empfehle uns weiter...
    erweiterte Suche
Hauptmenü
Holder Typenlisten
Holder Betriebsanleitungen, Ersatzteillisten und Reparaturanleitungen
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Übersetzung
   Alle Beiträge (gunter66)




Re: Lichtmaschine A12,B12
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
18.08.2013
Aus: Wien
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 132
Offline
Welche Type von DENSO-Drehstrom-Lichtmaschine hast Du da genau genommen?
Vielen Dank

Geschrieben am: 03.09.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Frontschaufel für Holder A12
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
18.08.2013
Aus: Wien
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 132
Offline
Zum Verkauf steht eine komplette Frontladerschaufel für einen Holder A12. Mit dabei ist die Schaufel, das Gestänge (weiß nicht wie das genau heißt) und die komplette Anbauvorrichtung mit den drei Zylindern. Nicht dabei ist die Hydrauliksteuerung und natürlich der Holder selbst.

Aufgrund des Gewichtes ist nur eine Selbstabholung in 2464 Göttlesbrunn, Österreich möglich.

Bilder findet ihr unter diesem Link:

https://www.willhaben.at/iad/kaufen-un ... uer-holder-a12-575469376/

lg
Günter

Geschrieben am: 07.06.2022
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Biete Original Holder Fräse
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
18.08.2013
Aus: Wien
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 132
Offline
Ich verkaufe eine Original Holder Fräse. Type 383/1.


Ich habe sie beim Kauf meines Holders A12 miterworben, aber nie gebraucht. Sie wurde einmal am Holder montiert, um sie zu testen. Sie drehte sich und mehr kann ich dazu leider nicht sagen.

Die Fräse kann aufgrund ihres Gewichtes und ihrer Sperrigkeit nur selbst abgeholt werden. Abholort 2464 Göttlesbrunn Österreich.

Bilder findet ihr unter diesem Link:

https://www.willhaben.at/iad/kaufen-un ... se-fuer-holder-575534224/

lg
Günter

----- VERKAUFT -------

Geschrieben am: 07.06.2022

Bearbeitet von gunter66 am 14.06.2022 18:59:20
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Stückzahl A12 / A13
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
18.08.2013
Aus: Wien
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 132
Offline
Hallo Kay ich muß dich korrigieren, die Frage lautete Stückzahl A12 / A13.
Wenn Du einen A13 mit der SN 16000 hast, dann sind das für den A13 leider nur 5000 Stück.
Ich gehe davon aus, dass beim A12 10999. Stück produziert wurden., oder zumindestens gehofft produziert zu werden.
Die Frage stellt sich jetzt wie viel vom A13 produziert wurden.

Hier darf man A12 mit A13 nicht vermischen.
Lg
Günter


Geschrieben am: 18.07.2016
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Suche Knickgelenk A21S
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
18.08.2013
Aus: Wien
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 132
Offline
Hallo Henner,
wenn Du einen Nachbau brauchst dann schreibe mr.hawai007 an.
Der kann dir so was anfertigen.

Er hat auch mir aus der patsche geholfen, als ich eins für meinen A12 brauchte.
Preislich und Qualität kann ich mr.hawai007 nur weiter empfehlen.

lg
Günter

Geschrieben am: 07.01.2016
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Radgewichte
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
18.08.2013
Aus: Wien
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 132
Offline
Hallo, jetzt habe ich endlich Zeit euch meine Radgewichte vorzustellen.

Das Set für einen Reifen besteht aus.

Einer großen 20mm starken Rundplatte 18KG.
Einer kleinen 20mm starken Rundplatte 13KG.
M10 Schrauben.
Und drei Ausgleichsscheiben.

Wenn man sich mit 18KG pro Rad zufrieden gib,t dann verbaut man nur die große Rundplatte.
Ich habe mich damit nicht zufrieden gegeben und habe die große und die kleine zusammen geschraubt, somit bin ich auf ein Gewicht von 31Kg gekommen.

