empfehle uns weiter...
    erweiterte Suche
Hauptmenü
Holder Typenlisten
Holder Betriebsanleitungen, Ersatzteillisten und Reparaturanleitungen
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Übersetzung

Leser in diesem Thema:   1 Anonyme(r)





Kupplung A60
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
13.03.2012
Aus: Deggendorf
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 5
Offline
Servus in die Runde.
An meinem A 60 trennt die Kupplung nicht mehr(Kupplungsweg passt..knapp 20mm)daher werde ich wohl um einen Tausch der Kupplung nicht herumkommen.
1.Frage:Beim Auto habe ich es schon gemacht,ist es beim A 60 komplizierter?
2.Frage :Die Druckplatte gibt es von Sachs verstärkt und "normal"mit einem entsprechenden Preisunterschied.
Anhänger ziehe ich nicht,fahre nur im Wald und arbeite mit der Forstwinde.
Beste Grüße aus dem bay.Wald

Geschrieben am: 03.11.2019
_________________
Gruss Ingo


"Keine Beleidigung wuerde mich so hart treffen wie ein misstrauischer Blick von einem meiner Hunde"(James Gardner)
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Kupplung A60
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
15.01.2019
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 10
Offline
Hallo Ingo,

also ich fahre auch einen A60F mit S&R-Seilwinde seit langer Zeit und habe auch schon die Fahrkupplung gewechselt. Ist aber ein wenig Arbeit. Hast du schon überprüft, ob die Kupplungsgeber- u. Nehmerzylinder richtig eingestellt sind bzw. korrekt entlüftet sind. Oder auch der Kupplungsschlauch sich dehnt, was nicht sein darf. Auch muss die Augenschraube bzw. die Stange des dort durchführenden Kupplungsgeberzylinder (unten am Pedal) nicht ausgeschlagen sein.
Wenn das alles passt, kommt es wohl dazu, dass du die Kupplung wechseln musst und die Arbeit etwas ins Eingemachte geht. Wenn dein Holder am vorderen Getriebe an den drei Eingangsgetriebewellen bereits leckt ist es sinnvoll den Holder am Knickpunkt zu trennen, um an die Simmerringe ran zu kommen. Ansonsten halt den Motor an der Getriebeglocke abschrauben. Auf jeden Fall sind die Seitenverkleidungen sowie der Hydrauliktank zu entfernen und die Lenkzylinder auszuhängen. Weiterhin die sonstigen Hydraulikschläuche und elektr. Leitungen wie Gaszüge zu trennen, um den Vorbau (Motor) wegziehen zu können. Am besten einen Palettenhubwagen mit Paletten drunterschieben.

Am besten immer wieder Fotos von der Montage schießen, kann dir dann beim Zusammenbauen wieder behilflich sein, was wo hinkommt bzw. verlegt war.

Bezüglich der verstärkten Kupplung würde ich eine normale
verbauen von F+S.
Ersatzteillisten sind auch bei bei Fa. Holder online zu bekommen.
Ein Reparaturbuch hätte ich und könnte notfalls dir daraus kopieren.

Griassle aus d. Allgäu
Thomas

Geschrieben am: 04.11.2019
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Kupplung A60
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
20.01.2010
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 540
Offline
die Lenkung musst Du nicht ran. Das ist eher Thema beim Trennen. Motorausbau ist kompelett eigenständigt.

Beim Motorausbau müssen Elektrikleitungen, Hydraulikleitung, Dieselleitungen und Seitenverkleidungen abgebaut werden.

Den Tank würde ich auch ausbauen, damit man an alle Schrauben am Kupplungsflansch sauber und ohne Fummellei rankommt. (Zeitlich Nullnummer, gegenüber halbverdeckte Schrauben lösen. Aber dafür klappt es dann auch ohne Nervenzerstörung)

Den Motor sauber zum Palettenwagen ausrichten, so daß er genau in der Montagepostion vorweggefahren kann. (und dabei nicht verreisen, damit nachher die Richtung stimmt).
Bei ketten auch diese so ausrichten, dass die Lage/Neigung des Motors erhalten bleibt.
Ob man da jetzt Palettenwagen/Ameise, Motorradhebühne oder etwas anderes nimmt, egal. Vorteil: Beim zusammenbau muss man anschließend nicht mehr lange ausricheten und anheben, sonder kann einfach zusammenschieben.
(Ich habe Motorradhebebühne genommen, weil die mehr Hub macht als ein Palettenwagen. Man kann dann den Motor bodennah absenken. reduziert einfach die potentielle Fallhöhe, weil er nicht auf dem hohen Pdest des Unterbaus steht, beim Kupplungstausch. War mir wichtig, weil Motor dann nur auf ggf. etwas kippelig auf der Ölwanne steht, kann man aber auch anderes lösen.)

