empfehle uns weiter...
    erweiterte Suche
Hauptmenü
Holder Typenlisten
Holder Betriebsanleitungen, Ersatzteillisten und Reparaturanleitungen
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Übersetzung

Leser in diesem Thema:   1 Anonyme(r)





Motorinstandsetzung VD3
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
03.09.2017
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 6
Offline
Hallo,
tja und da komme ich schon zu meiner ersten Frage:
Ich hab einen Holder A45 mit VD3 (frühe Modellnummer 36PS) der schon viele viele Stunden auf dem Buckel hat. Und bei mir soll der eigentlich weiter arbeiten am Hof und im Wald...
Symptom waren bläuliche Wolken aus dem Auspuff, also eben mal bisschen gekuckt und gelesen was es sein könnte.
Diagnose: Ventilführungen abgenutzt, Ventilsitze eingelaufen, Ventile eingelaufen, Brennraum und Abgaskanäle verkokt, Ansaugkanäle ölig, Kolben und Zylinder verschlissen, Einspritzdüsen verdreckt. Das wird nun alles wieder in Ordnung gebracht, damit der nochmal 42 Jahre läuft. Aber, wenn ich den Motor schon mehr oder weniger komplett zerlege, was sollte ich dabei direkt mit tauschen?
Sollte man Nockenwelle oder Kurbelwelle auch neu lagern, wenn ich als Laie dort erst mal keine Probleme erkennen kann?
Tauscht man die Pleuellager, wenn man die Kolben ausbaut?
Sollte ich Wasser-, Öl- oder Hydraulikpumpe überholen?

Die zweite große Frage, wie reinige ich den ganzen Motor? Da sind Ablagerungen in den Abgaskanälen, Rost im Kühlwasserbereich und Ölfettschmiere an allen Stellen, die man sich nur vorstellen kann.

Die dritte große Frage, es gab ja in der Serie eine Veränderung zu 42 PS. Kann man den älteren mit einfachen Mitteln auch auf 42 PS bringen oder ist da mehr zu machen, als Einspritzdruck anheben und Düsen austauschen?

So, das sind erst mal viele Fragen, aber ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich bin aktuell ein wenig überfordert von der ganzen Thematik. Ahnung von Motoren hab ich schon, aber Profi bin ich nun doch nicht...

Viele Grüße
Martin

Datei anhängen:



jpg  photo_2017-10-12_19-12-13.jpg (132.89 KB)
15823_59dfc43cef94d.jpg 1280X720 px

jpg  photo_2017-10-12_19-12-18.jpg (138.22 KB)
15823_59dfc44cdf74d.jpg 1280X720 px

Geschrieben am: 12.10.2017
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Motorinstandsetzung VD3
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
03.09.2017
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 6
Offline
So mal ein Update von mir falls es jmd interessiert.

Ich habe alles zerlegt und geprüft und da auch die Pleuellager und Kurbelwellenlager eingelaufen waren, werden die auch getauscht.

Die Teile sind nun alle da und ich bin fleißig am Zusammenbau des Motors. Nun allerdings stehe ich vor einem Problem, die Steuerzeiten. Da die Markierung auf dem Zahnrad auf der Kurbelwelle nicht erkennbar ist bräuchte ich einen Tipp, was man alternativ verwenden kann? Zylinder auf UT drehen und Nockenwelle auf Überschneidung drehen? Oder ist die Markierung so gemacht, dass Zylinder III auf UT steht?
Wenn mir da jmd helfen kann, wäre ich echt froh, mag ja keinen Motorschaden riskieren, wo gerade alles neu ist.

Viele Grüße
Martin

Geschrieben am: 03.11.2017
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Motorinstandsetzung HD3
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
18.08.2013
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 2
Offline
Servus, habe auch einen AG3 mit dem HD3 Motor (2Tackter). Ein Zylinder hat keine Kompression mehr. Wo bekommt man Teile bzw. Info über den motor.

Lg
Sepp

Geschrieben am: 04.11.2017
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Motorinstandsetzung VD3
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
25.09.2011
Aus: Am nördlichen Ende des Schwarzwalds
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 500
Offline
Hallo Sepp,

hab Dir was auf Deine Mailadresse geschickt, vielleicht hilfts weiter.

Viele Grüße

Herbert

Geschrieben am: 04.11.2017
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Motorinstandsetzung VD3
Schaut nur mal vorbei
Registriert seit:
03.09.2017
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 6
Offline
Hallo,
zu meiner Frage noch die Antwort, Zylinder 1 auf Förderbeginn stellen, also 12,6 mm unter OT ist gernau der Punkt, wo die Markerungen im Steuergehäuse alle zusammen passen.