In nachhinein gesehen könnte man für die Optik das Gewinde für die Verbindung von der großen und der kleinen Rundplatte in die große Platte schneiden.
Dann würde man von aussen nur die drei Schrauben für die Befestigung an der Felge sehen.
Nachteil, wenn sich eine Schraube lockert, dann muß das Gewicht wieder von der Felge abgeschraubt werden.
Oder man verschweißt die zwei Rundplatten.

Die Rundplatten hat mir "mr.hawai007" ausgelasert.
Er hat mir das zu einem vernüftigen Preis gemacht.
Wenn jemand das nachbauen will, dann setzt euch mit ihm in Verbindung.

In Arbeit ist zur Zeit für die Radgewichte eine Zierkappe.
Infos dazu später

Liebe Grüße aus Wien

[img width=800]Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen[/img]


[img width=800]Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen[/img]


[img width=800]Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen[/img]


[img width=800]Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen[/img]


[img width=800]Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen[/img]


[img width=800]Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen[/img]




Geschrieben am: 10.09.2015
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Holder A12
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
18.08.2013
Aus: Wien
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 132
Offline
Hallo Fuachnziaga

Ich habe Dir ein E-Mail geschrieben.

Späterstens im August, wenn in St. Pölten der Oldteimer Markt ist, komme ich dich besuchen.

Bin gespannt wie weit Du dann mit der Restaurierung schon bist.

Liebe Grüsse aus Wien
Günter

Geschrieben am: 09.02.2015
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Bremse/Simmeringe A12 Zwischenring Teil nr.380
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
18.08.2013
Aus: Wien
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 132
Offline
Hallo mr.hawai007
Die Ringe passen perfekt.
Danke für den guten Preis.

Günter

Geschrieben am: 27.11.2014
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Frontlader für A12
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
18.08.2013
Aus: Wien
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 132
Offline
Was ich noch erwähnen möchte.
Die meisten Sachen habe ich mit der Trennscheibe geschnitten.
Was eine anstrengende Arbeit war.

Wer sich das ersparen will, kann es auch nach Vorlage auslasern lassen.

Dazu meldet euch bei "mr.hawai007" er hilft euch zu einem vernünftigen Preis weiter.

Geschrieben am: 27.11.2014
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Frontlader für A12
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
18.08.2013
Aus: Wien
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 132
Offline
Hallo E-berger!
Du hast richtig gesehen. Dein A12 war mein Vorbild.

Was die Unterschiede betrifft, so würde ich sagen, du hast dich ans Original gehalten und ich habe noch die Möglichkeit die Schaufel hydraulisch zu kippen. Und ich glaube ich habe auch eine etwas stabilere Befestigung.

Optisch bist und bleibst du die Nummer eins.
Da kann ich Dir nicht das Wasser reichen. Ich hoffe diese Redewendung versteht ein jeder.

Mit dem linken Auge blinzle ich schon auf deinen Minibagger.
Ich hoffe Du hilft mir auch da mit Rat und Tat.

Lg
Günter

Geschrieben am: 27.11.2014
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Frontlader für A12
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
18.08.2013
Aus: Wien
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 132
Offline
Danke für das Lob.

Fangen wir bei der Befestigung an.
Die ist aus 10mm starkem Eisen, die obere Platte ist aus 12mm starken Eisen.

Die Eisen Rohre haben eine Größe von 48 X 3mm.

Die Gelenke sind aus 50 X 50mm Voll-Eisen.

Die Schaufel ist 100cm breit und aus 3mm starkem Eisen.
Sie hat bei der Schürfleiste Versteifungen.

Ich mußte die Scheinwerfer weiter raus setzen, um Platz für die Hydraulikzylinder zu machen.

Vieviel man damit heben kann? Das weiß ich auch noch nicht.
Nächtes Wochenende werde ich es einmal testen.

