empfehle uns weiter...
    erweiterte Suche
Hauptmenü
Holder Typenlisten
Holder Betriebsanleitungen, Ersatzteillisten und Reparaturanleitungen
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Übersetzung

Leser in diesem Thema:   1 Anonyme(r)





A50 mit Stoll Frontlader nachrüsten
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
10.11.2014
Aus: NRW
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 333
Offline
Moin liebe Holderschrauber,
seit langem denke ich schon darüber nach, meinem A50 einen Frontlader zu gönnen. Ein Golchert ist aber nicht so einfach und gleichzeitig günstig zu bekommen...
Jetzt wurde mir ein Stoll Robust Lader 8 HDP für einen guten Kurs angeboten...
Was haltet ihr von der Idee, den an den Holder anzupassen?
Konsolen müsste ich dafür natürlich selber zusammenschweißen.
Genaue Daten dazu hab ich noch nicht, aber ich schätze mal, dass der Lader selbst so ca. 400 kg wiegen wird.
Dazu käme das Gewicht der Konsolen und ein Heckgewicht werde ich dann vermutlich ja auch noch brauchen, um sinnvoll mit dem Lader arbeiten zu können... wird das wohl zu schwer für den Kleinen oder was denkt ihr darüber?
Hat jemand sowas schon mal gemacht?

Gruß, Jörg

Geschrieben am: 18.08.2021 11:34
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A50 mit Stoll Frontlader nachrüsten
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
26.01.2014
Aus: 57250 Netphen
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 265
Offline
Mojn,
ich hab mir mal die Bedienungsanleitung für den A50 runter geladen. Da steht, dasss du ein Leergewicht vorne von ca. 950 Kilo jeh nach Ausstattung hast. Die zuslässige Achslast vorne ist mit 1500 Kilo angegeben. Wiegt der Lader schon 400 Kilo bleibt nicht viel übrig....
Gruß Marcel

Geschrieben am: 23.08.2021 14:37
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A50 mit Stoll Frontlader nachrüsten
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
10.11.2014
Aus: NRW
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 333
Offline
Laut Zulassungsbescheinigung liegt das Leergewicht sogar bei 1430 kg. Dass es rein von den im Straßenverkehr zulässigen Werten mehr als knapp ist, ist mir schon klar. Ich werde aber auch vermutlich selten bis nie mit einer angehobenen Last auf öffentlichen Straßen unterwegs sein...
Meine Frage geht ehr in diese Richtung: Mit welchen Sicherheiten rechnet der Hersteller bei Angabe der Achslasten? Laufe ich Gefahr, dass mir die Achstrichter abbrechen oder dass das Knickgelenk Schaden nimmt, wenn ich mit dem Lader eine Brennholzkiste (ca. 800 kg) anhebe? Dabei werde ich die zulässige Achslast mit Sicherheit deutlich überschreiten...
Weiß zufällig hier jemand, was der orignale Frontlader vom A50 wiegt und wieviel man damit heben kann?

Geschrieben am: 24.08.2021 22:19
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A50 mit Stoll Frontlader nachrüsten
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
20.01.2010
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 670
Offline
Die Vorderachse muss neben dem Eigengewicht des Frontlader auch die Nutzlast des Frontladers auch die Entlastung der Hinterachse durch Schwerpunkt Eigengewicht und Nutzlast übernehmen was zu einer weiteren Belastung der Vorderachse und des Knicks führt.
Die konkreten Zahlen, was da von hinten noch zukommt, ergibt sich einfach aus der Schwingenlänge/"Lastschwerpunktlage") in der jeweiligen Hübhöhe.
Da kommt man schnell auf den Faktor 2.
Das ist statisch gesehen.
Fahr durch ein Schlagloch/Bodenwelle und die Belastung wird deutlich höher, je nach Geschwindigkeit und Schlagloch.
Irgendwann macht die Achse/Knick dann schlapp.

