empfehle uns weiter...
    erweiterte Suche
Hauptmenü
Holder Typenlisten
Holder Betriebsanleitungen, Ersatzteillisten und Reparaturanleitungen
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Übersetzung

Leser in diesem Thema:   1 Anonyme(r)





Kupplung A60
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
13.03.2012
Aus: Deggendorf
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 5
Offline
Servus in die Runde.
An meinem A 60 trennt die Kupplung nicht mehr(Kupplungsweg passt..knapp 20mm)daher werde ich wohl um einen Tausch der Kupplung nicht herumkommen.
1.Frage:Beim Auto habe ich es schon gemacht,ist es beim A 60 komplizierter?
2.Frage :Die Druckplatte gibt es von Sachs verstärkt und "normal"mit einem entsprechenden Preisunterschied.
Anhänger ziehe ich nicht,fahre nur im Wald und arbeite mit der Forstwinde.
Beste Grüße aus dem bay.Wald

Geschrieben am: 03.11.2019 11:31
_________________
Gruss Ingo


"Keine Beleidigung wuerde mich so hart treffen wie ein misstrauischer Blick von einem meiner Hunde"(James Gardner)
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Kupplung A60
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
15.01.2019 19:06
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 10
Offline
Hallo Ingo,

also ich fahre auch einen A60F mit S&R-Seilwinde seit langer Zeit und habe auch schon die Fahrkupplung gewechselt. Ist aber ein wenig Arbeit. Hast du schon überprüft, ob die Kupplungsgeber- u. Nehmerzylinder richtig eingestellt sind bzw. korrekt entlüftet sind. Oder auch der Kupplungsschlauch sich dehnt, was nicht sein darf. Auch muss die Augenschraube bzw. die Stange des dort durchführenden Kupplungsgeberzylinder (unten am Pedal) nicht ausgeschlagen sein.
Wenn das alles passt, kommt es wohl dazu, dass du die Kupplung wechseln musst und die Arbeit etwas ins Eingemachte geht. Wenn dein Holder am vorderen Getriebe an den drei Eingangsgetriebewellen bereits leckt ist es sinnvoll den Holder am Knickpunkt zu trennen, um an die Simmerringe ran zu kommen. Ansonsten halt den Motor an der Getriebeglocke abschrauben. Auf jeden Fall sind die Seitenverkleidungen sowie der Hydrauliktank zu entfernen und die Lenkzylinder auszuhängen. Weiterhin die sonstigen Hydraulikschläuche und elektr. Leitungen wie Gaszüge zu trennen, um den Vorbau (Motor) wegziehen zu können. Am besten einen Palettenhubwagen mit Paletten drunterschieben.

Am besten immer wieder Fotos von der Montage schießen, kann dir dann beim Zusammenbauen wieder behilflich sein, was wo hinkommt bzw. verlegt war.

Bezüglich der verstärkten Kupplung würde ich eine normale
verbauen von F+S.
Ersatzteillisten sind auch bei bei Fa. Holder online zu bekommen.
Ein Reparaturbuch hätte ich und könnte notfalls dir daraus kopieren.

Griassle aus d. Allgäu
Thomas

Geschrieben am: 04.11.2019 11:45
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Kupplung A60
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
20.01.2010
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 531
Offline
die Lenkung musst Du nicht ran. Das ist eher Thema beim Trennen. Motorausbau ist kompelett eigenständigt.

Beim Motorausbau müssen Elektrikleitungen, Hydraulikleitung, Dieselleitungen und Seitenverkleidungen abgebaut werden.

Den Tank würde ich auch ausbauen, damit man an alle Schrauben am Kupplungsflansch sauber und ohne Fummellei rankommt. (Zeitlich Nullnummer, gegenüber halbverdeckte Schrauben lösen. Aber dafür klappt es dann auch ohne Nervenzerstörung)

Den Motor sauber zum Palettenwagen ausrichten, so daß er genau in der Montagepostion vorweggefahren kann. (und dabei nicht verreisen, damit nachher die Richtung stimmt).
Bei ketten auch diese so ausrichten, dass die Lage/Neigung des Motors erhalten bleibt.
Ob man da jetzt Palettenwagen/Ameise, Motorradhebühne oder etwas anderes nimmt, egal. Vorteil: Beim zusammenbau muss man anschließend nicht mehr lange ausricheten und anheben, sonder kann einfach zusammenschieben.
(Ich habe Motorradhebebühne genommen, weil die mehr Hub macht als ein Palettenwagen. Man kann dann den Motor bodennah absenken. reduziert einfach die potentielle Fallhöhe, weil er nicht auf dem hohen Pdest des Unterbaus steht, beim Kupplungstausch. War mir wichtig, weil Motor dann nur auf ggf. etwas kippelig auf der Ölwanne steht, kann man aber auch anderes lösen.)

Ich habe für den Zusammenbau zwei gewindestangenreste im Getreibeflansch verschraubt verwendet/eingeschraubt, die Länge so gewählt, daß man daüber den Motor schon auf die richtige Bahn gebracht (Vorzentrier) hatte, bevor überhaupt das Einfädeln der Getriebeinganswelle in die Mitnehmerscheibe anstand. Dann bei der Ausführung mit separter Zapfwellenkupplung die zugehörige Innenwelle in die Verzahnung einfädeln (obere Gelenkwelle im Knick drehen..) und dann den Rest (Hohlwelle in die Mitnehmerscheibe..) .