Ich habe für den Zusammenbau zwei gewindestangenreste im Getreibeflansch verschraubt verwendet/eingeschraubt, die Länge so gewählt, daß man daüber den Motor schon auf die richtige Bahn gebracht (Vorzentrier) hatte, bevor überhaupt das Einfädeln der Getriebeinganswelle in die Mitnehmerscheibe anstand. Dann bei der Ausführung mit separter Zapfwellenkupplung die zugehörige Innenwelle in die Verzahnung einfädeln (obere Gelenkwelle im Knick drehen..) und dann den Rest (Hohlwelle in die Mitnehmerscheibe..) .

Habe die Arbeit gemacht, weil bei mir die Kuplung ewig nach längerem Stand klebte. Ging alleine, ohne zweiten Mann.



Kupplungsweg wo gemessen:

Nehmerzylinder oder Geberzylinder?
Du musst am Geberzylinder (kupplungspedal) den Weg der Druckstange messen. Der Geberzylinder hat einen Weg von 24,5 +0,5 zu machen (die 20 mm wären da zuwenig)). Die Messung startet aber erst, wenn sämliches Spiel ausgegelichen ist, quasi gerade im Monent wo die druckstange beginnt, den Kolen zu bewegen.. Der Nehmerzylinder (rechts am Motor) mach dann einen Weg von 18.5 +0,5 mm).

Den Weg des Geberzylinders kann man einstellen über die Anschlaugschraube (M12er unter Pedal) und die Zugstange zum Zylinder. Das Kupplungspedal soll dabei ca. 10 bis 15 mm Luft zum Bodenblech haben.


Geschrieben am: 05.11.2019
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Kupplung A60
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
13.03.2012
Aus: Deggendorf
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 5
Offline
Danke schon mal für Eure Beiträge,die helfen mir schon mal ein Stück weiter.
Das Spiel habe ich am Nehmerzylinder gemessen,der ist neu ebenso der Kupplungsschlauch.Den Geberzylinder wollte ich eigentlich auch gleich erneuern,aber ich habe ihn erst mal nur gereinigt und wieder eingebaut.
Reparaturanleitung habe ich auch,zwar nur in englisch aber immerhin.Aber einfache Sachen wie den Motorausbau oder Kupplungstausch sind da nicht beschrieben,dafür aber die Zerlegung des Motors.

Geschrieben am: 06.11.2019
_________________
Gruss Ingo


"Keine Beleidigung wuerde mich so hart treffen wie ein misstrauischer Blick von einem meiner Hunde"(James Gardner)
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Kupplung A60
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
18.03.2016
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 13
Offline
Hallo Thomas
Bei meinem Holder A60 funktioniert die Kupplung nicht mehr richtig. Gänge gehen rein es passiert aber meistens nichts, kleine Gänge gehen mehr oder weniger (aber nicht immer). Auf der Suche nach Antworten bin ich auf Euren Austausch gestossen. Nun die Frage würdest Du einen Teil, zur Kupplung, aus deinem Reparaturbuch mit Kopieren und schicken? Ich selber kann die Reparatur nicht machen, aber mein Mechaniker wäre froh um eine Bildliche Unterstüzung. Ich lebe in Frankreich, hier ist es nicht ganz einfach an so was zu kommen.
Also wenn das möglich wäre, würde ich mich freuen.
Gruss
Roman

Geschrieben am: 14.01.2020 20:09
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Kupplung A60
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
06.01.2019
Aus: Calberlah
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 22
Offline
Hallo Ingo, Roman,
das tauschen der Kupplung, mit Motorausbau, ist kein Hexenwerk,
Ich habe kürzlich bei meinem A65 die Kupplung kontr. (weil gebraucht gekauft und eh restauriert) und bin folgendermaßen vorgegangen:

Hydrauliköl abgelassen, weil der Saug– sowie Druckanschluss von der Hydr.–pumpe getrennt werden muss.
Kraftstoff abgelassen, weil Zuleitung zur EP (Einspritzpumpe) sowie Tank demontiert werden muss.
Kühlwasser abgelassen, weil Kühler dem. werden muss
Kühler demontieren.
Alle Elektrokabel wie Starter, Lima, Scheinwerfer, Luftfilter, Glühspirale, Oeldruckschschalter, Temperarturgebe demontieren.
Starter dem.
Wenn Frontzapfwelle vorhanden, diese demontieren.
Um den Motor einen Nylonschlupf gelegt und mit Kettenzug an einen Holzbalken befestigt (ich habe es in meiner Garage gemacht dort habe ich einen Holzsparren genutzt, geht auch mit einem Frontladerschlepper o.ä., Werkstattkran)
Wenn genug Zug am Nylonschlupf Vorhanden dann die Schrauben vom Motor in die Kupplungsglocke herausschrauben. Zwei Schrauben befinden sich vor dem Motor (aus Fahrerhaussicht), deshalb muss der Kraftstofftank dem. werden. Ohne die dem. des Tank‘s ist ein herankommen an die Schrauben unmöglich.
Nun mit einem starken Schraubendreher versuchen zwischen zw. Motor u. Kupplungsglocke zu kommen mit gleichzeitigen wackeln am Motor. Wenn sich Motor von Glocke gelöst hat dann entweder Schlepper nach hinten schieben oder Kran nach vorn und schon siehst du auf die Kupplung.
Wenn du schon die Zeit des Trennens reinsteckst, würde ich in jedem Fall das Ausrücklager kontr. und den Radialwellendichtring von der Kurbelwelle erneuern. Ich habe auch gleich den Wellendichtring vom Getriebe gew.
Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge.