Im Prospekt vom A50 (01.04.1982,ist die größte Erdschaufel mit 210 ltr bei 1,30 breite (die 1m Version hat 175 ltr,Dunggabel ist 1m breit) angegeben. Da liegt dann die Nutzlast in meinen Augen deutlich unter 800kg, zumal bei Frontladereinsatz dazu ein Heckgewicht (incl Radgewichten hinten) von 600 kg gefordert wird. Eigengewicht Frontlader incl Konsolen: 258 kg + 91 kg für die Schaufel)


Der A60 (01.08.1983) bietet dann Schaufeln bis 386 ltr. an und verlangt 4 Radgewichte (a 50 kg) hinten + 700kg Ballast im Dreipunkt). Eigengewicht Frontlader A60 incl. Konsolen): 309 kg + Schaufel 138 kg).

Spricht ja nichts dagegen, den viel zu schweren Frontlader anzubauen, wenn man entsprechend die Hubkraft unter Kompenstion des Mehrgewchtes auf den Serienstand reduziert, kostet aber nochmal Nutzlast. Und die ggf. anderen Hebelarme- Hebellängen müssen ebenfalls korrigiert werden, weil final die Momente (die die kg erzeugen) zählen..

Alles andere .. .
Solltest Du dann aber noch Spurverbreiterungen dranbauen/müssen , wird es noch mal spannender.

Alles andere wird langfristig zur Spaßbremse, zumal die Fronthydraulik auch nur 500 kg heben kann, im Drehpunkt..

Schon mal an Heckstabler/Palettengabel gedacht? Die Heckhydraulik kann min. 1800 kg im Drehpunkt.






Geschrieben am: 25.08.2021 18:37
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A50 mit Stoll Frontlader nachrüsten
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
10.11.2014
Aus: NRW
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 333
Offline
Ok, Danke für die genauen Infos und deine Einschätzung, biggi .
Das bringt mich schon ein Stück weiter. Dann muss ich mich wohl von dem Gedanken trennen, damit 800 kg oder mehr heben zu können. Insbesondere hätte ich nicht gedacht, dass man Gegengewichte in dieser Größenordnung benötigt.

Eine Palettengabel für den Heckanbau habe ich mir schon vor ein paar Jahren gebastelt. Damit klappt das auch prima, die Holzkisten umherzufahren, nur stapeln kann ich damit natürlichh nicht. Heckstapler wäre natürlich eine Alternative...

Ich schlaf mal besser noch ne Nacht drüber, bevor ich mich entscheide.

Geschrieben am: 27.08.2021 19:31
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A50 mit Stoll Frontlader nachrüsten
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
20.01.2010
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 670
Offline
Das waren nur die mechanischen Punkte. In meinen Augen ist der A 50 dafür deutlich zu klein. (Klar hat man lieber einen A60 verkauft, aber.. Man kann argumentieren. Reseren muss es ja geben. Das Nutzer die Grenzen austesten ist auch klar. Aber genau darum wird so freigeben, daß alles bei normalem "Missbrauch"(=Austesten) sicher bleibt.)

Es muss jeder wissen was er macht. Die Stories kennt man ja: Wenn die Hubkraft nicht reicht, wird gerne am DBV gedreht, die Zylinder vergrößert, das Gegengewicht auch angepasst, bis einer weint, weil er es übertrieben hat. Füllt ganz Bücher und Videos..

Wenn du dann wirklich bei der Spurbreite von 0,8 m (gesamtbreite 1,01 m bei 10.50-18 one Verbreiterung) die 800 kg oben in 2 /3 m Höhe hättest, wird die Fuhre aber auch instabil, kippelig, dann noch eingelenkt beim Knicker, ein Hauch zu schnell, leichte Schräge (ist nicht immmer Hallenboden), oder zu stark gebremst.... Und die Schwerkraft kann man nicht abstellen, also bildet sich ein neuer stabiler Gleichgewichszustand.

