www.MyHolder.de - Strömungskupplung Holder A20 [Holder-Forum - Schrauberfragen & Antworten]
empfehle uns weiter...
    erweiterte Suche
Hauptmenü
Holder Typenlisten
Holder Betriebsanleitungen, Ersatzteillisten und Reparaturanleitungen
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Übersetzung

Leser in diesem Thema:   1 Anonyme(r)





Strömungskupplung Holder A20
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
26.03.2018 21:35
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 1
Offline
Schönen guten Abend,
ich habe einen Holder A 20 aus dem Jahr 1962. Nachdem ich zum zweiten mal im mittleren Teil vom Trecker also an den Pumen einen Lagerschaden hatte, wollte ich mal wissen wie es mit der Strömungskupplung aussieht. Da diese ja auch schwingungen abhalten soll, vielleicht liegt es ja auch daran. Das öl ist noch nie gewecdhselt worden. Ich denke das sie garnicht richtig funktioniert, da die Kratübertragung mit dem Drehen des starters schon da ist.Es sollte aber doch erst nach einer gewissen drehzal kraft übertragen werden. Welche Erfahrungen sind hier schon gemacht worden?

Des Weiteren suche ich noch einen Auspuff

Geschrieben am: 26.03.2018 21:55
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Strömungskupplung Holder A20
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
26.01.2014
Aus: 57250 Netphen
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 191
Offline
Hallo,

aaaalso das mit dem Auspuff wird glaube ich schwierig.

Zur Störmungskupplung:
Die Kraftübertragung ist auch bei meinem A20 quasi immer da. Im Leerlauf merkt man dort keinen Schlupf. Die Kupplung ist ja so aufgebaut, dass vereinfacht gesagt zwei Scheiben in einem Ölbad dicht voreinander laufen. Somit zieht die eine Scheibe die andere mit. Lasse ich im Standgas mit eingelegter schnellen Gruppe und dem 3. Gang die Fahrkupplung kommen, stehe dabei aber auf der Bremse, merkt man das der Holder nach vorne will. Die obere Gelenkwelle bleibt dabei aber stehen und man kann die Kupplung ganz kommen lassen. Gehe ich nun von der Breme bewegt sich der Holder nach vorne. In der langsamen Gruppe wird es schon schwieriger den Holder selbst bei Standgas einzubremsen. Dieses Spiel sollte man allerdings nicht ewig treiben sonst wird das Öl in der Voith Kupplung duch die auftretenden Scherkräfte zu heiß.
Das du schon zwei mal einen Lagerschaden im Zwischengetriebe hast kann verschiedene Ursachen haben. Die Strömungskupplung würde ich da mal fast ausschließen. In das Getriebe mündet ja die obere Gelenkwelle (die untere bin ich mir gerad nicht sicher) und von der anderen Seite die Fahrkupplung. Sollte eines der Bauteile einen Höhenschlag haben kann es zum Lagerschaden kommen. Ich hatte im hinteren Getriebe 2 mal hintereinander einen Lagerschaden. Das erste mal war das Lager wirklich defekt, beim zweiten mal hatte ich das neue Lager zu stramm eingebaut (falsches Dichtpapier und Lagerspiel durch Beilegescheiben zu eng). Bei erwärmung ist es dann laut geworden. Öl ist aber genug im Getriebe?

Gruß Humo

Geschrieben am: 27.03.2018 12:03
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Strömungskupplung Holder A20
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
26.03.2018 21:35
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 1
Offline
Hallo Humo,

also mit dem Auspuff habe ich eventuell einen Händler gefunden bei mir in der nähe sogar der handelt nur mit Oltimer teilen .

Zur Kupplung würdest du jetzt nichts daran machen ? Ich mein das Drehmoment wird ja übertragen also läuft diese ja. Hab nur gedacht das es nicht schlecht wäre wenn ich das Öl mal tauschen würde??Selber denn schonmal was an der Kuppling da vorne gemacht? Die Firma Voith hat jetzt gesagt das bei diesem Typ ein komplettes "auskuppeln" nicht mölich ist da diese ja konstant gefüllt ist. Ich habe auch keine Anleitung das Öl zu wechseln und denke das der Motor vorne dafür komplett ab muss
Ich bin darauf gekommen, weil es mir seltsam vor kommt das der Motor in die Knie geht sobald ich die Kupplung trete.

Ja Öl ist aufjedfall genug im mittleren und hinteren Getriebe vorhanden. 80W90 ist drin

Eine andere Möglichkeit die wir jetzt herausgefunden haben, weswegen wir den Lagerschaden hatten, ist das der Einschlagradius zu kein ist d.h. das man zu weit einschlagen konnte und die beiden arme der Gelenkwelle übereinander schlugen da dieser Radius nicht möglich ist. Das konnte man hören sobald man zu eng eingeschlagen hat und die welle damit auch axial immer schläge bekommen hat . Wir haben jetzt große muttern auf die Anschläge gesetzt um den Radius zu erhöhen sprich eine lenksperre wenn man so will.
Habe auch das Problem das der Graphitring vom ausrücklager ziemlich schnell verscheißt meiner Meinung nach.

