die Gelenkwelle dann sehr verwinkelt läuft.

Viele Grüße
Martin

Geschrieben am: 07.09.2018 09:45
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Lenkung Holder AG3 A45
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
03.09.2017
Aus: in der Nähe von Passau
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 22
Offline
Hallo Davide,
im Allgemeinen findest du alle Betriebanleitungen und Ersatzteillisten in der Mediathek direkt bei Holder:
Mediathek Max Holder
Links kannst du da Einzelteillisten oder Betriebsanleitungen auswählen.

Wenn der Vorderteil vom A45 kommt dann muss da aber Getriebeöl rein und kein Hydrauliköl. Steht aber auch in der Anleitung.

Ist denn das Hydrauliksystem noch original? Mit der Pumpe ganz vorne am Motor, in der Nähe der Einspritzpumpe? Oder ist da schon irgendwas verändert worden?

Am besten du machst mal ein paar Bilder von deinem Holder, dann können wir uns was vorstellen. Und ein umgebauter Holder, halb AG3 und halb A45 interessiert bestimmt auch noch andere.

Viele Grüße
Martin

Geschrieben am: 01.08.2018 23:42
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Lenkung Holder AG3 A45
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
03.09.2017
Aus: in der Nähe von Passau
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 22
Offline
Hallo,
Zitat:

DavideHOA45 schrieb:
Die Lenkung verhält sich nach Einschalten der Zapfwelle nicht permanent Schwergängig.

Kannst du das genauer erklären?

Zitat:

Frage ist für mich kann Luft im System das auslösen, Wo prüfe ich Ölstand um auch das auszuschliesen der Hydraulik Behälter rechts mit schwarzen Deckel ?

ja, das ist richtig, rechts am Getriebe kann man das nachschauen. Aber selbst wenn Luft im System wäre, würde die, wenn genug Öl da ist, von selbst entlüften. Und mit der Zapfwelle hats nichts zu tun.
Zitat:

Noch etwas ist es nicht so das im Hydraulik System vorrangig immer die Lenkung versorgt wird, so könnte man den Defekt der Hydraulikpumpe doch auch eher ausschließen da Hydraulik auch unter Last funktioniert und erhöhte Drehzahl nicht zwingend ändert.

Ja, auch richtig, in etwa da, wo der Schalthebel auch ist, ist der Mengenteiler angebracht. Der regelt eine bestimmte Ölmenge an die Lenkung und der Rest geht an den Kraftheber.
Bei Standgas müsste aber zumindest die Heckhydraulik schon langsamer gehen, als mit mehr Gas.

Leider kann ich dir nicht weiterhelfen.

Grüße
Martin

Geschrieben am: 01.08.2018 15:06
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Lenkung Holder AG3 A45
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
03.09.2017
Aus: in der Nähe von Passau
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 22
Offline
Hallo DavideHOA45,
mit ZF hydraulische Lenkung meinst du die Lenkung, wo seitlich neben dem Lenkrad ein Lenkhebel ist, wie auf dem Bild? Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


hmm, verhält sich die Lenkung unterschiedlich, wenn du stehst oder fährst?
Und gibt es einen Unterschied, wenn du die Kupplung trittst?
Geht der Kraftheber mit oder ohne Zapfwelle unterschiedlich schnell hoch?
Und ist die Lenkung um die Mittelstellung genauso schwergängig, wie wenn man ganz einschlägt?

Fürs erste hab ich aber auch keine Idee, warum die Lenkung schwer geht. Meine geht immer gleich leicht.

Viele Grüße
Martin

Geschrieben am: 31.07.2018 21:50
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung



(1) 2 3 »




Aktuelle Themen
Forum Titel Antworten Gelesen Autor
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte [Anfrage] Weihnachtsfest 1 21 Hut 00:19
SiggiDrews
Schrauberfragen & Antworten Hydraulic outlet a55 3 72 13.12.2018
Preben1991
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Räder A10 0 44 12.12.2018
holderrufus
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte Scheunenauflösung Holder ED 10 und eine Rarität 0 186 08.12.2018
Leonschwarz
Schrauberfragen & Antworten Holder A12 und Wein Reben 11 448 07.12.2018
rumpelstilz
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Scheunenfund zu verkaufen. 0 188 07.12.2018
Leonschwarz
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Bosch Gleichstromlichtmaschine - Holder A12 2 169 07.12.2018
steigmanhold
Suche Anleitungen / Literatur / Bilder / Zeichnungen Holder A12 Fräse 2 110 06.12.2018
rumpelstilz
Schrauberfragen & Antworten [ungeloest] Holder B 12 springt nicht an und Berg auf keine Leistung 6 356 05.12.2018
MatzBack20
Schrauberfragen & Antworten [geloest] A 12 mit Grubber 12 388 05.12.2018
rumpelstilz
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Teile für Holder A60 5 245 04.12.2018
s.ritzer
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Teile für Holder A60 0 103 04.12.2018
s.ritzer
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte Biete Holder A60 1 217 03.12.2018
E-berger
Suche Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte [Anfrage] Suche einen E5/E6 mit Originalanhänger 0 72 03.12.2018
FUHolderE5
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Konservierung von Hohlräumen 6 349 29.11.2018 22:30
watumba
Schrauberfragen & Antworten Lager Lenkung B25 4 373 29.11.2018 04:44
Deutz
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Radgewichte A30 1 176 28.11.2018 23:37
soppel01
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Suche Ackerschiene für A15 0 86 27.11.2018 09:37
Holdera15hst
Suche Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte Holder A 45 0 141 26.11.2018 20:48
mannimagret
Mitglieder stellen sich vor Ein Rheinländer 0 131 26.11.2018 10:44
Multirider
Zuletzt erstellte/beantwortete Themen
www.MyHolder.de © 2007 - 2017 - MyHolder geht durch dick und dünn!