empfehle uns weiter...
    erweiterte Suche
Hauptmenü
Holder Typenlisten
Holder Betriebsanleitungen, Ersatzteillisten und Reparaturanleitungen
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Übersetzung

Leser in diesem Thema:   1 Anonyme(r)



« 1 2 3 (4)


Re: Holder E12 / Sachs 600 läuft nur auf Vollgas
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
08.11.2019
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 18
Offline
Den anderen für die Gewächshäuser starten wir mit der Kurbel. Meinen, also den der Probleme macht, starte ich normalerweise mit dem E-Start, habe es aber auch schon mit der Kurbel probiert.
Die Lunte entzündet sich selbst durch die Kompression. Habe die Kompression zum Luntenhalter rein gemessen.

Was ich mir eventuell noch vorstellen könnte ist, dass die Regeleinheit durch das verharzte Öl nicht richtig geregelt hat und er deshalb nur auf Vollgas gelaufen ist. Durch die unzähligen Startversuche hat er momentan keinen Bock mehr zu starten. Irgendwas ähnlich dem Absaufen eines Benziners.

Hatte schon überlegt ob ich ihn einfach mal mit Startpilot starte und dann 10 Minuten auf Vollgas ohne Last laufen lass und schaue was passiert. Vielleicht hören dann ja die Zicken auf oder das defekte Bauteil macht sich bemerkbar.
Nicht gerade die sicherste Technik, aber ich weiß absolut nicht mehr weiter und will das Projekt endlich mal abhaken.

Was meinst du biggi, kann man das wagen, wenn man mit einem 17er Schlüssel daneben steht und zur Not die Einspritzleitung trennt. Deine Empfehlung ist natürlich ohne Gewähr, aber wie wäre deine Tendenz dazu? Glaube du hast schon an mehr Holdern rumgeschraubt als ich.

Das mit dem Öl werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren, was dafür sprechen würde ist folgendes: Nach dem Zusammenbau habe ich ebenfalls ein bisschen Motoröl in den Zylinder gegeben und da ging er schließlich ein paar mal problemlos an.

Geschrieben am: 04.12.2019 00:43
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder E12 / Sachs 600 läuft nur auf Vollgas
Ist fast schon zuhause hier
Registriert seit:
20.01.2010
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 540
Offline
Das mit dem Öl zu versuchen ist richtig. Das Öl ersetzt ggf. die Fehlende Feinabdichtung der neuen Kolbenringe im gehohnten Zylinder. (Sollte eigenlich ohne so funktionieren, aber bei einigen Motoren ist es kritisch, gerade in der Anfangsphase, wenn aus dem Kurbelgehäusetiefen noch kein Öl zur Schmierung nachkommt bzw. mehr als Nachkommt verbrannt wird.) Benziner fährt man ja auch in der Einlaufphase mit 1:20 anstelle 1:25...

Also von 10 Minuten mit Startpilot als Brennstoff halte ich nichts. Auch nicht von Stur durchlaufen lassen. Das ist Friss oder Stirb. bzw. Verzweifelungstat.

17er Schlüssel dabei, um Dieselzufuhr zu unterbrechen, wenn Motor durchgeht, ist eigentlich muss bei einer Motorrevison. Hilft aber nicht, wenn er durchgeht weil er Öl aus dem Kurbelgehäuse zieht, und das verbrennt. (Hatte ich mal nach einer Motorenrevison beim D 500 und es beim Zusammenbau mit dem Öl zu gut gemeint) Zum Glück hingt der Hänger dran. Luntenhalter raus war mir zu kritisch Und dauert zu lange.

Zu den 10 Minuten Dauerlauf als "Gewaltaktion" kann ich nur raten, wenn sicher ist, das die ölversorgung im Motor stimmt. Wenn da etwas nicht passt ist der Schaden danach richtig groß, weil er dann nämlich durch einen Fresser bei Maxdrehzahl ausgeht.

Dann lieber immer wieder mit einem Tropfen Öl über den Luntenhalter und im Zweifelsfall jedes mal neu starten. Stellt zum einen die Ölversorgung im Bereich Kolbenringe sicher, Du behälst es unter Kontrolle, siehst Verbesserung, hörst verdächtige Geräusche früher.
Der Motor wird langsam war, läuft pö a pö ein. Kann sich in der Abstellpause thermisch stabilisieren. Bei den Einlaufvorschriften gibt es auch entsprechende Hinweise, daß man sowohl Vollast als auch Volldrehzahl über x-Stunden vermeiden sollte.


Geh er mit Schwarzrauch aus, ist Alarm angesagt: Da bahnt sich, wenn es nicht an Düse liegt, wein massiver Fresser an. (Maixmale Einspritzmenge im Leerlauf ohne Last = Schwarzrauch = Kraftaufwand kommt durch beginnenden Fresser.