Geschrieben am: 30.03.2018 22:10
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Strömungskupplung Holder A20
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
26.01.2014
Aus: 57250 Netphen
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 191
Offline
Hallo,
da hast du ja mehrere Baustellen auf einmal. Die Voith Kupplung ist im Prinzip Wartungsfrei (siehe Auszug aus der Bedienungsanleitung) Ich habe an dieser Kupplung noch nichts unternommen und auch den Motor noch nicht abgebaut. Das alles steht mir irgendwann noch bevor. Mein Kurbelwellendichtring ist undicht. Wenn ich diese Baustelle mal angehe und den Motor dadurch eh abbaue, dann schaue ich auch mal nach dem Öl in der Voith Kupplung.
Im Werkstatt Handbuch zum A20 steht glaube ich, dass man das Öl über die Wartungsöffnungen in der Getriebeglocke am Motor wechseln kann. Ich hab das Handbuch gerad nicht zur Hand.
Wenn du vom Sitz aus auf den Motor schaust, siehst du irgendwo im oberen Bereich der Kupplungsglocke so ne Kunststoffkappe, das ist die Wartungsöffnung. Solange die Kupplung aber die Kraft überträgt würde ich an deiner Stelle nix machen.

Das du zu weit einlenken kannst erscheint mir komisch. Da ist irgendwo mal gepfuscht worden oder irgendetwas instand gesetzt worden, woraus sich jetzt ein Folgefehler ergibt. Evtl auch ein flasch eingebautes Lager...?

Mein Motor sackt beim durchdrücken der Fahrkupplung auch leicht mit der Drehzahl ab. Normal denkt man, er müsste, da er vom Getriebe entlastet wird, mit der Drehzahl etwas hochgehen.
In einem anderen Forum hab ich mal gelesen, das der Druck auf die Kupplung bei alten, kleinen Motoren ausreichen kann um die Drehzahl etwas absacken zu lassen.
DIe Kupplung kannst du aber am Umlenkhebel des Fusspedals einstellen. Die Kupplung sollte so eben komplett trennen. Beim loslassen der Kupplung darf nicht dauern Druck auf die Betätigungsgabel des Ausrücklagers anstehen. An diesem Hebel sind zwei Einstellschrauben dafür.

Mein Holder muss im Moment ständig im Brennholz arbeiten, daher habe ich keine Zeit und Lust größere Mängelbeseitigungen vor zu nehmen. Ölwechsel bekommt er natürlich regelmäßig. Unter den undichten Kurbelwellendichtring habe ich eine Wanne mit Ölflies montiert. Die Wanne fängt auch das restliche Schwitzöl am Motor auf :) funktioniert eigentlich sehr gut.

Gruß Humo

Datei anhängen:



jpg  Auszug.jpg (187.22 KB)
8996_5abff411f0c8c.jpg 1326X702 px

Geschrieben am: 31.03.2018 23:03
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung






Erlaubt, Themen anzuschauen.
Nicht erlaubt, ein neues Thema zu erstellen.
Nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Nicht erlaubt, Beiträge zu editieren.
Nicht erlaubt, Beiträge zu löschen.
Nicht erlaubt, Umfragen zu erstellen.
Nicht erlaubt, in Umfragen abzustimmen.
Nicht erlaubt, Dateien hoch zu laden.
Nicht erlaubt, Beiträge ohne Prüfung zu schreiben.

[Erweiterte Suche]


Aktuelle Themen
Forum Titel Antworten Gelesen Autor
Schrauberfragen & Antworten Einige Fragen zu Holder A18 0 85 12.08.2018 12:59
TobiHolderA1
Suche Anleitungen / Literatur / Bilder / Zeichnungen Betriebsanleitung Holder M300 1 60 12.08.2018 08:50
EasyHolder
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte Anhänger Einachsschlepper gebremst (erledigt) 1 83 11.08.2018 20:30
Krefelder001
Schrauberfragen & Antworten Holder P60 Fahrgestellnummer 1 99 11.08.2018 08:30
Passattk
Mitglieder stellen sich vor Ein neuer vom Niederrhein 1 103 10.08.2018 15:22
Krefelder001
Schrauberfragen & Antworten [erledigt] Motoröle ?? 2 168 09.08.2018 17:31
horst-g.
Suche Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte [Anfrage] Holder A60 1 118 08.08.2018 11:58
KaeferTyp1
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Holder A15 1 103 07.08.2018 11:39
Panu103333
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Holder A12 - Lichtmaschine - Anker 2 118 07.08.2018 10:40
steigmanhold
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [erledigt] Absteckplatte für A15/A16 (1610) 3 119 06.08.2018 11:24
Altenbacher
Schrauberfragen & Antworten AM2 kommt öl aus Auspuff 3 228 05.08.2018 22:17
Bernhardeder
Restaurationsberichte Holder a55 forestry 1 135 05.08.2018 21:31
Preben1991
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [erledigt] Scheinwerfer für AM2 2 133 04.08.2018 20:49
superdirk75
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Suche holder a30 am2 a12 räder 0 92 03.08.2018 12:14
Mf.holdera30
Schrauberfragen & Antworten [ungeloest] Holder B16 läuft nicht mehr richtig 6 310 03.08.2018 11:07
turnersteffe
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Suche für Holder A12 complette Lenkung. 0 73 02.08.2018 13:14
LeiLennartz
Restaurationsberichte [Anfrage] Holder AM2 2 211 02.08.2018 10:50
mwerner1976
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [erledigt] Ölwannen Deckel AM 2 1 119 01.08.2018 09:51
Asterix
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Schrauben Hauptwelle 0 101 31.07.2018 19:33
CarstenDunke
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] suche 0 105 31.07.2018 13:10
Dundee150866
Zuletzt erstellte/beantwortete Themen
www.MyHolder.de © 2007 - 2017 - MyHolder geht durch dick und dünn!