Die Schaufel selbst hat ein Gewicht von 80kg.

Wenn es noch Fragen gibt, nur zu.

lg
Günter

Geschrieben am: 26.11.2014
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Frontlader für A12
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
18.08.2013
Aus: Wien
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 132
Offline
Jetzt ist es endlich so weit. Der Frontlader ist fertig.

Hier drei Fotos. Auf meiner Galerie gibt es mehr Fotos zu sehen.

http://www.myholder.de/modules/xcgal/thumbnails.php?album=569

[img width=300]Image and video hosting by TinyPic[/img]


[img width=300]Image and video hosting by TinyPic[/img]

[img width=300]Image and video hosting by TinyPic[/img]

Viel Spass beim Betrachten

Geschrieben am: 26.11.2014
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Welche Rostschutzfarbe verwendet Ihr?
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
18.08.2013
Aus: Wien
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 132
Offline
Hallo ellingshause

Ich glaube, ich kann verstehen, was Du meinst.

Ich habe Jahrzehnte Erfahrung in Auto-Instandhaltung.
Mein Hobbys sind Oldtimer.
Zu der Liebe Traktoren bin ich erst vor kurzem gestossen.

Wenn das Eisen nach kurzer Zeit zu rosten anfängt, dann hast Du etwas falsch gemacht.
An dieser Stelle muß ich erwähnen, dass was ich da schreibe, ist natürlich nur meine Meinung und man darf das nicht verallgemeinen.

a) Das Eisen ist nicht schön entrostet. Am besten sandstrahlen. Und nicht lange bis zur Grundierung warten. Blankes Eisen fängt schon nach ein paar Stunden zu rosten an.
b) Falsche Grundierung, falscher Lack. Finger weg von Wasserverdünnbaren Lacken. Am besten ist nach meiner Erfahrung nach, Kunstharzlack. Und den Lack zwei mal mit Pinsel auftragen, keine Spraydosen verwenden. Mit dem Pinsel wird die Oberfläche zwar nicht so schön, wie wenn man den Lack sprizt, aber dafür ist die Lackschicht wesentlich dicker.

Wobei mir jetzt bei deiner Frage angekommen sind.
Ich verwende als Grundierung "Rembrandtin Corroblock" und habe damit gute Erfahrung gemacht.
Beim Kunstharzlack habe ich erst eine schlechte Erfahrung mit einer Herstellerfirma gemacht.
Bitte nicht nachfragen. Das sage ich nicht öffentlich. Mein Rechtanwalt ist zur Zeit ausgelastet.

Zeig uns einmal ein paar Bilder von deiner Arbeit.

Geschrieben am: 02.10.2014
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Frontlader für A12
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
18.08.2013
Aus: Wien
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 132
Offline
Hallo, ich bin gerade dabei eine Frontladerbefestigung zu bauen.
Es ist viel zu früh. darüber zu berichten. Aber wenn das Thema schon mal da ist, dann einen kurzen Bericht über das, was ich bis jetzt gemacht habe.

Es fängt damit an, nachzudenken wo Kräfte bei der Befestigung auftreten.
Von oben nach unten das war nicht schwer.
Diese Kraft kann man abfangen, indem man die Befestigung auf der Achse aufliegen läßt.
Dann kommt eine Bewegung im Uhrzeigersinn. Jetzt wird es schon ein wenig schwieriger. Dazu habe ich eine Kerbe am AchsTrichter (Innenseite) ausgenutzt.
Und zuletzt die Gegendrehung. also gegen den Uhrzeigersinn.
Auch hier hat sich eine Nase an der Achstrichter- Aussenseite angeboten.

Die größte Herrausforderug war aber die Aufgabe "das ganze muß abbaubar sein".
Jetzt habe ich zwei Teile gemacht, die dann zusammen geschraubt werden.