Du kannst aber auch vor Deinen Startversuchen unterstützend den Motor/Zylinder mit einem Fön/Brenner vorsichtig erwärmen. Hilft auch etwas. Du kommst damit schneller aus dem Bereich raus, wo die Verbrennung noch zu sehr von Motortemperaturen und Brenndauer Lunte abhängt.



Geschrieben am: 04.12.2019 12:45
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder E12 / Sachs 600 läuft nur auf Vollgas
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
08.11.2019
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 18
Offline
Das Startpilot wäre wenn dann nur zum anmachen gewesen, wenn er mal an ist, läuft er ja normalerweise einigermaßen. Zumindestens bis jetzt.
Das mit dem Öl werde ich in den nächsten Tagen mal testen, kam heute noch nicht dazu.

Ich habe noch ein Video von meinem ersten Startversuch bei dem er gelaufen ist auf meinem Handy gefunden. Kurz nach Videoende ist er ausgegangen wenn ich mich richtig entsinne. Ist nicht sonderlich Aussagekräftig, aber vielleicht besser als nichts. Ton ist nicht ganz original, aber vielleicht hört man ja nen Macken raus. Bin da vom Gas runtergegangen, deshalb geht die Drehzahl runter.
Anbei der Link
https://www.youtube.com/watch?v=cUZINASG_Eo&feature=youtu.be

Geschrieben am: 04.12.2019 18:59
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder E12 / Sachs 600 läuft nur auf Vollgas
Nicht zu schüchtern zum Reden
Registriert seit:
08.11.2019
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 18
Offline
Gestern habe ich den Startversuch mit etwas zusätzlichem Öl versucht, jedoch erfolglos. Daher werde ich das Projekt E12 jetzt wohl erstmal abhaken, bis mir mal wieder ein Geistesblitz kommt.

Geschrieben am: 10.12.2019 16:40
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung






Erlaubt, Themen anzuschauen.
Nicht erlaubt, ein neues Thema zu erstellen.
Nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Nicht erlaubt, Beiträge zu editieren.
Nicht erlaubt, Beiträge zu löschen.
Nicht erlaubt, Umfragen zu erstellen.
Nicht erlaubt, in Umfragen abzustimmen.
Nicht erlaubt, Dateien hoch zu laden.
Nicht erlaubt, Beiträge ohne Prüfung zu schreiben.

[Erweiterte Suche]


Aktuelle Themen
Forum Titel Antworten Gelesen Autor
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör a55 Frontlader 0 58 Gstrn 11:24
Esaya
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Knickgelenk A 45 0 59 Gstrn 10:24
basser3456
Schrauberfragen & Antworten Wie erkenne ich welchen Holder ich habe?? 6 188 21.01.2020 15:11
Bullifreak
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Suche Zahnradwelle Holder A30 siehe Bild 0 44 21.01.2020 14:42
A30MANHOLDER
Mitglieder stellen sich vor MoundPaco stellen sich vor 1 90 20.01.2020 20:11
MoundPaco
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Holder A55 Frontladerkonsole 3 217 16.01.2020 11:22
Holder.S.
Schrauberfragen & Antworten Motortausch am b12 1 187 15.01.2020 21:47
Autoschobie
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Holder B12 Mähwerk 0 85 12.01.2020 14:39
Luis
Schrauberfragen & Antworten komischer Geräterahmen 0 158 12.01.2020 14:29
holder-manni
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Umlenkrad 17 Zähne für Zapfwelle beim Holder A12 0 93 12.01.2020 10:26
Holder-Hasi
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Lenkzylinder A50 1 285 10.01.2020 09:13
holdi
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Holder C20 0 93 10.01.2020 01:13
HolderA310
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Holder C20 0 111 09.01.2020 03:05
HolderA310
Schrauberfragen & Antworten Gerätedreieck 0 119 07.01.2020 23:24
holder-manni
Suche Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte Suche Pflug oder Grubber/Kultivator für A12 0 106 07.01.2020 23:22
holder-manni
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Kaufberatung Holder B 12B 1 164 07.01.2020 21:25
Frank2001LA@
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör 4 Räder 500/45-22,5 zum Verkaufen 1 157 07.01.2020 20:38
HolderC65
Schrauberfragen & Antworten A55 Teller und Kegelrad einstellen 1 161 07.01.2020 19:56
traktorfreak
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Wer sucht Holder B10 Teile? 0 86 07.01.2020 19:09
Holdertraene
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [geloest] Kegelradwelle und Tellerrad AG 35 2 213 05.01.2020 16:09
Manuel_AG35
Zuletzt erstellte/beantwortete Themen
www.MyHolder.de © 2007 - 2019 - MyHolder geht durch dick und dünn!