@Ingo: Meine Kupplung hat auch nicht zu 100% getrennt. Gemerkt habe ich es wenn ich im Stand einen Gang einlegen wollte. Wenn ich Druck auf den leichten Druck auf den Schalthebel Richtung Gang brachte fing der Schlepper an leicht zu fahren, hatte also Vortrieb. Aus dem Grund habe ich die Kupplung kontr., diese war aber bereits erneuert also Top i.O. Mein Problem war Luft im System des Geber sowie Nehmerzylinders.
Beim Entlüften des Sytem‘s hatte ich massive Probleme aber auch eine Lösung gefunden, hatte ich hier im Forum auch beschrieben.

@Roman: So wie du das Verhalten beschreibst, scheint die Kupplung absolut hin zu sein. So etwas kündigt sich aber Bereits früher an durch Kraftschluss in den großen Gängen.

Ich hoffe euch mit meinem Beitrag helfen zu können.

Gruß
Hartmut

Geschrieben am: 15.01.2020 22:19
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung






Erlaubt, Themen anzuschauen.
Nicht erlaubt, ein neues Thema zu erstellen.
Nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Nicht erlaubt, Beiträge zu editieren.
Nicht erlaubt, Beiträge zu löschen.
Nicht erlaubt, Umfragen zu erstellen.
Nicht erlaubt, in Umfragen abzustimmen.
Nicht erlaubt, Dateien hoch zu laden.
Nicht erlaubt, Beiträge ohne Prüfung zu schreiben.

[Erweiterte Suche]


Aktuelle Themen
Forum Titel Antworten Gelesen Autor
Restaurationsberichte [geloest] Bolzen gebrochen am Vorschalthebel A45 0 52 Gstrn 10:13
A45Holder73
Schrauberfragen & Antworten Unbekannter Einachser ohne Motor 1 97 24.01.2020 21:27
Volvo123GT
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör a55 Frontlader 0 104 23.01.2020 11:24
Esaya
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Knickgelenk A 45 3 167 23.01.2020 10:24
basser3456
Schrauberfragen & Antworten Wie erkenne ich welchen Holder ich habe?? 6 285 21.01.2020 15:11
Bullifreak
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Suche Zahnradwelle Holder A30 siehe Bild 0 77 21.01.2020 14:42
A30MANHOLDER
Mitglieder stellen sich vor MoundPaco stellen sich vor 1 127 20.01.2020 20:11
MoundPaco
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Holder A55 Frontladerkonsole 3 247 16.01.2020 11:22
Holder.S.
Schrauberfragen & Antworten Motortausch am b12 1 198 15.01.2020 21:47
Autoschobie
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Holder B12 Mähwerk 0 98 12.01.2020 14:39
Luis
Schrauberfragen & Antworten komischer Geräterahmen 0 176 12.01.2020 14:29
holder-manni
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Umlenkrad 17 Zähne für Zapfwelle beim Holder A12 0 103 12.01.2020 10:26
Holder-Hasi
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Lenkzylinder A50 1 300 10.01.2020 09:13
holdi
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Holder C20 0 105 10.01.2020 01:13
HolderA310
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Holder C20 0 119 09.01.2020 03:05
HolderA310
Schrauberfragen & Antworten Gerätedreieck 0 129 07.01.2020 23:24
holder-manni
Suche Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte Suche Pflug oder Grubber/Kultivator für A12 0 120 07.01.2020 23:22
holder-manni
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Kaufberatung Holder B 12B 1 183 07.01.2020 21:25
Frank2001LA@
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör 4 Räder 500/45-22,5 zum Verkaufen 1 167 07.01.2020 20:38
HolderC65
Schrauberfragen & Antworten A55 Teller und Kegelrad einstellen 3 225 07.01.2020 19:56
traktorfreak
Zuletzt erstellte/beantwortete Themen
www.MyHolder.de © 2007 - 2019 - MyHolder geht durch dick und dünn!