Geschrieben am: 27.08.2021 21:59
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A50 mit Stoll Frontlader nachrüsten
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
19.10.2020
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 11
Offline
HALLO Laufente!
Habe einen A 50 mit einem Frost Frontlader.
Dieser Frontlader wurde vom Vorbesitzer auf den A50 angepasst, sprich in der Breite verkürzt. Er hatte auch einen Schnell wechselrahmnen. Den Schnellwechsler habe ich dann verändert und die Frontladerschwinge 40 cm kürzer gemacht. Er hebt jetzt 2 Quaderballen ( ca. 600kg )mit 600 kg Kontergewicht und 200kg Felgengewichte. Gleichzeitig habe ich die Steuerung des Frontladers aus der Mitte an die rechte Seite verlegt und mit Boudenzüge ein neues Steuergerät am linken Aufnahmebock angebracht. Bilder unter fahrwilli@web.de

Geschrieben am: 26.11.2021 09:45
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung






Erlaubt, Themen anzuschauen.
Nicht erlaubt, ein neues Thema zu erstellen.
Nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Nicht erlaubt, Beiträge zu editieren.
Nicht erlaubt, Beiträge zu löschen.
Nicht erlaubt, Umfragen zu erstellen.
Nicht erlaubt, in Umfragen abzustimmen.
Nicht erlaubt, Dateien hoch zu laden.
Nicht erlaubt, Beiträge ohne Prüfung zu schreiben.

[Erweiterte Suche]


Aktuelle Themen
Forum Titel Antworten Gelesen Autor
Schrauberfragen & Antworten Externes Steuergerät A 50 0 34 Hut 09:01
fahrwilli
Videos von Holderschleppern [Video] Holder C860 Frontlader mit 1,4m Müthing Mulcher 0 62 Gstrn 21:15
Philosopher
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Einspritzpumpe Holder A20 0 55 Gstrn 18:50
Kamikaze1989
Schrauberfragen & Antworten Hydraulikpumpe A12 0 57 30.11.2021
e-steff1966
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Fahrersitz (Sitzschale) ag 35 0 50 30.11.2021
Esaya
Suche Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte Suche Holder B10 1 95 29.11.2021 18:05
Holderecki
Schrauberfragen & Antworten Holder Einachser, welche steckdose, und welche anschlüsse sind belegt? 4 173 29.11.2021 07:05
madlock
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Holder Eb Kupplung 0 59 28.11.2021 17:28
Elias........
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] A12: Öl- und Dieselleitungen erneuern. Gibt es hier Empfehlungen? 0 120 26.11.2021 20:49
HolderA12A13LA
Schrauberfragen & Antworten A12/A13 undichten Öltank reparieren? 0 97 26.11.2021 20:44
HolderA12A13LA
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Auspuff vom A30 auf den AM2 2 222 26.11.2021 16:46
HOLDERAM2MTD160
Schrauberfragen & Antworten Anhänger an- und abkuppeln 4 271 24.11.2021 15:16
MichelN
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Suche Auspuff für Holder AM2 0 79 23.11.2021 07:43
HOLDERAM2MTD160
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] 405/70 R20 Reifen auf Felge 11x20 (z.B. A60,65) 5 281 21.11.2021 11:31
Hartmut_411
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Anbaugeräte Holder AM2 2 178 20.11.2021 20:19
HOLDERAM2MTD160
Videos von Holderschleppern A45 mit Mulde 0 128 18.11.2021 12:23
A45Holder73
Schrauberfragen & Antworten A 21 S Drehzahlschwankungen und max. Zuglast 7 486 17.11.2021 13:41
Walth_vom_See
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Getriebe A18 3 262 16.11.2021 15:12
Holderbastler
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Fronthydraulik Holder AM2 4 347 16.11.2021 13:00
HOLDERAM2MTD160
Schrauberfragen & Antworten Genaue Modellbestimmung C760 4 263 14.11.2021 13:36
Fahrradflo2002
Zuletzt erstellte/beantwortete Themen
www.MyHolder.de © 2007 - 2021 - MyHolder geht durch dick und dünn!