Bevor es zu den Bildern geht, möchte ich noch erwähnen, dass das ganze noch nicht durch geschweißt ist, nur geheftet. Und ob es auch Hand und Fuß hat, zeigt dann das Gesamtergebnis.
Es soll nur einmal ein Anreiz sein, wie man so was machen kann.

Bilder oder Fotos hochladen


Bilder oder Fotos hochladen


Bilder oder Fotos hochladen


Geschrieben am: 25.07.2014
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A12 umbauten
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
18.08.2013
Aus: Wien
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 132
Offline
Hallo mr.hawai007
Jetzt möchte ich auch meine Meinung dazu äußern.
Du weißt, wie ich dich schätze, aber ich glaube auch, dass der Überrollbügel nicht zur Sicherheit beiträgt.
Fangen wir einmal bei den Schrauben an, die sind viel zu nahe beisammen (12cm). Wenn der Bügel, sagen wir mal, 1 Meter hoch ist, kommt an die Schrauben nahezu das zehnfache an Gewicht durch die Hebewirkung zusammen. Was man auch berücksichtigen muß, der Traktor fällt ja nicht so einfach um, es gibt ja einen Grund dafür und der ist meistens ein Hang. Wenn dieser Fall eintritt, kommt auch noch eine Bewegung nach vor oder zurück dazu. Bei deinem Bügel sehe ich aber keine dritte Abstützung, die dieser Bewegung entgegenwirkt.

Fazit: Im Fall des Falles, die Schrauben werden es wahrscheinlich gerade noch aushalten, aber der Bügel wird sich in alle Richtungen verbiegen. Der schwächste Punkt ist meiner Meinung nach der Übergang vom Flacheisen zum Rohr und die fehlende dritte Abstützung.

So nebenbei noch erwähnt. Ist der Bügel im Wald nicht auch noch stöhrend?

Ja, ich weiß schon,jetzt kommt der große Sack hervor, wo drauf steht: SICHERHEIT.

Ich wollte deine Arbeit nicht zu sehr kritisieren, aber verlasse dich nicht zu sehr darauf. Pass lieber auf dich auf.

Liebe Grüße

Geschrieben am: 02.07.2014
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A12 umbauten
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
18.08.2013
Aus: Wien
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 132
Offline
Hallo Ludwig, da habe ich was falsch verstanden.

Die Kiste ist passgenau an den Rahmen angepasst, links und rechts ist 1 mm Luft. Also in diese Richtung kann Sie nicht aus.

Hinten habe ich Sie mit vier Schrauben befestigt. Damit Sie nicht nach vorne kann, das selbe unten.

Das sollte reichen, finde ich.

Ich kann leider kein Orginal Foto machen, da die Kiste 150KM entfernt in einer Garage auf den nächten Einsatz wartet.

Aber zum besseren Verständnis ein Foto, das man sich was vorstellen kann.

Zuvor ein passendes Loch bohren, dann die Mutter reinschlagen.
Und eine Schraube die nicht zu lang ist. Damit Sie nicht raussteht.
Fertig.

Die Löcher sieht man beim Rahmen noch nicht, die habe ich gebohrt als die Kiste schon auf dem Rahmen draufstand.

Falls Du sowas nachbauen willst auf alle Fälle den Rahmen leichter machen, vielleicht aus Alu. So eine Kiste ist praktisch aber mit dem Gewicht nicht ungefährlich.

lg
Günter

Bilder oder Fotos hochladen

Geschrieben am: 17.05.2014
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A12 umbauten
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
18.08.2013
Aus: Wien
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 132
Offline
Ich habe in meiner Freude, dass das ganze jetzt fertig ist und euch zeigen kann, etwas Wichtiges vergessen zu erwähnen.

Die Aufnahme von der Fronthydraulik, also das was vorne bei der Motorhaube montiert ist, hat mir "nigl99" laser geschnitten.
Wenn also jemand Interresse an so einer Befestigung hat, bitte gleich an nigl99 wenden.