Teile für den VD3 gibts eigentlich überall, beim lokalen Händler, bei Holder direkt oder bei Udo Weisser Ersatzteilservice (da hab ich sie gekauft)

Liebe Grüße
Martin

Geschrieben am: 04.11.2017
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Motorinstandsetzung VD3
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
23.02.2010
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 94
Offline
Hallo Martin,

ich kann Dir helfen. Mich wundert es , das die sonst so fleißigen Holderexperten Stumm sind ,oder sind die alle in Urlaub???? Um die Markierung auf dem Kw Zahnrad zu sehen muss das Zahnrad (374) für den Hydraulikpumpenantrieb abgezogen werden.So wie Du geschrieben hast die Steuerzeiten mit der Förderbeginn Markierung einstellen geht auf keinen Fall. Wenn wirklich keine KW Markierung vorhanden ist kannst Du den Kolben des 1.Zyl.(vorne am Kühler) in OT bringen und alle Markierungen einstellen Dabei das Zwischenrad vorsichtig nach vorne ziehen und das Einspritzpumpenrad so verdrehen das auch diese Markierungen zur Deckung kommen. Der Förderbeginn wird dann in einem 2.Schritt eingestellt. Wenn noch Fragen sind bitte anrufen. Die Motorleistung des VD 3 wurde ab Motor Nr 22581 u.a.mit einer geänderten Einspritzpumpe u.Düsen durchgeführt .Die geänderten Düsen sollen bei Ersatz immer verbaut werden damit das unschöne Qualmen aufhört.

Gruss Friedbert

Zitat:

ChreasherPA schrieb:
Hallo,
zu meiner Frage noch die Antwort, Zylinder 1 auf Förderbeginn stellen, also 12,6 mm unter OT ist gernau der Punkt, wo die Markerungen im Steuergehäuse alle zusammen passen.

Teile für den VD3 gibts eigentlich überall, beim lokalen Händler, bei Holder direkt oder bei Udo Weisser Ersatzteilservice (da hab ich sie gekauft)

Liebe Grüße
Martin

Geschrieben am: 05.11.2017
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung






Erlaubt, Themen anzuschauen.
Nicht erlaubt, ein neues Thema zu erstellen.
Nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Nicht erlaubt, Beiträge zu editieren.
Nicht erlaubt, Beiträge zu löschen.
Nicht erlaubt, Umfragen zu erstellen.
Nicht erlaubt, in Umfragen abzustimmen.
Nicht erlaubt, Dateien hoch zu laden.
Nicht erlaubt, Beiträge ohne Prüfung zu schreiben.

[Erweiterte Suche]


Aktuelle Themen
Forum Titel Antworten Gelesen Autor
Schrauberfragen & Antworten Holder B 12 Bremstrommel abziehen 1 29 Gstrn 23:48
zirkuszansib
Tauschbörse für alles mögliche [Anfrage] Ölwannen dichtung 0 40 Gstrn 16:28
Bernhardeder
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte Holder Anbaufräse AM2 A30 A45 0 70 16.01.2018 21:02
AM2_E14
Suche Anleitungen / Literatur / Bilder / Zeichnungen Betriebsanleitung E6 0 83 14.01.2018 13:32
Kuno52
Schrauberfragen & Antworten Reifengröße A45 4 286 13.01.2018 21:12
Boris
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte Holder B10 Spurstangengummi 1 139 12.01.2018 23:42
danielED2
Mitglieder stellen sich vor Hallo aus Hückelhoven 3 224 12.01.2018 17:57
Elchuwe1312
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Teile für A18 1 119 12.01.2018 10:58
ghase
Holder Story (Geschichten rund um Holder) Holdertisch der Zweite 5 351 11.01.2018 20:02
Philosopher
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [ungeloest] Suche Zylinderkopf für Sachs Stamo 200 1 71 10.01.2018 18:21
maxschnurr
Schrauberfragen & Antworten PKW AHK für B 18 2 141 10.01.2018 18:18
Andreas67
Tauschbörse für alles mögliche Dies und das / Fragen zu einem Holder ED2 5 286 10.01.2018 10:05
lorenzholger
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte Holder E9 mit Stamo 251 plus Zubehör 1 196 10.01.2018 00:33
feldwiesel
Restaurationsberichte [ungeloest] Holder A10 Papiere und Lichtmaschinenriehmen 3 232 09.01.2018 18:52
CultitracA10
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Sachs StaMo 1 125 09.01.2018 17:48
Urmel
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte Holder B10 Mähwerk und Flüge 0 224 08.01.2018 11:05
danielED2
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [geloest] suche Überrollbügel b16/18 2 194 07.01.2018 20:37
delf
Schrauberfragen & Antworten Welche Batterie...A10 7 411 07.01.2018 08:34
Andi_Fritz
Schrauberfragen & Antworten Holder E7, interesanntes Kupplungsproblem 1 173 06.01.2018 19:21
Bastian
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Reparaturanleitung C 870 H 3 210 06.01.2018 10:21
enzo
Zuletzt erstellte/beantwortete Themen
www.MyHolder.de © 2007 - 2017 - MyHolder geht durch dick und dünn!