Habe die Arbeit gemacht, weil bei mir die Kuplung ewig nach längerem Stand klebte. Ging alleine, ohne zweiten Mann.



Kupplungsweg wo gemessen:

Nehmerzylinder oder Geberzylinder?
Du musst am Geberzylinder (kupplungspedal) den Weg der Druckstange messen. Der Geberzylinder hat einen Weg von 24,5 +0,5 zu machen (die 20 mm wären da zuwenig)). Die Messung startet aber erst, wenn sämliches Spiel ausgegelichen ist, quasi gerade im Monent wo die druckstange beginnt, den Kolen zu bewegen.. Der Nehmerzylinder (rechts am Motor) mach dann einen Weg von 18.5 +0,5 mm).

Den Weg des Geberzylinders kann man einstellen über die Anschlaugschraube (M12er unter Pedal) und die Zugstange zum Zylinder. Das Kupplungspedal soll dabei ca. 10 bis 15 mm Luft zum Bodenblech haben.


Geschrieben am: 05.11.2019 23:12
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Kupplung A60
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
13.03.2012
Aus: Deggendorf
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 5
Offline
Danke schon mal für Eure Beiträge,die helfen mir schon mal ein Stück weiter.
Das Spiel habe ich am Nehmerzylinder gemessen,der ist neu ebenso der Kupplungsschlauch.Den Geberzylinder wollte ich eigentlich auch gleich erneuern,aber ich habe ihn erst mal nur gereinigt und wieder eingebaut.
Reparaturanleitung habe ich auch,zwar nur in englisch aber immerhin.Aber einfache Sachen wie den Motorausbau oder Kupplungstausch sind da nicht beschrieben,dafür aber die Zerlegung des Motors.

Geschrieben am: 06.11.2019 07:17
_________________
Gruss Ingo


"Keine Beleidigung wuerde mich so hart treffen wie ein misstrauischer Blick von einem meiner Hunde"(James Gardner)
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung






Erlaubt, Themen anzuschauen.
Nicht erlaubt, ein neues Thema zu erstellen.
Nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Nicht erlaubt, Beiträge zu editieren.
Nicht erlaubt, Beiträge zu löschen.
Nicht erlaubt, Umfragen zu erstellen.
Nicht erlaubt, in Umfragen abzustimmen.
Nicht erlaubt, Dateien hoch zu laden.
Nicht erlaubt, Beiträge ohne Prüfung zu schreiben.

[Erweiterte Suche]


Aktuelle Themen
Forum Titel Antworten Gelesen Autor
Schrauberfragen & Antworten A12 Holder model year 0 24 Gstrn 21:09
Dhauck67
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [ungeloest] Holder Einachser Fräse, Grubber, Pflug 0 50 05.12.2019
RaBo
Schrauberfragen & Antworten [geloest] Schalthebel e12 klemmt , harkt, nach Einbau. 3 129 03.12.2019
Holger1969
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Bereifung 18 Zoll für Holder C500 gesucht. 0 45 01.12.2019
Holder-Alex
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte Einachser EHG 1943 mit Zubehör zu verkaufen 0 74 01.12.2019
Ingo28211
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Holder Einachser original Spurverbreiterung 9 cm 1 73 30.11.2019
RaBo
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [ungeloest] Holder A18, Erfahrungen mit Mulchmähern 9 319 29.11.2019 10:17
Aeppler1981
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Holder B12 Traktor Schmalspurschlepper Armaturenbrett 0 92 28.11.2019 08:05
RaBo
Schrauberfragen & Antworten Reinforced axle to a55 2 205 26.11.2019 17:35
Preben1991
Schrauberfragen & Antworten Frontpolterschild Holder C30 0 108 25.11.2019 17:39
mangusta
Schrauberfragen & Antworten V1505 in ein Holder AG3 einbauen 7 398 24.11.2019 22:34
kdlorenzen
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [geloest] Kohlebürsten Holder e12 3 179 24.11.2019 13:36
Holger1969
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [ungeloest] Holder Einachser Mähwerk Zapfwellenadapter 0 79 24.11.2019 11:33
RaBo
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte [Anfrage] Holder B10 Bj. 1954, Festpreis € 1.800.- 0 128 22.11.2019 15:36
Holder-inspe
Schrauberfragen & Antworten Holder ED2 Drehgrifflenkung 5 278 19.11.2019 17:39
HolderJohan
Schrauberfragen & Antworten Holder B12: Loch, aus dem Getriebeöl austritt. 24 1063 19.11.2019 13:17
Holderaner
Mitglieder stellen sich vor Neuzugang aus Thüringen 3 237 19.11.2019 13:09
Holderaner
Schrauberfragen & Antworten Hilfe! Kugelgelenk hydr. Lenkung vom A55 1 206 18.11.2019 22:59
Timo_d.V.
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Suche Fronthydraulik Holder A50 0 106 18.11.2019 21:15
stihl112
Restaurationsberichte Mein Holder bekommt ein neues Leben 21 930 18.11.2019 20:52
Sonicofwizza
Zuletzt erstellte/beantwortete Themen
www.MyHolder.de © 2007 - 2019 - MyHolder geht durch dick und dünn!