Und von mr.hawai007 habe ich den Tip, wo es die Holzkralle zu kaufen gibt.

Verzeiht das ich euch nicht gleich namentlich erwähnt habe.

Sorry und liebe Grüße
Günter

Geschrieben am: 14.05.2014
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A12 umbauten
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
18.08.2013
Aus: Wien
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 132
Offline
Hallo Ludwig!

Danke für das Lob.

Ich habe meine Galerie um ein Bild ergänzt, da sieht man die Befestung der Transportkiste.

lg
Günter

Geschrieben am: 14.05.2014
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: A12 umbauten
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
18.08.2013
Aus: Wien
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 132
Offline
Es ist eine neue Orginal Hydraulik Pumpe eingebaut.

Wenn du die Stange ansprichst, dann kann ich noch ein paar Fakten dazu sagen.

Die Stange hat eine länge von 176cm.
Ich hab es getestet, man kann damit ein Gewicht von 120KG heben bei 200BAR.

lg
Günter

Geschrieben am: 13.05.2014
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


A12 umbauten
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
18.08.2013
Aus: Wien
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 132
Offline
Hallo ihr Lieben.

Die Wintermonate waren lang, aber Gott sei Dank nicht all zu kalt. So hatte ich Gelegenheit bei meinem A12 ein paar Umbauten zu machen.

Es fing mit einer Zusatz-Hydraulik an. Es sollten zwei vorne und zwei hinten sein. Jeweils eine mit Schwimmerstellung.

Danach kam eine Stange montiert auf die Orginal-Hydraulik, um schweres Holz auf einen Hänger zu heben.

Dazu eine Holzkralle (angekauft, nicht selbst angefertigt).

Passenden Galgen für die Holzkralle dazu.

Eine einfache Tankanzeige. Der Tank ist noch nicht lackiert, ich möchte zuerst eine Tankversiegelung machen. Das braucht aber seine Zeit. Deswegen musste der Holder zuerst in den Wald, ohne einen neuen lackierten Tank.

Blinkerschutz an der Motorhaube.

Und zuletzt eine Frontkiste um Motorsäge und Kleinkram hinein zu geben.
Dazu möchte ich aber folgendes nicht verschweigen.
So schön, wie ich finde, dass Sie aussieht und so praktisch sie auch ist. Sie hat aber auch einen riesen Nachteil. Sie wiegt zusammen (Rahmen und Kiste)ohne Inhalt 65KG und mir ist es im Wald drei mal passiert, dass der Holder beim Rückwärtsfahren und eingeschlagenem Lenkrad sich ein Rad vom Erdboden gehoben hat. Und das nicht einmal bei einen Hang, eine Baum-Wurzel überfahren reichte schon.
Ich habe Sie nach dem dritten Zwischenfall abgestellt, es ist mir zu gefährlich geworden.

Sollte sich jemand fragen, was das für ein Gemälde an der Kiste ist, das ist mein Familien-Wappen.

Der eine oder andere wird sich denken eine Gesamt-Lackierung wäre nicht schlecht. Dazu möchte ich sagen, ich bin auch nicht mehr der jüngste und ich möchte nicht das der Holder beser aussieht als ich.

Zu sehen sind die Bilder auf meiner Galerie.

lg
Günter

Geschrieben am: 13.05.2014
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Re: Frontlader für A12
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
18.08.2013
Aus: Wien
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 132
Offline
Danke für die Infos.

Ich habe heute E-berger eine PN geschrieben.

Ich hoffe er kann mir weiter helfen.

Geschrieben am: 05.02.2014
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Frontlader für A12
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
18.08.2013
Aus: Wien
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 132
Offline
Hallo ihr Lieben, ich beabsichtige für meinen A12 einen Frontlader zu bauen.
Dazu suche ich Infos zu Materialstäcke und Größe der verbauten Teile.

Ganz dringend, Infos wo der Frontlader am Holder befestigt werden kann.

Ich weiß, dass mein Vorhaben auf Kosten der Faustachse geht.
Aber so richtig arbeiten muß der Lader sowieso nicht.
Es ist mehr ein "Ich möchte auch so was haben".

Ich hoffe, Ihr könnt mir mit Infos und Fotos weiter helfen.

Vielen Dank

Geschrieben am: 02.02.2014
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Suche Sitzschale für A12 Bj 1962
Kann einfach nicht wegbleiben
Registriert seit:
18.08.2013
Aus: Wien
Gruppe:
Registrierte User
Beiträge: 132
Offline
Hallo, ich suche eine Sitzschale mit Halterung für einen A12 Baujahr 1962.

Datei anhängen:



jpg  Sitzschale.jpg (34.00 KB)
8280_5239d94a91478.jpg 216X170 px

Geschrieben am: 18.09.2013
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung







Aktuelle Themen
Forum Titel Antworten Gelesen Autor
Restaurationsberichte A10 Schrauberthread 0 49 27.01.2023 15:42
schalldaempfer
Schrauberfragen & Antworten Ein paar Probleme bei der Wiederbelebung 1 102 27.01.2023 11:04
BenjaminHolderB
Mitglieder stellen sich vor Benny mit B12 1 81 27.01.2023 10:46
BenjaminHolderB
Biete Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör Holder B10D Motorhaube 0 78 23.01.2023 17:03
Luis
Schrauberfragen & Antworten A21 S bei sehr kaltem Wetter ohne Funktion 7 595 21.01.2023 19:43
Tobi13
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Problem mit Hydraulik A12 11 679 20.01.2023 08:18
Nimmermehr2022
Biete Schlepper / Fahrzeuge / Anbaugeräte [Anfrage] Biete Holder E7 0 145 17.01.2023 20:21
WolfgangWahlen
Schrauberfragen & Antworten Kreuzgarnitur A55 AG35 0 139 16.01.2023 22:28
Maximilian.A55
Schrauberfragen & Antworten Fragen zu Holder B10-D, Bj. 54 0 153 16.01.2023 20:27
Kretschmer
Schrauberfragen & Antworten Betriebsstundenzähler Zeiger abgebrochen 2 268 15.01.2023 10:52
Noberto112022
Schrauberfragen & Antworten [ungeloest] Holder R7 - Nach knall ausgegangen und nicht wieder zu starten 0 153 13.01.2023 10:23
PerPersson-----
Videos von Holderschleppern [Video] Holder A55 mit Golchert Frontlader und Heckbagger 0 189 10.01.2023 20:40
Philosopher
Schrauberfragen & Antworten Austausch Lenkzylinder 0 132 10.01.2023 09:59
fahrwilli
Suche Ersatzteile / Verschleißteile / Zubehör [Anfrage] Suche 1 235 09.01.2023 12:35
HolderA16_Karl
Schrauberfragen & Antworten Heinkel KSA 650 für Holder E9D zulassen 1 205 09.01.2023 08:44
RuckyHolderE9
Schrauberfragen & Antworten Ablesen des Betriebsstundenzählers 2 342 06.01.2023 11:43
Humo
Schrauberfragen & Antworten motor 6001-3. 1 281 06.01.2023 09:08
Stroescu_Daniel
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] Bremsen neue Beläge bei A16 geben 1 267 04.01.2023 17:32
HolderA16_Karl
Schrauberfragen & Antworten [Anfrage] A18 springt nicht an 4 545 04.01.2023 12:13
ThomasNeuhaus
Schrauberfragen & Antworten A60 Lenkzylinder überholen 1 352 02.01.2023 20:31
ChreasherPA
Zuletzt erstellte/beantwortete Themen
www.MyHolder.de © 2007 - 2021 - MyHolder geht durch dick und dünn!